Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastenstart ab 29.08.21

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 30.08.2021 um 11:04 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

Guten Morgen in die Runde, die es wohl gerade nicht gibt. Ich wünsche mir sehr, dass ich hier nicht zum Alleinunterhalter mutiere.
Wie, seit ca. 2 Wochen für mich in meinem Kopf vorbereitet und verinnerlicht, habe ich gestern meinen ersten Fastentag mit Bravour und ohne Krisen gemeistert.
Das ist nun, nach 2x24 Tagen, 1x12 Tagen und einmal 5 Tagen, mein 5. Fastenerlebnis und ich freue mich diesmal richtig drauf.

Die Gegebenheiten könnten nicht besser sein. Ich bin unter der Woche allein daheim und der Kühlschrank ist leer, da ich erst am Samstag aus meinem 2 monatigen Homeoffice- Urlaub zurück bin.
schwierig wird es erst am Wochenende, wenn mein Sohn kommt.

Ich gönne mir, wie immer, meine Tasse Kaffee am Morgen. Ansonsten ernähre ich mich von Tee in allen Variationen und werde es wie vor einem halben Jahr handhaben.
(tgl einen Beutel Orthomol vital F) Das schmeckt lecker und gibt mir jeden Tag das Gefühl meinen Nährstoffhaushalt abzudecken.
Zusätzlich denke/plane ich für mich jeden Tag etwas. (Sauna, einen Abend an der Nähmaschine, die obligatorischen Hunderunden, Nagelstudio, ein schönes Buch...)

Selbst nach einem Tag merke ich eine bessere Befindlichkeit, dieses Völlegefühl, Schuldgefühl lässt nach und die Glückseeligkeit kommt zum Vorschein. Das motiviert mich ungemein.
Ach und nach der Arbeit werde ich mir einen schönen bunten Blumenstrauß holen, um die Sonne ins Haus zu holen. Komme gerade aus dem Süden und hier ist es schon Herbst.

In der Hoffnung, dass sich mir noch jemeand anschliesst, verbleibe ich und wünsche uns einen schönen gemütlichen Tag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.08.2021 um 00:25 Uhr
... hat Silvia geschrieben:
Silvia
Silvia
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo Waldfee,

ich habe heute meinen 3. Fastentag und schließe mich Dir gerne an. Ich möchte 10 Tage fasten, mal gucken wie das so hinhaut. Ich habe das letzte Mal im Mai 5 Tage gefastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 31.08.2021 um 08:12 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

Oh wie schön, ich bin doch nicht allein.
Silvia, hast du heute deinen dritten Fastentag oder ist der schon rum?
Tag zwei habe ich ebenfalls gut gemeistert. Es ist wirklich um Einiges leichter wenn man allein ist und sich nur auf sich selbst konzentrieren kann.
Mein letztes Fasten war ab Aschermittwoch 24 Tage. Da hatte ich zwar meinen Mann an meiner Seite, aber er lies mich gewähren, ohne Kommentare. Wir sind, da es im Winter war, immer sehr früh ins Bett gegangen, teilweise so, dass ich auf 19.30 Uhr regelrecht gewartet habe vor Müdigkeit. Aber das war auch gut so, denn der Tag ging schneller rum.
Diesmal ist es ähnlich, Dank dem fiesen Herbstwetter, aber es soll am Wochenende warm und schön werden. Da habe ich ein bisschen Bammel, da auch mein Sohn von der Schule heim kommt.

Ansonsten geht es mir gut, mein Blutdruck ist diesmal im normalen Bereich und ich bin stolz auf mich, denn der Anfang ist meist immer holperig.
Allen einen schönen Tag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.08.2021 um 22:41 Uhr
... hat Silvia geschrieben:
Silvia
Silvia
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo Waldfee,
heute ist mein 4. Tag. Ich hätte gerne jemanden an meiner Seite, der mitfastet. Ich habe zwar jemand, der mit für das Fasten bewundert und das auch gut findet, der mich aber bestimmt wieder nach Fastenende mit Kuchen überhäuft. Und es fällt mir schwer da NEIN zu sagen. Ich habe schon damit gedroht, daß, wenn ich ein bestimmtes Gewicht überschreite, ihn nicht mehr besuche.

Heute schiebe ich Kohldampf.
Und ich habe Gelüste!!!!

Gestern habe ich verdünnten Pflaumensaft getrunken (1:1) und heute auch, um meinen Darm auf Vordermann zu bringen. Er streikt. Heute abend habe ich verdünnten Kefir getrunken.
Beim letzten Fasten hat es mit dem Pflaumensaft geklappt.

Spätestens, wenn ich am Donnerstag ins Fitnessstudio gehe, wird sich hoffentlich was tun.

Vielleicht sollte ich meinem Darm eine Bürstenmassage gönnen.

Ich finde die Schrift sehr groß zum Schreiben. Kann man die irgendwo kleiner stellen? Ich habe da nix gefunden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.09.2021 um 09:41 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

Einen schönen guten Morgen,

habe doch heute tatsächlich fast verschlafen. Ich bin um 19.30 Uhr ins Bett und wurde um 7.38 Uhr munter. War zwar um 4.00 Uhr kurz wach, aber das habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht fertig gebracht.
Meinen Kaffee habe ich mir eben hier erst im Büro genehmigt.
Heute bricht bei mir Tag 4 an und ich bin immer noch begeistert, wie einfach es diesmal ist. Ich denke, das ist wirklich Kopfsache. Ich hatte mir den 29.08. lange vorher als Einstiegsdatum gewählt. So hatte ich bereits tage vorher im Kopf: Geniesse das letzte Grillen mit Freunden, das letzte Essen mit deinem Mann, den letzten gemeinsamen Abend mit meinem Sohn.....
Bisher brauchte ich auch noch keine Buttermilch, die ich dann löffelweise bei Kreislaufbeschwerden oder zu argem Hunger zu mir nehme.
Ich trinke jeden Morgen ein Glas warmen Rohrsekt nach dem Aufstehen, anschliessend Kaffee, über den Tag verteilt Tee, einen Beutel Orthomol f , nach Feierabend ein kaltes Glas Sauerkrautsaft und abends selbstgekochte Gemüsebrühe. jedes ist für sich (außer Tee) ein kleines Highlight.
Silvie, dann bist du mir einen Tag voraus. Ich hoffe der Hunger lies nach.
Ja, die Schrift ist sehr groß, aber für mich so ok.

Ich wünsche uns allen einen schönen Tag und möge es ewig so easy weitergehen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.09.2021 um 23:46 Uhr
... hat Silvia geschrieben:
Silvia
Silvia
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo Waldfee,
was ist denn Rohrsekt? Ich kenne Gänsewein, und Gänsesekt.
Bei mir ist es heute besser. Der Hunger hat nachgelassen. Ich habe mir sogar eine Cola Zero gegönnt.

Morgens wird gewogen, gemessen, dann genehmige ich mir ein Glas Wasser mit Apfelessig und dann einen Kaffee. Ich habe heute auch etwas länger geschlafen.
Meine selbst gekochte Gemüsebrühe schmeckt mir richtig gut und sie stellt mein Mittagessen dar. Irgendwie muß ich mir kulinarische Highlights in den Alltag schmuggeln. Wenn so gar nichts mehr da ist....
Der Pflaumensaft schmeckt mir gut .... nur diesmal wirkt er nicht. Ich überlege mir, ob ich es mit einem anderen versuchen sollte. Sauerkraut ist nicht meins.

Wie lange wirst Du voraussichtlich fasten Waldfee?

LG Silvia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2021 um 08:51 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

Guten Morgen Silvia,

Rohrsekt ist das Gleiche wie Gänsewein
Heute ist dein 6. Tag. Nun wird es (so war es bei mir meistens) immer leichter. Sauerkraut war auch nie so meins, mich hob es richtig, aber immer noch besser als Glauber.
Seit dem letzten Fasten im Februar habe ich es nochmal probiert, so wie ein Mitglied hier schrieb: sie freue sich auf das tägliche kalte Glas Sauerkrautsaft. Seitdem freue ich mich ebenso drauf, denn eiskalt schmeckt das wirklich gut.
Heute muss ich mir wieder Gemüsebrühe ansetzen. Habe noch reichlich selbst geschnippeltes im Gefrierschrank. Bin froh, dass es nun Verwendung findet.
Morgen kommt mein Sohn von der Berufsschule. Hoffentlich halte ich durch. Er wünscht sich Entenbraten mit Klößen. Das werde ich ihm auch für 2 Tage machen, denn bei einem so fetten Essen, wäre es fatal einzuknicken. Das wird mir sicher helfen.
Du schreibst immer sehr spät. Arbeitest du so lange?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2021 um 15:03 Uhr
... hat Silvia geschrieben:
Silvia
Silvia
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo Waldfee,
heute schreibe ich früher.
Es hat sich bei mir so eingebürgert, daß ich spät abends, wenn ich alles andere erledigt habe, noch etwas surfe.

Ich bin froh, daß ich nicht für jemanden anders kochen muß. Kochen und nichts davon essen .... grauenhaft! Ich muß abschmecken, wissen, ob ich richtig gewürzt habe. Und was mir hilft beim Fasten, ist, daß es BAUCHSCHMERZEN gibt, wenn ich esse. Ich stelle mir so richtige grauenhafte Bauchschmerzen, Durchfall, Bauchkrämpfe vor. DAS hilft!

Nimmst Du einen bestimmten Sauerkrautsaft? Muß ich auf was achten. Es sieht danach aus, daß der Pflaumensaft nicht hilft. Ich könnte etwas Flohsamen nehmen, vielleicht rutscht es dann besser. ....

Ich war heute morgen fleißig im Fitnessstudio. Dehnen und Krafttraining. Da merkt man mal, wie verkürzt man ist, vom ewigen Sitzen.

Ich wünsche Dir weiteres gutes Durchhalten! Du hast mir immer noch nicht gesagt, wie lange Du fasten möchtest.

LG
Silvia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2021 um 15:49 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

Ehrlich gesagt weiß ich es nicht. Mein Körper wird es mir sagen. Wenn es läuft dann läuft`s und wenn er nicht mehr will höre ich auf. So setze ich mich selbst nicht unter Druck.
Bei meinem ersten Fasten... und das waren 24 Tage.... hatte ich regelrechte Angst wieder zu essen. Es fühlte sich so gut an ohne zu essen, ohne schlechtes Gewissen weil man über die Stränge geschlagen hat, meine Grundleiden (Reizdarm, schmerzende Gelenke...) waren weg.
Deshalb versuche ich nun immer mal ein Reset einzulegen. Mein Problem ist nicht Kuchen oder alles Süße. Da hat sich bei mir schon vor ein paar Jahren ein Schalter umgelegt. Plötzlich hatte ich keinen Appetit mehr auf Eis, Schocko, Desserts oder Kuchen. Vorher war für mich eine große Milkaschockolade kein Thema. Ich esse gern Fleisch und alles Deftige. Das war etwas viel in diesem Sommer. Natürlich möchte ich dabei die überschüssigen Pfunde wieder los werden. Im Sommer 2019 wog ich noch 54 kg, heute 64. Ich bin nur 158 und würde gern wieder in meine schönen Sachen passen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.09.2021 um 01:06 Uhr
... hat Silvia geschrieben:
Silvia
Silvia
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo Waldfee,

ich habe ein festgelegtes Fastenende, weil ich zu einer Taufe eingeladen bin, und da kann ich unmöglich fasten. Ich werde also spätestens am 9.9. Fastenbrechen. Ich denke 3 Aufbautage müßten reichen. Schwierig wird es dann für mich, das Gewicht zu halten. Ich werde mir dann hier mal die Intervallfastengruppe ansehen.

Einen Erfolg kann ich jetzt schon verbuchen. Ich passe wieder in 2 Hosen, die ich zur Seite gelegt habe.
Heute war ich im Fitnessstudio, ich bin gespannt, wie die Ergebnisse in 2 Wochen aussehen werde, wenn ich dort auf die 11 000 € Waage steigen werde. Ich erwarte Spitzenwerte

Ich habe mir übrigens einen Sauerkrautsaft gekauft, und er steht schon im Kühlschrank. Morgen heißt es: Rein damit.

Ich will mir schon seit Tagen einen Leberwickel machen ....

Ich wünsche Dir noch einen guten Start in den neuen Fastentag.


Herzliche Grüße
Silvia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum