Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab 1.10... Ende offen ^^ jeder Willkommen

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 27.09.2016 um 12:51 Uhr
... hat Kiara027 geschrieben:
Kiara027
Kiara027
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Kiara027 am 27.09.2016 um 12:53 Uhr ]

Hallo Ihr lieben Foris

Ich würde gern um das nächste WE herum starten, +- 1-5 Tage für Mitstreiter

Bin zwar neu hier, aber habe schon 2-3 mal gefastet, auch 1x 28Tage

Ich setze mir - wie immer - kein Ziel, können auch nur 14 Tage sein... je nachdem wie es läuft

Würde mich sehr über Mitstreiter / Erfahrungsaustausch freuen !

LG Kiara


PS :
auch wer nur mal paar Tage "testen" mag, ist natürlich willkommen !
ganz ohne Ziel, einfach mal schauen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2016 um 21:43 Uhr
... hat Kiara027 geschrieben:
Kiara027
Kiara027
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

Bin gerade etwas baff und teils verärgert vom Jenke-Experiment ( s.Plauderecke )
aber egal... hier gehts los ^^

Wie fangt Ihr so an, 2-3 Tage vorher ?

Bei mir gibt es morgen früh wohl noch bissel Rührei mit frischen Tomaten
Mittags schnippel ich alles in den Topf, was noch rumliegt ^^
( Möhren, Sellerie, Lauch.. aber auch ne Beinscheibe )
Abends nochmal Grünfutter mit Ei


Am Tag vorher dann eigentlich nur noch leichtes Gemüse, gern "suppenartig"
bevorzugt Blumenkohl / Brokoli... oder nur Möhren/Lauch/Sellerie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 29.09.2016 um 17:52 Uhr
... hat Sascha geschrieben:
Sascha
Sascha
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Hallo Kiara,

dann will ich mich doch mal dir hinzu gesellen. Ich werde auch am 01.10. anfangen, daher passt das doch super.

Kurz zu mir: Ich bin Sascha, m28 und das wird meine 5. Fastenzeit werden. Ich mache das zweimal im Jahr, einmal im Frühling und einmal im Herbst, und jetzt war es eben mal wieder soweit. Ich mache das jeweils "nur" acht Tage nach Buchinger, das reicht mir dann schon zu, um wieder neue Kraft zu tanken. Die Fastenkuren habe ich größtenteils gut verkraftet, die erste war schon ein Stück Überwindung für mich und ich hatte zwischendrin auch eine richtig tiefe Fastenkrise (Heulkrampf ) und mir fiel die Decke auf dem Kopf, daher mache ich seitdem das Fasten während der Arbeit (bin nur Bürostuhlakrobat). Das klappt erstaunlich gut. Die letzte Fastenzeit im Frühjahr war auch nicht so schön, irgendwie hab ich die nicht so gut meistern können. Daher - drücken wir die Daumen, dass diese hier wieder besser verläuft!

Ich habe heute den ersten Entlastungstag gehabt, gestern noch mit Genuss mein vorerst letztes Bier genossen und mich schon mal warm gemacht für die kommenden Tage. Ich esse an meinen Entlastungstagen nur Obst und Gemüse in überschaubaren Mengen, damit dann der Ausleitungstag auch gut "fluppt". Auch wenn es widerlich schmeckt - Ich mache das mit Glaubersalz...

Dann schauen wir mal, wie sich die Fastenzeit entwickelt, ich wünsche dir jedenfalls schon jetzt viel Erfolg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 30.09.2016 um 09:20 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Hallo Klara, hallo Sascha,

ich möchte mich gerne anschliessen.
Zwar habe ich vor 1 Monat schon mal 5 Tage gefastet, aber danach gabs sehr viel Sress und jetzt wiege ich mehr als davor. Diesmal steht also das Gewicht im Vordergrund.
Das letzte Fasten hat mir geholfen, mal wieder das Reizdarm-Syndrom in den Griff zu bekommen und auch etwwas besser zu schlafen. Klar, wenn der Bauch ruhig ist. Die damit verbundene Essens-Umstellung hat eben zur leichten Gewichtszunahme geführt. Zwar passt noch alles, aber ich habe sowieso ein rundes Gesicht und genau da fällts mir auf und stört mich besonders.

Ich habe viel weniger Gemüse und Obst gegessen und stattdessen viel Kichererbsensachen und andere Hülsenfrüchte, Kohlehydrate. Wie komme ich denn aus dieser Zwickmühle?
Zumindest habe ich nie Abführprobleme, bei mir wirkt einfach alles: Pflaumensaft oder Sauerkraut, im Alltag auch die Tasse Kaffee oder nur ein Glas Wasser.

Ein Problem für mich ist, dass ich so oft Kinder betreue und Ihnen natürlich auch Essen bereite. Und zwar nach den Vorgaben der Kinder und ihrer Eltern. Pfannkuchen stehen ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Und Nudeln - mit Butter, da das Kind so wenig isst Natürlich sollte ich auch mit Ihnen gemeinsam essen.

Nächste Woche sind wenig Termine und so darfs nicht weiter gehen. Jetzt gibts ein Smoothie zum Abführen, Durchputzen und Verabschieden vom Essen. Und dem Mädel werde ich heute eine Ausrede finden. Dann ein langes Wochenende alleine. Miit der Bewegung muss ich mir noch was überlegen.
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.09.2016 um 20:37 Uhr
... hat Vivibella geschrieben:
Vivibella
Vivibella
... ist OFFLINE

Beiträge: 1

Hallo, ich möchte mich euch auch noch gerne anschließen


--
Ich bin, ich weiß nicht wer.
Ich komme, ich weiß nicht woher.
Ich gehe, ich weiß nicht wohin.
Mich wundert, dass ich so fröhlich bin.

(Angelus Silesius 1624-1677 alias Johann Scheffler)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.10.2016 um 13:29 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Hallo in die Runde
Tag 1 - leicht wird es nicht.
Schon jetzt hungrig, heute Abend Kinderbetreuung, draussen Dreckwetter.
Bewegung = im Regen rumspazieren?
Ich springe zwischen Keller und Dachboden herum, hänge Bilder auf, miste aus, will Wintersachen vorholen. Aber meine Gedanken sind leider beim Essen.
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.10.2016 um 23:28 Uhr
... hat Sascha geschrieben:
Sascha
Sascha
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Hey Bea, das klingt aber nicht so schön, und macht das Unternehmen auch nicht einfacher. Hoffe für dich, dass es da morgen besser aussieht!

Mein erster Tag ging aus meiner Sicht erfolgreich zuende. Habe am Donnerstag den letzten Fastenkram besorgt und konnte damit gester und heute entspannt dem entgegenblicken. Vormittag hab ich meine Darmentleerung mit Glaubersalz eingeleitet, mit *durchschlagendem* Erfolg Das Wetter war freundlich genug für einen Spaziergang im Park, zum Schluss kam leichter Regen auf, das störte mich aber nicht. Hunger empfinde ich derzeit keinen, der Magen grummelt noch ein wenig vor sich hin. Das wird sich dann aber (so hoffe ich) in der Nachtruhe legen.

Morgen werde ich mit einigen Freunden auf die Spielmesse in Leipzig gehen, da ist natürlich genügend Ablenkung da! Vielleicht auch die ein oder andere verführerische Imbissbude, aber die letzten Jahre war das Angebot dort auch nicht großartig. Hoffe doch, dass die das nicht geändert haben

Euch weiterhin eine gute Fastenzeit!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.10.2016 um 08:28 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Guten Morgen,
Start in Tag 2. Gestern war prima. Nur nachts leiichte Wadenkrämpfe.
Um 9.00h ist meine sonntägliche NW-Runde, ich bin aber nicht sicher, ob der Sauerkrautsaft wirklich schon fertig gewirkt hat und habe auch Sorge - wie beim letzten Fasten - unterwegs irgendwann zu schwächeln. Und hinterher schlapp zu sein und nicht mehr viel weiter zu kommen mit den geplanten Arbeiten. Aber es wird ein schöner Herbsttag, allemal einladend um raus zu gehen, vielleicht nicht gleich 7 km bzw. mit Pause und etwas langsamer.
In den kommenden Tagen werde ich bei schlechtem Wetter meine halbe Stunde Schwimmen, diese sehr schöne Möglichkeit vergesse ich immer mal wieder. Im beheizten Aussenbecken ist das bei jedem Wetter toll.
Beste Stimmung - hoffentlich hälts an.
Und jetzt erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Gerade in den ersten Tagen lassen Energie und Laune ja manchmal recht plötzlich nach.
Aber der Start war jedenfalls optimal und besser als die letzten Male. Die Fastenwochen laufen bei mir recht unterschiedlich, mal locker, mal eher zäh.
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.10.2016 um 06:23 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Guten Morgen Kiara, Sascha und Vivibella,

habe ich Euch irgendwie vertrieben?
Auf in Tag 3, der startet mit Brummschädel.
So eine absolut kontakt- und auch sonst freie Zeit und ganz zu Hause scheint für mich beim Fasten besser zu Laufen. Nur wenn ich daheim bin trinke ich wirklich ganz viel - mehr als 4 Liter.
Ein fleissiger Tag war es gestern nicht, aber stimmungsmäßig gut und beschwerdefrei..
Fröhliches Fasten
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.10.2016 um 16:28 Uhr
... hat Sascha geschrieben:
Sascha
Sascha
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Hi Bea,

also mich hast du nicht vertrieben War nur gestern ein ziemlich voller Tag auf der Spielmesse mit anschließendem Spieleabend zu Hause und ich kam Abends dann nicht noch dazu etwas zu schreiben. Tag 2 verlief fastentechnisch recht unspektakulär, nur eben dass mich das kulinarische Angebot auf der Messe doch ein wenig wehmütig werden lies. Entweder die haben dieses Jahr mehr aufgefahren, oder die letzten Jahre ist mir das einfach nicht so aufgefallen, weil ich nicht in meiner Fastenzeit dort gewesen bin. Augen zu und durch, kann man da nur sagen

Tag 3 verläuft bisher auch recht entspannt. Ich trinke meinen Tee und ruhe so vor mich hin auf dem Sofa. Meine Runde im Park hab ich schon weg. Daher werde ich mir heute Abend ein Entspannungsbad einlassen und den Tag ausklingen lassen. Morgen steht dann wieder die Arbeit an, das ist dann mein vierter Tag. Bis dahin sollten sich die kleinen Fastenproblemchen gelöst haben.

Für mich persönlich hat das zu Hause Fasten nicht funktioniert. Ich hab mich zu sehr gelangweilt und wusste nichts mit mir anzufangen. Daher habe ich zu sehr über irgendetwas nachgegrübelt und war emotional einfach nur down. Auch wenn das gegen Buchinger spricht: Ich faste im Alltag, für Stressbewältigung muss ich ein anderes Ventil nehmen. Jeder ist da halt anders gestrickt.

Euch allen noch eine gute Fastenzeit!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum