Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 10.7 - wer macht mit?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )

am 11.07.2014 um 01:14 Uhr
... hat Rosalie geschrieben:
Rosalie
Rosalie
... ist OFFLINE

Beiträge: 77

Nee Hallo Kugelig
nicht vollgequatscht......
Herzlich willkommen!
Hab Tag 2 leidlich geschafft. Jetzt hundemüde.
Morgen früh mehr.
Wichtig: Abführen, wenn nicht mit Glaubersalz dann mit nem Einlauf.
Ohne wird es einfach zu schwer.
Leider spinnt meine Tastatur daher nur ein kurzes post
Rosalie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.07.2014 um 07:55 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Willkommen Kugelig , nee, was für einputziger Name! Dann hast du ja das Härteste schon hinter dir? Bist du gestern standhaft geblieben?

Moin moin auch an alle anderen!

Toll, Rosalie, wie standhaft du geblieben bist!, bitte unbedingt weiter berichten, damit wir ein klein wenig mitgezogen werden über diese heftigen ersten Tage! Und Trinken ist wirklich das Allerwichtigste, damit kriegt man auch den Hunger weg!

Asa, wie waren deine Erfahrungen gestern?

Ich habe den ersten Tag hinter mir,wenn man von der Handvoll Himbeeren mal absieht. Dieser Proteindrink ist wirklich klasse, hatte keinen Hunger und auch keine Gelüste! Und mit einer Halben von den Pillchen, was mich während der OP heute beruhigen soll, habe ich geschlafen wie ein Baby. Ich habe diverse Paradoxreaktionen und wollte einfach auf Nummer sicher gehen, dass mir da keine Überraschungen während des Eingriffs passieren...

Ich starte also heute mit der Fastenzeit nach zwei schon fast fastigen Entlastungstagen. Sollte diesmal kein Problem werden. Ich habe normalerweise nach dem Morgenkaffee (den ich mir heute auf jeden Fall noch gönne, mein Kreislauf ist absolut im Keller!) reflexartig Stuhlgang und hoffe, auf zusätzlichen Anschub verzichten zu können. Das Gemüse für meine Brühe liegt schon fertig geputzt bereit. Mein Mann, der sonst immer ein wenig mault (vermutlich, weil er es selbst schon oft versucht hat, aber nicht hinkriegt), weiß Bescheid und ist handzahm. Er darf sich Wurstiges und Fleischiges selbst kaufen und zubereiten, das geht mit mir dieses Wochenende erstmalig nicht. Auch Chipse und Schokolade kommen nicht über meine Schwelle, aber das weiß er ja schon seit einigen Wochen.

So, dann auf ins Fasten!
Ich wünsch uns Energie und Durchhaltevermögen!

Christiane



--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.07.2014 um 08:57 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

moin alle zusammen
also wenn ihr nix dagegen habt und es nicht durch mich zu viele für euch sind schließ ich mich bei euch an.
auch ich warte auf den vollmond in der hoffnung das es diesmal klappt.
da ich aber ab heute spätdienst habe wird es bestimmt nicht leicht werden.
ich werd mir dann mal sauerkrautsaft besorgen und heut abend nach dienstschluss schon mal nen schluck genehmigen.
und morgen dann richtig loslegen. also ich wünsch euch noch nen schönen tag und uns allen ein gutes gelingen

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.07.2014 um 09:56 Uhr
... hat kugelig geschrieben:
kugelig
kugelig
... ist OFFLINE

Beiträge: 64

Guten Morgen liebe Forianer
Ich bin bei Tag 3 habe schon 7 Pfund verloren was mir ein Grinsen ins Gesicht lockt. Nun eigendlich Faste ich ja nicht vorrangig um Gewicht dabei zu verlieren sondern um meine Essgewohnheiten auf 0 zu stellen und in ein gutes Essverhalten zu gelangen aber trotzdem macht es Laune zu sehen wie das Gewicht purzelt.

Liebe Rosalie, du hast recht. Das Abführen erleichtert den Einstieg enorm. Letztes Jahr war das Fasten für mich so easy und wäre es nach mir gegangen hätt ich nicht mehr aufgehört. Aber meine Ärztin hatte nach 19 Tagen etwas Sorge, da sie keine Fasterfahrung hat. Außerdem waren die Kinder wieder da. Kochen und Fasten ging bei mir gar nicht. Wie macht ihr das? Anderen beim Essen zusehen geht wenn der Körper sich umgestellt hat aber kochen ...

Liebe Regenwurm,
na ja, mein Name ist Programm aber ich mag ihn auch. Ich hab gestern durchgehalten und hoffe sehr das es ab heute leichter wird. Noch mal solcbe 2 Tage und ich fall den Kühlschrank meiner Nachbarn an (meiner ist ja leer)

Huhu Pauline,
ich freue mich über jeden den ich hier lese. Wow, fasten und sofort arbeiten find ich mutig! Ich hab gemerkt das ich die ersten Tage Zeit zuhause brauche. Meine Knie bestanden aus Pudding als ich längere Zeit unterwegs war. Aber ich wünsche dir viel Erfolg beim Einstieg und das du es leicht hast.

Allen wünsche ich eine gesegnete Fastenzeit und das wir mit leichtigkeit durch den Tag kommen.
Eure Kugelig


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.07.2014 um 12:23 Uhr
... hat Asa geschrieben:
Asa
Asa
... ist OFFLINE

Beiträge: 47

Hallo ihr Tapferen,
ich hatte mir viel vorgenommen für die nächsten 3 Wochen, haushalts- u. arbeitsmäßig, sehe aber z.Z. das ich mir das in den nächsten Tagen erstmal abschminken muss. Konnte mich schon gestern kaum zu ein paar Zeilen hier aufraffen. Gestern also der 2.Entlastungstag mit Salat. War irgendwie ein mentales Ding vom Vortag: wollte nochmal einen Salat essen bevor ich für die nächsten Wochen nichts mehr zwischen die Zähne kriege. Sehr lecker u. ich hatte den übrigen Tag keinen Hunger. Und heute nach dem Abführen mit einer Kanne Tee neben mir auf dem Schreibtisch, auch noch nicht.

Ansonsten bin ich etwas dumpf u. müde, stehe immer wieder auf u. tauche das Gesicht in kaltes Wasser. Irgendwelche sportlichen Aktivitäten kann ich noch nichtmal andenken. Mal sehn wie sich das entwickelt. Wünsche euch allen wenig Hunger, viel Energie u. Durchhaltevermögen wie mir selber auch. Lg., Asa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.07.2014 um 13:23 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

he kugelig
bei mir ist es leider so das ich öfters aus langeweile esse, deswegen ist es besser wenn ich arbeiten geh als wenn ich nur daheim wäre , außerdem hab ich erst im august ne woche urlaub und des ist mir noch zu lange hin. aber spätdienst ist doch etwas schwierig , da es dann kaffee und kuchen gibt. aber nützt nix da muss ich durch. hab nur einen entlastungstag gemacht , nämlich heut , heißt heute früh 2 kaffee und ein esslöffel müslie mit scharon und eben zu mittag 3 möhren mit lauch, die brühe davon hab ich schön durchgesiebt, die gibts die tage. heute abend ess ich höchstens noch ne gurke, komm ja eh erst kurz nach halb zehn heim .


--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.07.2014 um 21:04 Uhr
... hat Rosalie geschrieben:
Rosalie
Rosalie
... ist OFFLINE

Beiträge: 77

Hallo in die Runde
mein Tag 3 lief nicht so toll. Ständig Gelüste und muh und mäh....wie nanntest du das Ungetüm von Schweinehund das da knurrt? Hugo, oder, Regenwurm? Ich nenn meinen glaub ich King Kong oder vielleicht wär sowas wie Idefix geeeigneter....hab brav meinen Einlauf gemacht, jetzt geht es besser
Rosalie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2014 um 08:12 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Guten Morgen, ihr tapferen!

Meiner heißt Hugo, genau wie der von Aqui - ist auch mal vor Jahren im Fasten so entstanden... Hugo liegt gerade brav auf seiner Decke und wartet auf die Morgenrunde. Ich wil mal das Joggen probieren, wäre ja heute dran, und ich denke, das sind noch Reserven, sonst eben schnelles Gehen. Mein Zahn hält Ruhe, nur die Backe ist ein wenig angeschwollen.

Gestern habe ich den ganzen Tag mehr oder weniger verschlafen, sogar nachts auf Couch, als mein ängstlicher Hund das Gewitter nicht ausgehalten hat und Beistand brauchte.

Heute morgen fühle ich mich ein wenig matterig, trinke deshalb meinen Morgenkaffee und warte auf den Toi-Reflex. Die Himbeeren liegen bereits zwei Tage zurück, Hunger habe ich gar nicht?! Sollte es diesmal ein Spaziergang werden?

Mental hatte ich bis gestern ja die Großbaustelle im Mund, aber noch ist keine Entspannung in Sicht. Es flackern Themen auf wie Tagesstruktur in den Griff kriegen, vielleicht nehme ich mir an diesem Wochenende mal mein Arbeitszimmer vor, da bilden sich doch immer mal wieder Stapel, die in bestimmte Ordner einsortiert gehören, Ordner, die ich teilweise noch sinnig anlegen müßte.

Im Garten wächst bei dem Wetter alles mit Turbo, auch die Tomaten und Brombeeren beginnen sich zu färben - ich freu mich wie Bolle, wenn ich mich nach dem Fasten gar nicht mehr dem Konsumangebot irgendwelcher Supermärkte aussetzen muss. Getreide habe ich zuhause, Eier und Milchprodukte auch, die halten sich ja doch ein wenig länger, und Frisches kann ich aus dem Garten holen. Aber bis dahin ist es ja noch lange hin.

Einige von Euch haben Monatsende ins Visier genommen, und das könnte mir auch gut passen. Schauen wir mal!

@Asa, das mit dem vielen Vornehmen, das habe ich mir abgewöhnt, im Fasten ist ja ein anderer Takt angesagt. Wenn deine Kids bei Papa sind, könntest du den Luxus genießen, auf dein Gefühl zu hören und und im Haus das zu machen, was dir gerade SPAß macht! Na, wie fühlt sich das an? Und wenn dein Körper oder Seelchen nach Ruhe schreit, ist vielleicht bloß ein Spaziergang dran. Raus ins Grüne, das weckt die Lebensgeister! Ich habe den Luxus, von der Haustür aus in Wald und Flur zu stehen, und mir tut es unglaublich gut. Im Fasten sind die Sinne geschärft, und aleine die Gerüche da draußen...

@Pauline, ich dachte auch mal, ich esse aus Langeweile, aber dann wurde mir klar, dass ich gegen eine eigenartige Leere anesse. Ich habe mittlerweile gelernt, meinem Seelchen zuzuhören und hinzuspüren, was ich wirklich brauche oder vermisse, wenn ich nach was Süßem oder nach Nüssen oder so suche. Manchmal hilft mir ein heißes Wannenbad und schön eincremen danach, die geborgene Atmosphäre ist es, die ich mit dem Schnökeln verbinde. An anderen Tagen bin ich ein Stress-Esser und versuche, dass, was mir die Welt da draußen an unerwünschten Gefühlen hervorgelockt hat, mit dem angenehmen Geschmack zu übertünchen. Aber es hält ja nur kurzfristig, und in der nächsten Situation ist es wieder da. Der eigentliche Hunger ist bei mir der Hunger nach wertschätzendem Umgang, nach Achtsamkeit und Geborgenheit. Aber auch ich übe noch und lange viel zu oft reflexartig in den Kühlschrank... Im Fasten mache ich mir diese Reflexe und ihre Ursachen wieder bewußt, weil meine Ess-Strategien dann auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Es ist doch nur Essen, und wir mißbrauchen es so oft aus anderen, emotionalen Gründen...

Rosalie, laß uns die Hugo, King kongs und Idefixe ausgiebig Gassi führen, sie wollen ja auch nicht wirklich nur Leckerlis, sonder sich austoben an der frischen Luft in der grünen Wiese!

Wir sehen uns! Schön, dass ihr da seid!

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2014 um 08:31 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

hallo zusammen
moin christiane
ich weiß das das mit dem langeweile-essen so ne sache ist , glaub mir hab ich schon nicht so schöne erfahrung gemacht, leider auch evtl. im zusammenhang mit dem fasten, deswegen möchte ich ja auf jeden fall noch einmal durchstarten.

hab gestern abend nur noch nen stück gurke gegessen und nicht über nachmittag gesündigt.
heute früh lecker schmecker ca. 0,5 ltr. sauerkrautsaft und einen toilettengang erledigt. war auch schon ein stück fahrad fahren mit dem hund, also der hund ist natürlich nicht gefahren sondern gelaufen
ich bin guter dinge und hoffe auf einen guten ersten fastentag. auch für euch natürlich.
also bis später

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2014 um 10:19 Uhr
... hat Asa geschrieben:
Asa
Asa
... ist OFFLINE

Beiträge: 47

Guten morgen an alle,

gestern hatte ich zwar kaum Hunger, allerdings war mir nachmittags zeitweilig so flau, dass ich das Fasten generell für mich in Frage stellte u. überlegte: könnte ich nicht einfach die Zeit mit Salat u. Obst zubringen? Mehrere Schübe von Übelkeit, ging aber schnell vorüber. Bin früh schlafen gegangen, früh aufgestanden.
Der Blutdruck ist deutlich gesunken, d.h. brauchte etwa 1Std um Mattigkeit u. Lebensunlustigkeit zu überwinden; jetzt, nach 2Bechern Schwarztee sieht alles schon etwas freundlicher u. zuversichtlicher aus.

@Christiane: das Zurückschalten kommt von selbst. Aber wer weiß wie es nach einer Woche aussieht. Leider bleibt ja das ganze Jahr so viel liegen u. 1x muss irgendwie mal gründlich rangegangen werden. Aber da gibt`s ja vielleicht die Möglichkeit mit Hilfen ...

@kugelig: Kids u. fasten geht bei mir auch gar nicht. Schon weil ich während des Fastens die Launen u. die Gereiztheit nicht auf andere ableiten will. Die Jungs sind noch zu jung, um das einordnen zu können.

Nun, machen wir also weiter, Zahlen schreibe ich erst ab Tag 5.

Lg. Asa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum