<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 19 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands
578 Seiten (2005)
entdeckt bei:
Amazon.de

Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands

Autoren: Prof. Dr. Ruprecht Düll, Dr. Herfried Kutzelnigg

» Ein botanisch-ökologischer Exkursionsbegleiter

Der Verlag über dieses Buch (Klappentext):

Dieses Taschenlexikon, das bis zur 5. Auflage als "Botanisch-ökologisches Exkursionstaschenbuch" bereits eine weite Verbreitung gefunden hat, informiert über alles Wissenswerte zu über 1.100 der wichtigsten bzw. verbreitetsten einheimischen Pflanzenarten.

Kenntnisse über Systematik, Namen, Vorkommen, Blüten und Früchte werden ebenso vermittelt wie Informationen zu Inhaltsstoffen und Verwendbarkeit der Pflanzen in Küche und Garten.

Brillante Fotos der wichtigsten oder leicht verwechselbaren Arten sowie zahlreiche farbige Abbildungen helfen beim Bestimmen. Die Verwendung von Piktogrammen ermöglicht eine rasche Orientierung. Damit ist dieses Taschenlexikon ein unverzichtbarer Exkursionsbegleiter, der den Benutzer mit dem Pflanzennamen nicht mehr alleine lässt!
 


Prof. Dr. Ruprecht Peter Georg Düll wurde am 18.02.1931 in Weimar (Thüringen) geboren. Seit 1969 ist der verheiratet mit der Dipl. Biologin Irene Hermanns. Die Liebe zur Natur weckten die Wanderungen mit seinem Vater. Von 1950 bis 1955 Studium der Biologie (Hauptfach Botanik) an der Universität Jena. Schon als Hilfsassistent Leiter von Exkursionen und Kursen. Abschluss mit Diplom. Anschließend wissenschaftlicher Assistent in (Ost-)Berlin, Tübingen (dort Promotion) und Heidelberg. 1968 bis 1969 Gymnasiallehrer in Karlsruhe. 1969-1971 als stellvertretender Leiter des Botanischen Gartens in Oldenburg. Hier erste Vorarbeiten zum "Botanisch-Ökologischen Exkursionstaschenbuch (1. Auflage bei W. Braun / Duisburg). 1971 bis 1996 Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Botanik an der PH (später Mercator-Universität) Duisburg. Forschungsreisen in die Ägäis, nach Mexiko, Nordamerika und zu den Atlantischen Inseln. Intensive Kartierungen in SW-Deutschland, NRW, Rheinland-Pfalz und Österreich, bes. Tirol.

Ca. 10 Bücher sowie zahlreiche Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften befassen sich mit Sprossenpflanzen, Moosen und ökologischen Themen. Zuletzt Publikation des Buches "Geheimnisse der Mittelmeerflora" (2003), zusammen mit seiner Frau Irene. Es behandelt Pflanzen des Mittelmeerraumes in ähnlicher Weise wie dieses Buch hier.

Besonderes Interesse gilt weiterhin der Erforschung der Biologie heimischer, mediterraner wie auch angepflanzter Blütenpflanzen. Dazu gewinnt auch die Geschichte der Botanik immer mehr an Interesse.

Ein wichtiges Resultat seines Werdegangs ist sein Engagement für unsere vielfach gefährdete Mitwelt. Deshalb ist der größte Wunsch beider Autoren, mit diesem Buch auch weiterhin für die Liebe zur Natur zu werben. Nur was man kennt, wird man auch lieben und bewahren!




Dr. Herfried Kutzelnigg wurde am 08.07.1941 in Homberg am Niederrhein geboren. Er ist seit 1966 verheiratet mit Gislinde Kutzelnigg, geb. Weiß. Von 1961 bis 1968 studierte er Biologie an den Universitäten Köln und Düsseldorf und promovierte 1968 auf dem Gebiet der Mutationsforschung bei Pflanzen.

Seit 1972 ist er tätig als Akademischer Oberrat im Fachgebiet Botanik an der Universität Duisburg, später an der Universität Essen, seit der Fusion an der Universität Duisburg-Essen.

Seine Arbeitsgebiete sind Floristik, Ökologie und Systematik der Blütenpflanzen. Er widmete sich besonders der Erforschung der Flora des Westlichen Ruhrgebietes und ihren Veränderungen und beschäftigte sich intensiv mit der Rosaceen-Unterfamilie der Maloideae (=Kernobstgewächse). Besonderes Interessensgebiet ist auch die Bastardierung bei Pflanzen.

In der Lehre engagiert er sich vor allem in der Ausbildung angehender Biologielehrer aller Schulstufen mit dem Anliegen, Inhalte der klassischen Botanik und vor allem der unterschiedlichen Pflanzenarten in ihren Umweltbezügen anschaulich zu vermitteln.

In diesem Buch findest du Infos zu den folgenden Pflanzen:


Die Auflistung der Pflanzen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie zeigt nur die Pflanzen, über die ich selbst bereits etwas in diesem Buch gelesen habe.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]