Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Buchinger-Fasten ab 05.09.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )

am 03.09.2014 um 20:07 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Ach, Hanne, ich habe nochmal eine Frage zu deinem selbstgemachten Gemüsepulver!

Nimst du da in erster Linie die klassischen Suppengemüse wie Lauch, Möhre, Zwiebel? Oder auch hier alles, was der Garten so hergibt? Und du würzt die zerhäkselten Gemüse mit Pfeffer und muskat vor dem Trocknen? Verbrennen die Gewürze da nicht? Bei welcher Temperatur trocknest du das Gemüse im Backofen, und wie lange braucht es so im Schnitt?

Mahlst du es anschließend mit einer Getriedemühle oder nur in der Küchenmaschine?

Puh, tschuldigung, wenn es dir zuviel ist, musst du das nicht ales aufschreiben - aber mich reizt hier einfach, endlich von diesen Unmengen an Salz wegzukommen, die in den Fertigprodukten drin stecken (meine Nieren werden es mir sicher danken!) und auch ein bisschen rumexperimentieren zu können, was die Zusammensetzung und damit den Geschmack angeht.

Danke dir!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.09.2014 um 20:45 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Abend, Christiane und alle anderen,

meine Pflaumen sind entsaftet und jetzt trocknet das Gemüse im Backofen bei ca. 80 Grad so vor sich hin. Das lass ich jetzt noch drin bis ich schlafengeh (ungefähr 2 Stunden), dann kann das über Nacht noch nachtrocknen und ich machs morgen früh noch einmal für ein Stündchen an.
Dann sollte sich das anfühlen wie Chrunchy Müsli und ich tus dann in den Mixer (in dem ich auch meine Smoothies mixe). Dann bleibt von dem ganzen Blech Gemüse nur ein kleinen Gläschen Brühpulver übrig.
Ich nehme immer das klassisch Suppengemüse (Möhren, Sellerie, Porree, Zwiebel, Petersilie, Liebstöckel), ist einfach ne perfekte Gemüsebrühe.
Davon dann ein Teelöffelchen voll im Tässchen oder Tellerchen aufbrühen und fertig. Den Bodensatz tu ich während des Fastens aber weg.

Die Gewürze brennen bei der niedrigen Temp. nicht an, heute hab ich auch mit scharfem Paprika gewürzt.
Damit lassen sich übrigens auch alle möglichen anderen Gerichte super würzen (wenn das nur nicht so aufwendig wäre).

Viel Spaß beim nachmachen

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.09.2014 um 21:58 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Neuer Abend, neuer Gruß!

Hallo Mädels! Ich nehme Anlauf, zaudere ein wenig, was den Fastenstart angeht, aber andererseits freu ich mich auch sehr drauf. Ich plane morgen, meine Gemüsereste zu verarbeiten, meine Erdbeersetzlinge in den Boden zu bringen und vielleicht nochmal Marmelade oder Kompott einzuwecken, denn das Obst kann ich unmöglich alles bis zumWochenende essen.

Für dich, Hanne, geht es ja morgen schon los? ich stoße wohl auch erst an Vollmond (Montag / Dienstag) dazu, schade, dann bist du schon richtig weit vor. An diesem Wochenende bin ich in der Hütte, die wir im Wald haben, und machen einen Urlaub vor der Haustür, Pilze sammeln, wandern, lesen, ausruhen... sonntag komme ich dann wieder zurück, möchte eigentlich dann auch entlasten und losfasten... dann bin ich zumWochenende vielleicht schon stabil genug in mir, dass ich langsam und sanft überleiten kann.

Mir geht es körperlich gut, fühle mich bloß ziemlich erschöpft. War eine anstrengende Woche...

Euch allen einen guten Wochenausklang und denen, die den Absprung jetzt schon wagen, kratvollen Start ins Fasten!

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.09.2014 um 02:46 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Gute-Nacht-Gruß,

mein unruhiger Geist läßt mich wieder mal nicht durchschlafen, das geht die ganze Woche schon so - Mist. Ich hoffe, dass ich den Einstieg in die Fastenzeit problemlos hinbekomme. Verschieben möchte ich nicht, weil ich unbedingt am Wochenende meine ersten Tage hinter mich bringen möchte.

Die Gemüsebrühe ist fertig, verderbliche Essensvorräte und Süßkram gibt es nicht mehr und das Glaubersalz steht parat - dann geht es also los. Ich vermisse schon jetzt das Obst- und Gemüsenaschen aus dem Garten. Zum Glück bin ich aber auch durch viel Arbeit abgelenkt und muß außerdem noch Haus, Hof und Tiere meiner Kinder versorgen, die morgen in die Flitterwochen starten. Die wohnen 7 km von meinem Wohn- und Arbeitsort entfernt. Wahrscheinlich werde ich dort die Abende und Nächte verbringen - die Hühner wollen raus- und reingelassen werden (es gibt immer noch keine automatische Tür).

Es liegt also recht viel an während meiner Fastenzeit. Eigentlich sehr schade, denn ich möchte unbedingt auch zur Ruhe kommen und den achtsamen, sorgsamen Umgang mit mir selbst praktizieren.
Ich bin gespannt, ob und wie mir das diesmal gelingt.

Alles in allem freu ich mich drauf.

Bis später dann
wünsch uns einen guten Einstieg

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 09:03 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

trotz dieser blöden Nächte in den letzten Tagen fühle ich mich fit und damit kanns also heute losgehn.
Allerdings habe ich heute früh mal das Glaubersalz durch ein Gläschen Pflaumensaft ersetzt. Mal schaun, ob und wie die Wirkung einsetzt - bislang ist untenrum noch nichts los. Da ich heute nur bis Mittag im Büro sein muß und ansonsten Heimarbeit angesagt ist, kann ich mich schön einstimmen und evtl. noch einen Einlauf machen.

Ja, der Mond wird auch immer voller, d.h. es finden sich dann hoffentlich noch ein paar Mitstreiter - oder ist schon jemand ab heute mit dabei?

Freu ich drauf,
it's Fastentime

bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 13:14 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

hallo hanne
na dann wünsch ich dir mal nen gelungenen ersten tag.
bei mir ist heute schon tag 2 .
da hast du ja schön was zu tun . aber ich persönlich finde es besser als z.b währen man urlaub hat. wobei ich weiß es net genau denn wenn ich faste dann eigentlich immer mit normalem alltag. da denke ich net so oft an essen. denn leider bin ich der typ der eher was isst oder nascht wenn er sitzt und dann so aus langeweile was knabbert. deswegen so lang ich was zu tun hab komm ich net auf so ideen.
aber vielleicht wäre es wirklich besser oder schöner zum runterkommen .
ja also ich hab zwar vor 2 monaten eine woche gefastet um danach meine ernährung um zu stellen. viel obst und gemüse wenig fleisch .
a. weil es wohl besser und gesünder ist für bestimmte beschwerden und b. weil ich noch ein paar kg abzugeben hätte. ja also hat auch gut geklappt und seitdem hat ich 4 kg verloren, aber leider seit 2 oder 3 wochen tut sich nix mehr irgendwie hängen die röllchen fest und wollen net los lassen.
und deswegen hab ich mich entschlossen ein wenig nachzuhelfen.
so nu muss ich los.
ich hoffe mit deinem plaumensaft kannst du dir das glaubern ersparen.
ich find es fürchterlich und kann da auch nicht mehr dran seit dem es mir vor jahren damit hundeelend damit erging und mein kreislauf aus den latschen gekippt ist. bei mir funktioniert es recht gut mit den leichteren helferlein. ich trink immer sauerkrautsaft.
also mach s gut und schönen tag noch
pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 19:22 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Abend, und ein
herzliches Hallo an Pauline,

da bist du mir ja schon einen Tag voraus. Und wie ist's gelaufen, bist du schon drin im Fasten und was nimmst du während dieser Zeit zu dir?

Ich tu mich irgendwie schwer, hab den Schalter im Kopf noch nicht so richtig umgelegt. Da geh ich heute durch meinen Garten und schnapp mir ganz automatisch - wie immer - einen Apfel und beiß rein. Erst beim Schlucken habe ich mich dann erschrocken und dann nur noch ein wenig Saft gezutscht.
Genau deshalb habe ich noch nie im Sommer gefastet - die Versuchungen sind einfach zu groß. Mal sehn, ob ich die Kurve krieg und das durchzieh.
Das sollte doch wohl zu schaffen sein, möchte ja auch nur ca. ne Woche fasten.

Diesmal habe ich es auch gar nicht publik gemacht, hab einfach keine Lust auf irgendwelche Sprüche.

Der Pflaumensaft war kein wirklich durchschlagender Erfolg. Ich habe jetzt eben doch geglaubert und hoffe, dass ich dann bis zum Schlafengehen damit durch bin.
Jetzt steht noch ein Eimer Birnen zum Schälen in der Küche, ich liebe Birnenkompott. Da muß ich mich schon wieder beherrschen, nicht zu naschen - aber ich schaff das.

bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 21:29 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

nabend
hanne : bin gut reingekommen, dafür das es so eher spontan war. ich les hier halt auch oft mit schreib aber net immer.
und puplik hab und wollt ich es auch net machen, deswegen wollt ich auch gar net hier schreiben , aber passt schon.
zu mir nehme ich heute z.b. einen kaffee heut früh, heute mittag ne tasse gemüsebrühe gemicht mit gemüsesaft. nachmittag 0,5 ltr. wasser
eben bin ich grad heim gekommen hab ne tasse mate tee getrunken jetzt noch nen schluck karottensaft mit nem schuss zitrone und wasser aufgefüllt bis die tasse voll war. und ne tasse mate tee werd ich noch trinken , hab ich schon gemacht muss nur abkühlen.
den mate tee hab ich heut erst gekauft hatt ich sonst noch nie. hast du den schon mal gehabt. er soll hungergefühle unterbinden. naja wirklich hunger hab ich ja net aber essen könnt ich halt schon was.
war heut zum verkauf in ner würstchenbude . hessen 3 on tour. bei uns gab es lecker krautwürschen. aber ich hab keins gegessen, hab mir welche mit genommen für dann wenn ich wieder esse.
so tag 2 neigt sich dann ja auch dem ende. so schnell vergeht die zeit. das ist halt das gute wenn ich im alltag faste. naja morgen helf ich ner freundin im garten , wenns net regnet da bin ich dann auch schon beschäftigt. mal sehn was es sonntag so zu tun gibt.
also ich wünsch noch nen schönen abend
pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 21:32 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

he hanne hab ganz vergessen zu fragen. wie war den dein erster fastentag. hat es mit dem glaubern dann besser geklappt.
wie hälst du es mit deinen getränken


--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.09.2014 um 22:50 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Hallo zusammen, dir auch Paulinchen, so trifft frau sich wieder

Ich darf noch Obst essen, das wäre aber auch schade gewesen um die ganzen Himbeeren! Auch habe ich heute eine zu große Ernte eingefahren (eine Woche nicht im Garten) und muss so neben dem anderen Unvermeintlichen (ungeplante Dacharbeiten) am Wochenende irgendwie die Gemüse konservieren. Ist alles viel zuviel. Wir bleiben also zuhause, und los geht es bei mir mit Saft am Montag und dann nur noch Brühe und Tee für eine Woche.

Super Hanne, dass du das beim Apfel gleich gemerkt hast! Ist mir genauso auch beim letzten Fasten gegangen... hast du deinen ersten Tag ansonsten gut rumgekriegt, oder plagte dich der Obsthunger arg? Es ist ja schon so, dass wir durch den Null- oder Spartag den Einstieg schneller finden sollten. Kopfmäßig ist es leider so, dass am nächsten Tag die bittere Wahrheit kommt, wenn dann eben nicht wieder essen auf dem Plan steht - so habe ich das erlebt. Aber es sit ja nur für eine Woche...

also, ich komme nach!

Euch beiden guten Start ins Fasten und dass "es" noch flutscht!

Christiane



--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum