Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 )

am 26.03.2021 um 11:24 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1849

Oh Freude - dann hast du aber auch einen ganz schönen - Marathon hinter dir! Ich freu mich auf den Austausch!

Aqui, so satt vom Vortag, dass ich einen ganzen Tag nicht essen mag, das war ich glaube ich, gesund noch nie. Bei mir ist es eher umgekehrt - ich fühle mich von gestern regelrecht ausgehungert und habe mir einen überreifen Camembert (so mag ich sie am liebsten!) mit Preiselbeeren auf Knäcke einverleibt, nun bin ich satt und es ist auch nix mehr da. so unten, dass ich den Reibekäse futtern würde, bin ich denn doch noch nicht!

Deswegen denke ich darüber nach, an den Esstagen gehaltvoller zu essen. Mein Ziel für die Zeit bis zum Aprilfasten ist ja, mein Gewicht zu halten. Wenn es weiter runterginge, könnte ich ja im April nicht mehr fasten, das fände ich sehr schade! Vor allem für meine seelische Stabilität wäre das Fasten sehr hilfreich.

Heute ist noch einmal ein Supersonnentag, sehr warm auch, musste bereits bei der relativ frühen Morgenrunde die Jacke umbinden. Ich werde heute versuchen, trotz meiner Einschränkung ein wenig den Hof frühlingsfein zu machen - ruck zuck macht es wumm, und alles, was ich noch bändigen müsste, treibt und sollte dann nicht mehr gestutzt werden.

Ich wünsche uns einen genussvollen Esstag, Aqui, dann genießen wir ja beide heute Lachs! Und dir, Mama, erfolgreiches leichtes Weiterfasten - bis Ostern ist ja nicht mehr lange!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 19:26 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Ihr Lieben, hier meldet sich eine untreue Seele. ich habe gerade erst einmal gelesen, was ihr alle geschrieben habt.
Ich freue mich bei Aqui über das Sündigen und Genießen zu lesen - und es gefällt mir.

Regenwurm, danke für Deine schöne Erklärung für die Essenslust nach dem Fasten.... Es ist schön zu spüren, dass einer mitdenkt und sich sorgt und bemüht zu erklären.
Zu deiner Frage: Ich bin keine Ergotherapeutin. Ich bin freischaffende Künstlerin, habe allerdings eine Fortbildung im therapeutischen Malen. - Es ist aber nicht so, dass ich ausschließlich künstlerisch nur psychologisch unterwegs bin... ich gebe auch "gesunden" und gut aufgestellten Menschen Kurse. Mache aber auch Auftragsarbeiten, wenn jemand ein bestimmtes Bild möchte.

Und jetzt zu meinem Fasten:
Ich bin im 16/8 gut drin. Erlaube mir am Wochenende aber die Stunden zu verringern, -... je nach Terminen.
Das 5/2 klappt bisher nicht wirklich. Habe erst einen Nulltag geschafft.
Ich war anfangs sehr unzufrieden mit meiner Konsequenz. Aber augenblicklich bin ich zufrieden dass 16/8 geht.
Der heutige Tag ging sehr gut.
Allerdings muss ich gestehen, dass es auch bei dieser IV-Form zwischenzeitlich nicht bilderbüchlerisch perfekt gelaufen ist. Zwar habe ich die Stunden geschafft, allerdings an manchen Tagen ab dem späten Nachmittag durchgegessen ohne Rücksicht auf Sättigungsgefühle.
Auch waren 3 Kuchentage dabei diese Woche... Termine, wo man irgendwie nicht richtig raus kam.
Vorgestern zum Beispiel hat mich mein Onkel besucht, er hatte nach seiner Prostata-OP vor Weihnachten den ersten Kontrolltermin beim Doc Anfang dieser Woche. dann war er so seelig, und wollte mich besuchen und reden. Wir haben draußen in der Sonne gesessen und ich hatte Kuchen und Kaffee. Ihm beim Essen zuzusehen, wäre mir unangenehm gewesen.
Ein anderes Mal war es zum Geburtstag meiner Schwägerin, wo ich gestern war... ich habe sie ewig nicht gesehen, obwohl sie 2km weiter wohnt. Aber durch Corona trifft man ja kaum mal jemanden. Deshalb ...naja... das sind halt solche Gründe, die man dann hat zu "sündigen" ... jedoch habe ich es auch genossen.
Nur eben.... naja.... das ist eben kein 5/2.

Dann war ich diese Woche 2 x beim Tierarzt mit dem Hund. Er ist im Stacheldraht hängen geblieben am Sonntag. Puhhh..... sah nicht lecker aus. Und muss am kommenden Dienstag zur nächsten Kontrolle.

so war meine Woche... deshalb habe ich zwar an euch gedacht - doch zum Schreiben hat es nicht gereicht.
Ich bin aber froh, dass ich weiß, dass ich euch hier finde und dass ich mich aufgehoben fühle - weil ihr mir den Rücken stärkt.

Ich hoffe immer noch, dass es noch etwas besser klappt bei mir.
Ich liebäugele auch mit dem Mondfasten nach Ostern (abnehmend). 1 Woche.
und eigentlich möchte ich auch nächste Woche, wenn Karwoche ist, zivilisiert sein.

Im Moment fühle ich mich mental etwas mimös'chenhaft. Manchmal habe ich Angst, dass das die Stimmung der Wechseljahre ist. Eigentlich bekomme ich aber wohl die nächsten Tage meine Tage.... jedenfalls kann ich ich selbst nicht leiden, wenn ich so kindisch und so empfindlich ist. Ich sage mir dann: "Sei doch froh, dass du wenigstens weißt, dass du empfindlich bist und woran es wahrscheinlich liegt..." aber diese Gedankenspiralen... puh... da schreibe ich oben , dass ich Mal-Therapie mache und hier gebe ich gerade zu , dass ich manchmal ein Pflegefall bin....


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.03.2021 um 00:39 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1748

Ein kurzes Hallöchen noch zur späten Stunde.
Schön Anoli, dass Du Dich gemeldet hast. Ich weiß wie schwer es an manchen Tagen ist, konsequent zu sein, an anderen Tagen gelingt es besser.
Heute war normaler Essentag bei mir, ich hab es auch genossen, war auch nur Gesundes. Morgen ist auch Essentag, weil ich Reibekuchen mache und ein Teil meiner Kinder kommen.
Sonntag ist dann wieder ein IV-Tag und Montag dann wieder wiegen angesagt. Im Moment wiege ich mich 1 x in der Woche, um zu schauen, wie es mit dem nicht ganz so strengen Intervallen klappt, ob ich disziplinierter sein muß.
Ich habe auch vor, im April noch mal 1 Woche zu fasten. Ich glaube Christiane, Du hast das auch vor nicht wahr?
So nun geh ich schlafen - wird Zeit.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.03.2021 um 20:22 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1849

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 27.03.2021 um 20:31 Uhr ]

Hallo euch Lieben!

Anoli, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Therapeuten, die in ihrem Leben Phasen hatten, wo sie selbst in den Seilen hingen und sich Unterstützung holen mussten, durch diese Erfahrungen umso besser auf ihr Klientel eingehen können. Aber das, was du so schilderst klingt nach dem legendären Prämentruationssyndrom / PMS - hatte ich alle 28 Tage und konnte mich drauf einstellen, in spätestens 48 Stunden wieder gefühlt ein Kind zu bekommen. Und täterätä, seit 8 Jahren habe ich nun Ruhe. Da sag mal einer, die Wechseljahre hätten nicht auch ihre guten Seiten!

Mein GöGa hat sich aber über meine heutige miese Laune auch aufgeregt, ich wäre kaum zu ertragen. Vielleicht liegt was in der Luft - Montag ist Vollmond, der erste Frühlingsmond... Geschlafen habe ich auch ganz wenig - und extrem spät. Habe das letzte Mal um 2 Uhr die Kirchturmglockenschläge gezählt. Und um vier Uhr war ich schon wieder wach - dachte es ist mindestens schon... war so hell im Zimmer! Ach ja, la Luna, das Luder...

Morgen möchte auch ich einen Nulltag ansteuern. Wie war das: Eltern besuchen und ablenken ist eine gute Strategie. Vorgekocht für GöGa habe ich auch - also könnte es klappen. Und morgen ist Wiegetag (muss morgen früh nur dran denken, dass Sonntag ist!). Meinem Bäuchlein nach ist mir das Lakritz als Hohlraumfüllsel erhalten geblieben. War es mir aber wert!

Siehst du Anoli: auch Aqui und ich ringen noch um unseren Rhythmus. Weder 5:2 noch 1:0 hat bislang geklappt, aber es geht - es ging jedenfalls schon mal, also warum nicht jetzt auch? 16:8 ist doch schon ein großer Schritt in Richtung gesünder leben, und einen Nulltag in der Woche hast du auch geschafft. Mehr ist es bei mir auch noch nicht geworden. Diese Woche einer, nächste Woche werden es dann 2!

Ja, Aqui, ich könnte auch noch eine Woche gut einschieben - würde mir mehr Stabilität geben und mich stimmungsbezogen stabilisieren. Ich kläre morgen ab, ob ich Ostern mit Besuch rechnen darf, wenn nicht, könnte ich mir auch schon ab Montag (Vollmond) vorstellen. Spielraum mit dem Gewicht ist noch vorhanden, da bin ich mir sicher...

In diesem Sinne: jeder Tag ist eine Chance, es besser zu machen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.03.2021 um 13:41 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1849

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 28.03.2021 um 13:44 Uhr ]

So kleine Selbst-Ermutigungsmeldung - ist nämlich ganz und gar kein Selbstläufer! Der Nulltag läuft - leider knurrte mir gegen 11 Uhr (also, in Wahrheit war es ja erst 10 Uhr ) tatsächlich der Magen und wollte mich damit wohl auffordern, auf Futtersuche zu gehen. Ein wohlgefüllter Kühlschrank ist vorhanden - also alles ziemlich herausfordernd. Aber: ich bin standhaft geblieben!

Die Waage ist erwartungsgemäß weiter kontinuierlich nach oben geklettert, heißt: entweder auf die Lakritze und Nüsse / Trockenfrüchte verzichten, oder ein zweiter Nulltag pro Woche, damit es stabil bleibt... Das habe ich so befürchtet. Viel Bewegung geht ja gerade mit meinem Rücken nicht...
--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.03.2021 um 20:37 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1849

Letztes Geschreibsel heute hier für mich: der Nulltag ist fast lupenrein zuende gegangen! Nur fast, weil ich, wie im Fasten ja auch, ein Glas Proteiniges, heute war es Kefir, getrunken habe. Das wollte nicht lange bei mir bleiben Merke ich mir als Buttermilch-Alternative!

Übrigens Aqui, wie bei dir hat Fett wohl bei mir die gleiche Wirkung. Kann das eventuell noch jemand bestätigen? Ich hatte doch gestern (?) den überreifen Camembert - bestimmt 60%, der war so sahnig-lecker! - genossen, tja, was soll ich sagen? Mein Darm war gut durchgeputzt!

Ich freu mich morgen schon auf´s Essen! Soll dann aber maßvoll bleiben - keine Lakritze (habe auch keine mehr) und möglichst die Nahrungspausen einhalten steht auch auf meiner Liste. Und da ich heute alles geschoben habe, werde ich morgen eine ganze Menge zu tun haben.

Allen einen schönen Restsonntag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.03.2021 um 22:27 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Ihr Lieben, ein später Guten-Abend-Gruss noch aus dem Südsauerland.

Regenwurm, Gratulation zu Deiner Selbst-Motivation. Ich verstehe Dein Handeln. Wenn ich es "für mich selbst" aufschreibe, und ihr mit lest, dann glaube ich auch eher an mein Tun. Das Schreiben motiviert mich und überbrückt.

Morgen möchte ich in der Karwoche schon ein paar Basenfasten, wenngleich ich nach Ostern in die Mondfastengruppe oder in der Wochenfastengruppe mitschreiben möchte.... Gerne würde ich nochmal ein richtiges einwöchiges Heilfasten einschieben... und wenn der Vollmond und meine Regel vorbei sind, wird das Entwässern wieder leichter gehen.

Heute habe ich mich tierisch gefreut. Ein Kumpel hat mir eine Flasche voll frischem Birkenwasser abgezapft. Mit dieser Frühjahrskur kann ich morgen gut beginnen. Ich bin hochmotiviert. Das ehrt mich so sehr, so ein Geschenk mitten aus der wundervollen Schöpfung.
Auch wenn wir alle/s Gemüse essen oder andere Früchte, die durch Sonne, Regen und guten Boden wachsen... so sind wir uns doch oft nicht bewusst, was uns die Erde Gutes spendet... also außerdem.
Ich bin so ein absoluter Baum-Fan und ich denke so oft, wie viele Menschen sich mit Kräutern oder Heilpflanzen auskennen. Aber oft zählen sie die Heilkräfte der Bäume nicht zu den Pflanzen, obwohl jeder Lindenblütenbad zum Schlafen kennt oder Franzbrandwein für die Muskulatur oder Latschenkiefer bei Erkältung... Also, man kauft es im Regel bei Rossmann oder Dm... jedoch ist einem nicht bewusst, wo solch ein Baum blüht und welche Geschichte er hat oder wie geschätzt er von unseren Vorfahren wurde. Die Kelten und Germanen waren da keineswegs dümmer als andere Naturvölker. Sie haben so vieles ähnlich gemacht wie die Indianer oder Aborigines oder wer auch immer im Einklang mit der Natur lebt.
Manchmal könnte ich weinen, dass solches Wissen nicht in unseren Schulen gelehrt wird, dass so vieles für "wissenschaftlich" nicht belegbar erst garnicht weiter erforscht wird und lange schon ad acta gelegt wurde.

Die Tochter einer Freundin studiert Schulmedizin und Antroposophische Medizin. Ich bewundere es so, dass sie in der Schweiz einige Semester zum Kräutersammeln absolvieren mußte. Aber es ist nicht nur die Homöopathie, die ich da alleinig als Segen sehe... sondern der Dreiklang.
Ich glaube, früher hat man in vielen nicht nur die Wirkung gesehen, sondern auch die Seele.
In Pflanzen und in Tieren... da war nicht nur die Zusammensetzung - Kohlenstoff, Wasserstoff usw... - da war mehr. Da war Gefühl und Feingeist, Respekt und Dankbarkeit.

Ich werde meinen Birkensaft morgen mit Hochachtung trinken. Auch wenn mein Orangensaft vielleicht eine ähnliche Achtung verdient hat. Genau wie der Sauerkrautsaft und der Apfelessig... trotzdem: Birkenwasser ist so saisonal und dadurch selten und er hält nicht lange. Und frisch ist er eben gleich aus der Nachbarschaft, praktische zieht er die gleiche Luft wie ich. Da sehe ich mich fast buddhistisch mit ihm verwandt.
Demnach ist er mir richtig heilig - und ich freue mich mit ihm eine schöne Basenwoche zu erleben.

Ich freue mich, von Euch zu hören.




--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.03.2021 um 00:27 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1748

Hallo Christiane und Anoli,
bei mir war es heute auch ein Intervalltag mit Knurren (auch mein Magen) hab ich größtenteils ignoriert, aber eine Banane hat dann doch den Weg in den Magen gefunden.
Christiane, gestern hab ich Reibekuchen gegessen, die sind ja sehr fettig, ich hab sie hervorragend vertragen. Dann packe ich mir ein anderes mal Sahnekäse in meine Nudeln und mein Darm meldet sich. Mein Magen/Darm macht was er will....
Anoli, ich fand sehr schön, was Du über die Bäume, Pflanzen, Natur geschrieben hast und ich finde auch, dass dieses Wissen der Jugend übermittelt werden sollte, ein Pflichtfach, um für das Leben zu lernen. Um die Natur und ihre Gabe viel mehr zu schätzen.
Birkenwasser - kenne ich gar nicht, eigentlich nur um die Kopfhaut zu massieren. Man trinkt es? Sehr interessant. Es gibt viele Dinge, die wir einfach so im Dro-Markt kaufen und wir uns dessen gar nicht bewußt sind, was da alles so drin steckt. Leider oft auch viele Zusatzstoffe, dabei könnten wir es selber machen. Die Natur schenkt uns so viel, wir müssen es nur annehmen.

Anoli, geht es Deinem Hund wieder besser? Mit Stacheldraht hab ich auch mal eine böse Überraschung mit unserem Pferd gehabt, sie ist in Stacheldraht in Panik reingerannt. Das war nicht schön.

Morgen werde ich auch wieder essen, werde mir einen Möhrensalat machen und mal schauen, was es dazu gibt. Ich habe gestern Apfelmus gemacht, das geht so mega schnell, hat nur die eigene Süße. Ich kaufe nie Apfelmus und auch nie Fruchtjoghurt. Naturjoghurt, ein paar Früchte mit rein und fertig ist der Fruchtjoghurt. Kinder lieben Joghurt und dann kaufen oft Eltern den aus der Werbung, wo die Frucht dran vorbei gegangen ist...... Ich hab bei manchen Dingen meine Prinzipien, andere haben sie woanders, manche keine - die Welt ist halt bunt.

Ich wünsche euch noch einen bunten Abend, oh nein, ist ja schon sehr spät, dann doch lieber eine gute Nacht.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.03.2021 um 10:21 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Ihr Lieben. Ich blinzele mal in die Mondgruppe hinein....
melde mich wenn ich mehr Zeit habe.

Meinem Hund geht es soweit gut. Muss aber morgen gegen Abend nochmal zur Nachkontrolle. Bin noch immer am Verarzten.

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.03.2021 um 18:28 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Ihr Lieben, jetzt mache ich es wie Regenwurm. Eine kleine Ablenkung oder Selbst-Ermutigungsnachricht. Ich habe den heutigen Fastentag gut überstanden. ... und mit der Erleichterung, dass es gut gegangen ist - bis jetzt-, kommt auch das Grauen: Der Abend und der kleine Hunger, die Versuchung, die sich von hinten anschleicht und irgendwie den Geist benebeln will: "Na, ein kleines Stückchen Käse... oder ein Brot, nur eine Scheibe!" All diese süßen Gelüste, die der Schweinehund uns einsofliert, wenn ein gelungener Tag zur Neige gehen will.... die Momente, wo wir nach allem Stolz und allem Aufwand, ins Straucheln kommen - für "das eine Mal".
Gerade sind diese Versuchungen zum Greifen nah... und das Sündigen scheint so verlockend, dass es fast kein Nein geben dürfte.
Aber mit dem Schreiben versuche ich es zu überbrücken.
Wahrscheinlich werde ich wohl heute abend früh schlafen gehen. Genau wie beim Heilfasten Anfang März.
Ich bin jetzt gespannt, wie diese Woche gelingen wird. Fakt ist, dass wir Donnerstag eine Einladung haben - und Ostern... ja keine Frage, da wird die Familie auch ordentlich verwöhnt werden wollen. Ich muss wirklich mal überlegen, wie wir vielleicht die leichte Küche auch einmal zelebrieren können. Aber ich gehe davon aus, dass es nicht nur mit wenig Kalorien sein wird... es wird wohl auch ein paar ordentliche Portionen geben. Wenn ich nur um die Schokolade drum herum käme zu Ostern... das macht mir in dieser Sekunde gerade Angst.
Eines ist sicher: Hätte ich jetzt eine Süßigkeit im Haus, dann wäre sie in den nächsten Minuten vertilgt. Es ist für ich immer unglaublich schwer, einen Süßigkeitenschrank zu haben, wenn ich ihn selbst meiden muss.
Deshalb habe ich nichts....
Und nächste Woche ist ja dann auch noch eine Woche abnehmend bis zum Neumond.
Zuerst hatte ich erst diese Woche im April angepeilt, weil mein Gedanke war: Dann lohnt es sich -nach Ostern.
Aber ehrlich gesagt, muss ich jetzt schon die Reißleine ziehen. Es nutzt nichts... zumindest bis Donnerstag muss ich es schaffen.
Ob es nun eine 2/5 Woche wird oder eine 3/4... das weiß ich nicht. Aber sicher ist, dass die kommende eine vorschriftsmäßige Heilfastenwoche wird... mit Einlauf und allem, was man zum Zelebrieren braucht.

Ja, so sieht es aus. Und jetzt werde ich mich mal ans TV setzen... das ist auch Ablenkung



--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum