Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: November Fasten - Weihnachtsspeck wird kommen ;o)

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 05.11.2016 um 06:01 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

guten morgen eelfe
der erte tag war ok . abends kam der Appetit und damit die zweifel am fasten, kennst du das. war dann ziemlich müde und bin um 20 Uhr ins bett. geschlafen hab ich gut. trink grad mein Kaffee und geh dann erst mal mit dem Hund . gestern abend hat mir meine Chefin gechrieben das jemand krank ist heißt für mich teil dienst. also morgens und abend arbeiten. naja dann hab ich nicht so viel zeit um übers essen nachzudenken
ich wünsche dir einen schönen tag

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2016 um 10:42 Uhr
... hat imuandme geschrieben:
imuandme
imuandme
... ist OFFLINE

Beiträge: 8
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von imuandme am 05.11.2016 um 10:43 Uhr ]

Hallo ihr beiden! Ich geselle mich ein mal probeweise zu euch Ich habe am Montag meinen Entlastungstag gehabt... da hatte ich nur ein wenig Gemüsesuppe und ein paar Energiebällchen (aus Nüssen, Trockenobst und meist fancy Superfood ).

Ich faste nach Buchinger und trinke Brottrunk dazu, um eine gesunde Darmflora aufzubauen. Allerdings werde ich in den nächsten Tagen ein mal testen, ob und wie das funktioniert, nur Wasser, Tee, Brotrunk und dünne Brühe zu trinken, da ich mit der Zufuhr von Kalorien durch Saft oder Kokoswasser (von Natur aus Zucker, ca 19kcal/100ml) auch immer wieder einen schlechten Tag habe, wenn ich es damit übertreibe und mein Körper dementsprechend nach mehr verlangt Dazu muss ich sagen, dass ich diese Fastenzeit das erste mal Säfte gegen einen eher dünnflüssigen Smoothie getauscht habe, von dem ich dann ganz selten einen "Kurzen" langsam geniesse, da Säfte ja gar nicht unbedingt gesund sein sollen, Wie ist eure Erfahrung mit der Kalorienzufuhr?

zu meinem Tagebuch... ich schreibe es einmal auf, um es vllt bei nächsten mal nachlese zu können, vllt interessiert es euch ja auch und ihr könnte mir ein paar Tipps geben! Insgesamt bin ich bisher wohl wenig konsequent und gut geplant daran gegangen

Tag 1 - war morgens/nachmittags noch gut, ich habe nur Tee getrunken, war einkaufen und habe meine Gemüsebrühe gekocht. Abends war ich arbeiten...kellnern und da kam dann langsam der Hunger, die Erschöpfung und ein wenig schlechte Laune. Ich habe versucht, de Zustand in maßen zu halten, in dem ich ein wenig Apfelschorle getrunken habe.
Nach der Arbeit habe ich mich sehr auf meine Brühe gefreut, habe es aber nicht sein lassen können, 4-5 kleine Stückchen Gemüse zu knabbern.

Tag 2 - morgens gelesen und Tee getrunken. Nachmittags meine Smoothies und Kokoswasser besorgt (vllt ein Fehler ). Kokoswasser getrunken. Dann habe ich einer Freundin bei den letzten Zügen ihres Umzugs geholfen. Ich war gut gelaunt und habe die Kistenschleppaktion vom 4. in den 3. Stock mit viel Energie überstanden. Danach ging es bester Laune zum Hot Vinyasa Yoga. Vorher etwas Smoothie getrunken. Ich fühlte mich sogar fitter und stärker als sonst - was aber auch an meine tatsächlichem Trainigsstand lag (habe gerade erst wieder mit Yoga angefangen).

Tag 3 - Putzen beim Yoga mit guter Laune, Glaubersalz besorgt (mit der Darmentleerung habe ich auch ohne nicht so das Problem, aber es soll ja auch gründlich geschehen) danach zu Hause eingemummelt. Wir heizen noch nicht und ich lag z.T. mit zwei Pullis und leggings unter der weiten Schlafhose und 3 Paar Socken unter der Bettdecke. Demnächst muss sie Heizung an! Über den Tag immer mal wieder von meinen leckeren Drinks genascht

Tag 4 - jedes mal beim Aufstehen: Kreislauf, diesig vor den Augen, fühlte mich sehr schwach. Habe daher direkt 300ml Kokoswasser getrunken. Darmentleerung vom Glaubersalz am Tag vorher setzte ein, vllt habe ich abends zu wenig eingenommem. Über den Tag immer mal wieder Smoothie-Kurzer. Und dann war da noch diese simple Tomatensoße von meinem Mitbewohner, die den ganzen Tag in der Küche stand... AAH! ich musste sie probieren und wenn es nur ein paar Mal ein klein wenig vom Löffel ablecken war. Wie hat er es geschafft, dass die so sagenhaft gut schmeckte?! Spät nachmittags kam die schlechte Laune und extreme Abgeschlagenheit. Abends arbeiten mit schlechter Stimmung und sehr wenig Energie. Der Entschluss, testweise auf die Smoothies (&Kokoswasser) zu verzichten, bzw. nur seehr wenig pro Tag einzunehmen, war gefasst. Das Fasten soll zudem ja gesundheitlich auch was bringen.

Tag 5 - da sitz ich hier und singe Bisher geht es mir ganz gut. bisher habe ich nur Brottrunk und Tee getrunken. Ich habe aber einen langen Tag vor mir...erst soll es zum Yoga gehen und dann auf eine kleine Bootstour mit ehemaligen Studenten oder mittlerweile Arbeitgebern, um vllt berufsmäßig Kontakte zu knüpfen. Später geht es dann ins Restaurant...Essen mit Buffet und ich hoffe, dass die Schwäche von gestern nicht wiederkommt und ich die ganze Zeit miesgelaunt, frierend und abgeschlagen daneben sitzen muss und die Frage ist, wie konsequent bleibe ich? Trinke ich nur Tee oder werdens am Ende doch 2-3 Schorlen oder sogar ne Cola (gute Laune-Garantie beim Fasten - aber natürlich überhaupt nicht förderlich ). Noch stehe ich vor der Entscheidung, nur die Bootstour mitzumachen und das Essen sausen zu lassen. Für meine Zukunft wäre es vllt gut, vllt bringt mir das Treffen auch gar nichts. Alternativ könnte ich arbeiten gehen. Das Geld könnte ich auch gut gebrauchen.

Ich hoffe, es waren nicht zu viele irrelevante, bzw. uninteressante Details dabei, in Zukunft fasse ich mich kürzer. Ich berichte morgen davon, wie der Tag der vielen Versuchungen gelaufen ist.

Lieben Gruß!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 05.11.2016 um 14:11 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

hi imuandme
ui da bist du mir ja ein paar tage vorraus. ich hab ja erst tag 2 heute.
also Kalorien hin oder her aber wenn ich saft oder so trinke verstärkt das bei mir den hunger.
daher vergnüge ich mich mit morgens 1 Kaffee und dann tee, tee und noch mal tee und brühe
kennst du das mit dem mann im ohr der sagt ach egal ess halt was. ich kenn das vom raiuchen aufgeben da ist es ganz oft am tag gewesen, hängt mir der sucht zusammen. aber beim essen ist es schon komisch ist ja keine sucht
ja an sonsten hab ich halt schon auch gelüsste aber richtig hunger nicht.
nach meinen morgenlichen Kaffee konnt ich auch ganz normal auf Klo.

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.11.2016 um 20:13 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

nabend
so tag 2 fast geschafft. bin grad heim vom 2ten dienst. Rest (1,5 std) hat Kollegin übernommen, da ich ja morgen wieder Frühdienst hab.
trink grad noch nen Tee, der Gedanke was zu essen ist aber schon da.Aber nein es bleibt bei Tee.
Für die mit den Kreislaufproblemen kann ich Süßholz empfehlen, der hebt ihn an. Gibt's in Apotheken oder im Teeladen. schmeckt auch gut als Tee bzw oder zum Süßen von anderen Teesorten. Man kann die Wurzel aber auch kauen.
Ich liebe es , ebenso dann auch lakritz aber ist halt nicht jedermann Sache vom Geschmack her.
also schönen Abend und gute Nacht



--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2016 um 20:39 Uhr
... hat eelfe geschrieben:
eelfe
eelfe
... ist OFFLINE

Beiträge: 103
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hey Pauline,

das du keine feste Dauer für dein Fasten hast, finde ich gut, eigentlich soll man ja auf sein Körper hören und wenn das Signal kommt, daß schluß ist, sollte schluss sein!

Heute ging es mir seelisch gut, ich war so schön in mich gekehrt und ruhig (was natürlich mit einem Kleinkind nicht ganz ausgelebt werden kann ) körperlich war ich den ganzen Tag fit, bis heute Abend, da habe ich etwas "Sternchen" gesehen hab jetzt mal Brühe getrunken und Saft.

Mit dem Hund und vorallem deinem Beruf mangelt es dir wahrlich nicht an Bewegung
meine Bewegung ist etwas entschleunigt, da das Kind (1 Jahr alt) sich nicht grade schnell vorwärts bewegt *lach* egal, meine Gymnastik auf dem Teppich (fast) jeden Tag muss reichen.

Hast du mit Gelüsten zu kämpfen, oder sonstigen Beschwerden?

uns weiterhin gutes gelingen beim Fasten.



LG eelfe

--

Wie schnell zersteuen sich Unrast
und Verzweiflung in der Stille der Natur
(Lion Feutwanger)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2016 um 20:52 Uhr
... hat eelfe geschrieben:
eelfe
eelfe
... ist OFFLINE

Beiträge: 103
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Imunande,

schön dich dabei zu haben. Hört sich an als wenn du schon Erfahrung mit Fasten hast?
Wie lange soll es bei dir werden?

Wir sehen daß hier nicht so eng, mal das Fasten mit einem Saft / Kaffee oder sonst was zu erleichtern da ich es hauptsächlich noch zur Reduktion des Gewichts mache.

Ich kann es mir auch nicht leisten schlapp durch die Gegend zu laufen, (wenn man arbeitet erst recht nicht) deswegen finde ich eine gewisse Kalorienzufuhr wichtig!.

Hoffe dein Tag war heute erfolgreich und .... mach die Heizung an es soll jetzt echt kalt werden und beim Fasten friert man sowieso schnell. Wir haben zum Glück einen Ofen, der macht schnell gemtütliche 26 Grad im Wohnzimmer.

Gruß eelfe

--

Wie schnell zersteuen sich Unrast
und Verzweiflung in der Stille der Natur
(Lion Feutwanger)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2016 um 05:47 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

guten Morgen
heute Nacht war ich um 3:15 wach, seitdem dreh ich mich von einer zur anderen Seite. bin dann aber noch eingeschlafen und habe geträumt das ich jemanden erschlagen habe weil er mir gedroht hab mich umzubringen. oh so was hat ich glaub ich noch nie.
ja tag 3 beginnt und ich bin ok.
ja eefle leider kommen im laufe des Tages große Gelüsste, so das ich am zweifeln bin mit dem Fasten. Das es doch gar nicht so schlimm ist mit der Figur usw.
Aber nein ich bleibe dabei ich faste
so Kaffee ist getrunken nun geh ich erst mal mit dem Hund.
einen schönen Sonntag

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2016 um 14:02 Uhr
... hat eelfe geschrieben:
eelfe
eelfe
... ist OFFLINE

Beiträge: 103
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hey Pauline,

was für eine schreckliche Nacht du hinter dir hast oje! Fasten bedeutet nicht nur körperlich was loszuwerden sondern auch seelisch. Die Psyche versucht sich auch in der Zeit zu reinigen, dann kommt sowas bei rum.

Ich schlafe bei diesem Fasten erstaunlicherweise super gut & tief, habe es aber auch schon mal anders erlebt, mit nächtlichen Unruhezuständen.

Hast du die Tage mal einen freien Tag als Ausgleich für dein Wochenenddienst (Geteilter Dienst) Stell ich mir sehr anstrengend vor.
Gönnst du dir während des Fastens was schönes?

Ich finde man muss sich etwas verwöhnen in der Zeit, damit das Fasten nicht nur Verzicht bedeutet. Ich habe mir ein tolles Buch gekauft für die abendlichen Stunden. Ebenso bade ich öffters in der Zeit. Ab & zu kaufe ich mir auch ein Kleidungsstück.

erstaunlich wie fit ich körperlich bin, Bewegung fällt mir leicht und in meinem Gedanken bin ich so unbeschwert und zufrieden (das liebe ich am Fasten)


dann frohes schaffen noch

LG eelfe

--

Wie schnell zersteuen sich Unrast
und Verzweiflung in der Stille der Natur
(Lion Feutwanger)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2016 um 16:16 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

hallo eelfe das mit Teildienst komm auch nur selten vor, also wenn jemand kurzfristig erkrankt.
ja und irgendwann gleicht sich das dann aus. Ich habe noch über 100 Überstunden, daher habe ich oft nur kurze Dienste.
Ja ich gönne mir auch mal was ich hab eine Basenbad gekauft für 8 Euro , würd ich mir sonst net kaufen aber ich hab mir gedacht dann gönn ich mir.
ja mit dem loslassen auch von seelischen Dingen hab ich auch schon gehört.
Körperlich geht es mir wie dir auch richtig gut , bin fit, weder müde oder abgeschlagen.


--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2016 um 16:26 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

he eelfe du hast ein fantastisches Gedächtnis, du hast recht hab mal geschaut . im Januar hab ich 12 tage gefastet. ich hake es nämlich meistens in Kalender. Da hab ich mal geschaut und direkt vom 13 bis 24 sind haken vorhanden.
warst du auch dabei.



--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum