Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
0

Dill

botanisch: Anethum graveolens
Botanische Synonyme:Peucedanum graveolens

Dill hat einen frischen, ganz leicht herben Geschmack. Die Samen schmecken etwas anders als das frische Kraut. Sie sind ein wenig bitter und leicht kümmelartig. Dill ist ein sehr beliebtes Gewürzkraut zu vielen Salaten, Saucen, Fisch, Rohkost, Gurken, Tomaten oder Quark.

Verwendet werden die frischen Blätter und Blütendolden des Dill. Auch zum Einfrieren ist der frische Dill sehr gut geeignet, zum Beispiel zusammen mit anderen Gewürzen in kleinen Portionen als Gewürzwürfel. Auch das Trocknen des Dillkrautes als Wintervorrat ist sehr gut möglich.

Mit Eisenkraut und Dill,
bricht der Hexen böser Will.

(Michael Drayton - 16. Jahrhundert)
Andere volkstümliche Namen für Dill
Blähkraut · Gurkenkraut · Gurkenkümmel · Kapernkraut



Linktipp:

Dill hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Blähungen » Magen- und Darmbeschwerden

Dill enthält folgende Inhaltsstoffe
» Spurenelemente:Vanadium

Hildegard von Bingen zur Pflanze Dill:

Dill von Sonnentor
Dill von Sonnentor
*

Der Dill ist von trockener und warmer und gemäßigter Natur. Und auf welche Art immer er gegessen wird, macht er den Menschen traurig. Und roh taugt er nicht zum Essen, weil er größere Feuchtigkeit der Erde in sich hat als der Fenchel, und manchmal zieht er etwas Fettigkeit der Erde an sich, so dass es dem Menschen übel bekommt, ihn roh zu essen, jedoch gekocht gegessen unterdrückt er die Gicht, und so ist er nützlich beim Essen.

Wem daher viel Blut aus der Nase fließt, der nehme Dill und zweimal so viel Schafgarbe, und diese grünen Kräuter lege er um die Stirn, die Schläfen und seine Brust. Und diese Kräuter müssen grün sein, weil ihre Kraft hauptsächlich im Grün wirkt. Wenn es aber Winter ist, pulverisiere er diese Kräuter, und dieses Pulver besprenge er mit etwas Wein und lege es in ein Säcklein, und er lege es auf die Stirn, die Schläfen und die Brust, wie vorher gesagt wurde.



Dill-Tipps für den Gärtner


Dill ist eine einjährige Pflanze, die ca. 60 bis 100 cm hoch wächst.

Aussaat:
Ab März ins Freiland, breit würfig oder in Reihen mit 20 cm Abstand. Da Dill schnell blüht, sollten alle drei bis vier Wochen Folgeaussaaten während des ganzen Sommers erfolgen.

 



Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.


Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: elf + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum