Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: START 01.01.2019 - WER IST DABEI?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

am 01.01.2019 um 19:05 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Hallo Nuily und Nicky und alle Fastenden,

der erste Tag ist eben auch der schwerste.
Ich bin bei Tag 4 und friere extrem, aber ich ziehe mich gaaanz dick an und nehme zu Hause auch eine Wärmflasche und gönne mir Heizung, wo ich sonst manchmal sehr zögere.
So war es gestern Abend ganz gemütlich alleine mit den Katzen.

Heute habe ich einen langen Spaziergang mit einer Bekannten gemacht, mich nachher mit heissem Tee aufgewärmt. Leider konnte ich mich dann nicht mehr zu vielen Arbeiten überreden, obwohl ich mehr als genug auf meiner Liste habe und die seltenen freien Tage - meist nur 1 pro Woche - mir sonst gefährlich durch die Finger rinnen. Etwas habe ich trotzdem immer geschafft. Aber die Umgestaltung der Wohnung, die noch nicht gelieferten neuen Schränke usw. - das geht wohl meist etwas länger als geplant.

Wenn ich arbeite bin ich besser abgelenkt, aber manchmal ziemlich k.o.,
wenn ich frei habe schleichen sich dagegen mehr Gelüste ein.
unterm Strich ist beides schwer. Ist also egal.

Das Wunschgewicht habe ich auch schon, BMI 21, aber die Verteilung stimmt nicht so recht, da kann man nichts machen. Ziel ist auch mehr Krankheitsvorbeugung.

Morgen Abend gehe ich aus und muss dann den anderen beim Essen zuschauen, aber kneifen wie letzte Woche will ich auch nicht. Das Treffen ist mir wichtig. So ziemlich das einzige privt an Gesellschaft mit Erwachsenen das ich regelmäßig mache.

Ich drücke uns allen die Daumen und wünsche gutes Gelingen ohne zuviel Verfrorenheit.

Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.01.2019 um 11:43 Uhr
... hat ine74 geschrieben:
ine74
ine74
... ist OFFLINE

Beiträge: 26

Hi Ihr Lieben
Klinke mich mal mit rein, da ich über Silvester gefastet habe und heute mein sechster Fastentag ist. Zum Thema frosteln.... Ja, ich friere auch viel beim fasten. Bewegung hilft mir natürlich, seit vorgestern entrümpel ich unsere Schränke und trenne mit ch vom alten. Das ist immer eine gute und sinnvolle Beschäftigung während des Fastens. Spaziergang mit unserem Hund helfen mir auch. Und wenn ich liege, packe ich mich mit Wärmflasche und Wolldecke ein . Heute habe ich mir das erste mal ein Vollbad gegönnt, was mir zwar Wärme brachte, aber meinen Kreislauf bisschen schummrig gemacht hat. Ich wünsche allen ganz viel Erfolg und gutes Durchhaltevermögen, wenn im Haus gekocht wird ... Unsere Kids zwar schon groß, aber daher stehen sie auch ständig am Herd und brutzeln sich die verführerischsten Dinge sehr herausfordernd für mich. Meist fluchte ich dann


--
Liebe Grüße
Ine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.01.2019 um 18:28 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Hallo liebe Fastenden,

gestern habe ich meine Antwort wohl wo anders eingestellt.
Naja, ich bin bei Tag 5 angekommen.
Zeitweise fällt es mir schwer. Immerhin gestern 1,5 Std gelaufen (und dabei sehr gefroren), heute jemanden bei Möbelsuche begleitet. Meine eigenen Programmpunkte nun etwas zusammenschrumpfen lassen, denn allzu viel schaffe ich jetzt nicht mehr.

Wie lange oder wann wieder? Das entscheide ich von Tag zu Tag.

Jetzt heisse Brühe getrunken, alle Heizungen aufgedreht und die dicke Sportjacke übergezogen, so langsam wird es mir warm. Vorsichtshalber noch eine Wärmeflasche richten.

Immerhin fällt meine Verkleidung im Winter doch viel weniger auf als der Rollkragenpullover im Sommer.

Nochmal alles Gute für 2019
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.01.2019 um 21:44 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Ein frohes neues Jahr wünsche ich in die Runde!

Ich würde mich euch gerne für mein diesjähriges Heilfasten anschließen. Ihr seid ja alle schon tapfer dabei! Toll!

Ich bin heute gestartet und plane +/- 16 Tage. Es kommt darauf an, wie es mir geht. Aber so 16 - 18 Tage heilfaste ich schon viele Jahre. Wenn erst einmal die ersten 5 Tage überstanden sind, "läuft es" ja immer von alleine.

Wie immer werde ich auch dieses Jahr versuchen, das Heilfasten als Start in eine gesündere Ernährung zu nehmen. Meistens klappt es dann für ein paar Monate und verliert sich danach leider... Bis zum Heilfastenstart nach dem nächsten Jahreswechsel.

Ich wünsche euch eine ruhige Nacht und einen guten Start in den morgigen Fastentag!

Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.01.2019 um 23:57 Uhr
... hat xDianaX geschrieben:
xDianaX
xDianaX
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von xDianaX am 03.01.2019 um 00:00 Uhr ]

Hallo zusammen,

habe beschlossen, mich dem Fasten anzuschließen. Mein erster Tag ist heute und es ist auch mein 1.Fasten. Habe mir auch noch kein Ziel gesetzt, wie lange. Nach Gefühl sozusagen. Den 1. Tag habe ich ganz gut zu Hause auf meiner Couch und auf WC überstanden. Ich denke, mein Darm hat ne ganz guten Start gehabt. Allerdings habe ich dafür auch fast 100g Glaubersalz gebraucht, ne große Kanne Igwertee und an die 3,5l Wasser.
Die Seite hier finde ich top als Einstieg. Besonders auch die ganzen Sachen, die ich noch zur Unterstützung als Entgiftung machen kann. Ob ich das jetzt alles beim 1.mal umsetze, bezweifeln ich stark. Aber Apfelessig und Leberwinkel habe ich mir für morgen raus gesucht und eventuell ne Kanne mit 2 Löffel Honig.
Habe mir noch ne kleine Erschwernis hinzu gepackt. Kein Fernsehen und kein Internet für Dumfug während des Fasten. War heute nicht so schwer, da viel Zeit im Bad. Das Abführen habe ich ohne nennenswerte Probleme gut überstanden. Und da es dennoch für mich alles neu und aufregend ist, kann ich leider nicht schlafen. Aber wird schon denke ich..... Wenn das meine einzige Sorge bleibt, bin ich zufrieden.
Bleibt mir nur noch nen gesundes neues zu wünschen und auf zum fröhlichen Fasten.

Gruß Diana


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.01.2019 um 09:00 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Hallo Diana,

ich wünsche dir nach dem guten Start in dein erstes Fasten weiter guten Erfolg. Sich kein Endziel zu setzen ist sicherlich die richtige Einstellung. Aber auch nicht zu früh aufgeben. Die ersten 5 - 6 Tage sind nicht immer alle nur schön, aber dann läuft es eigentlich von selbst.
Ich habe ja gestern mit dem Heilfasten angefangen und bin leider auch heute Morgen schon sehr früh vor dem Weckerklingeln wach geworden. Das kenne ich aber auch so aus den vergangenen Jahren. Dann gibt es halt nachher noch einmal ein halbes Stündchen Couchtime.


Ich grüße herzlich in die Runde und wünsche uns allen einen guten Fastentag!

Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.01.2019 um 12:28 Uhr
... hat Nuyli geschrieben:
Nuyli
Nuyli
... ist OFFLINE

Beiträge: 17

Hallo Zusammen,

ich bin jetzt bei Tag 3 und außer ein paar Appetit Gefühlen ging es die letzten 2 Tage gut voran.
Hab gestern auch Sport gemacht mit Pausen mehr als sonst aber das hat gut getan und einen schönen Spaziergang in der Sonne.

Heute fröstelt es mich etwas und ein ganz leichter Kopfschmerz begleitet mich.

Heute morgen gab es erst mal eine kleine Tasse schwarzen Kaffee (ich weiß nicht ideal aber ich brauche das irgendwie), dann zu Mittag Fastenbrühe über den Mittag werde ich etwas arbeiten und habe mir einen Roisbosh Vanille Tee gemacht zum Abend werde ich dann wieder abführen ggf. früher je nach dem wie sich der Kopfschmerz entwickelt und dann als kleines Tages Highlight einen frischen Saft pressen.

Hab mir die "Share Pflaume" auch noch bestellt zum abführen, hat jemand damit Erfahrung?

Ansonsten mache ich Einlauf, dass ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man einmal denn Dreh raus hat ist es gar nicht so unangenehm.

Bzgl. frieren wie einige hier geschrieben haben, fängt es jetzt etwas an am dritten Tag. Ich bin gespannt auf die weiteren Tage.

Wie gehts euch heute denn so? Was waren eure Herausforderungen heute?

Übrigens mein Mann fastet jetzt mit, erst als moralische Unterstützung aber jetzt hat Gefallen daran gefunden.
Was toll ist so fällt es mir auch leichter.


Liebe Grüße,
Nuyli


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.01.2019 um 13:32 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 756

Hallo in die Runde,

Tag 6 , ich habe gerade Sauerkrautsaft mit etwas Flohsamen genommen und hoffe sehr, dass ds flott wirkt, denn ich habe später noch einen Augenarzttermin, anschliessend den ersten Einsatz des Jahres. Jetzt gibts einen Kaffee.
Wenn ich Kopfweh bekomme habe ich in der Regel das Trinken gelassen, das mache ich nämlich fast nur zu Hause.
Ich bin etwas zerstreut und unkonzentriert, verlege Sachen und habe dnn gestern 2 Std gesucht, schon an Demenz und Alzheimer gedacht, deswegen sogar im Kühlschrank nachgesehen.
Noch 2 Tage, Sonntag bin iich zu eiiner Jahreswanderung mit Essen angemeldet und werde dann kurzfristig entscheiden, zumal meine Einladung für Familie ich auch in der nächsten Woche nachholen sollte.
Das fasten kennen die Leute um mich rum schon von mir, aber das monatliche Wiederholen weckt nun Zweifel und Diskussionen.

Ich habe jeden Tag trotz Fasten so einiges erledigt, da bin ich recht zufrieden. Aber es bleibt auch noch genug zu tun übrig, leider.

Ich wünsche allen ein frühliches Weiterfasten. Und nicht zu dürr werden dabei!
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.01.2019 um 14:30 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 196

Hallo liebe Fasterinnen ( gibt es auch männliche Faster in dieser Runde?)
ich befinde mich noch in den Entlastungstagen , ich starte Samstag , morgen möchte ich nur noch ganz leicht essen ( gemüse/reis) und dann geht es Samstag endlich los, ich hinke euch ein wenig hinterher , aber was soll's ? Ich lese schon gespannt bei euren Berichten mit und es steigert meine Vorfreude
Tja, Kaffee wollte ich diesmal auch auf die eine Tasse am Morgen beschränken, tut meiner Verdauung gut , danach dann nur tee / Brühe / Säfte
Habt ihr Probleme mit Mundgeruch? Hat jemand tipps dagegen ? Ich lutsche immer zitronenscheiben aber das tut irgendwann an den Zähnen weh ...
bin dankbar für Eure Tipps und melde mich dann morgen nochmal vor dem Start
Liebe Grüße und frohes Weiterfasten an alle ,
Nicky


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2019 um 07:16 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Guten Morgen in die Runde!
Ich hoffe, ihr hattet bereits oder habt einen guten Start in diesen Fastentag. Das Wochenende naht und damit doch eher die Möglichkeit, sich etwas auszuruhen.
Bei mir ist es heute Tag 3 und ich lege meinen Fastenbeginn immer auf die Wochenmitte,
sodass ich die "schlimmen Tage", das sind bei mir der 5. und 6. Tag, zu Hause und in Ruhe verbringen kann. Ansonsten finde ich das Heilfasten während der Arbeit gut, denn die Arbeit lenkt auch ab, aber es lässt sich auch nicht anders für mich einrichten.
Mit dem "schlimmen Tagen" meine ich irgendwann den Zeitpunkt um den 5. Tag, an dem sich Kopfschmerzen einstellen. Die bekämpfe ich dank eines Tipps vor vielen Jahren hier im Forum mit Zitronenwasser. Seither habe ich auch immer eine Karaffe mit Wasser bereitstehen, in der Zitronen und/oder Limettenscheiben und ein paar Blätter Minze schwimmen. Tut gut! Probiert es mal, falls ihr auch Probleme mit Kopfschmerzen bekommt.
Außerdem sieht es frisch aus und verlockt zum Trinken.

Liebe Grüße
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum