Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )

am 27.10.2023 um 08:47 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Guten Morgen miteinander,

wie schön liebe Christiane, dass du heute Nacht nicht raus musstest! Und auch wenn es vielleicht in einer der nächsten Nächte wieder anders sein sollte- die Richtung stimmt. Vor allem: Antonia gibt Bescheid und du hörst sie- darum geht es doch!

Und nochmal wie schön- dein Kind kommt zu Besuch! Das Wochenende am Kamin wird ganz bestimmt schön und ihr werdet bestimmt auch gemeinsam kochen? Vielleicht lässt sich ja alles gut miteinander verbinden- die Erkenntnisse zu naturbelassener Ernährung, das Fastenbedürfnis deines GöGas und deine Unentschlossenheit bezüglich Weiterfasten versus Aufbau? Eine gemeinsame abendliche Mahlzeit mit viel frischem Gemüse ist doch ganz bestimmt nach euem Geschmack und für alle was. Morgens für dich dein heißgeliebter Smoothie, für deinen Mann sein Müsli und das Kind bekommt natürlich alles, was es mag?

Das Wetter ist novemberlich, ja, und das Wochenende eine Stunde länger. Es wird sehr, sehr kuschelig : O )

Die Themen inneres Kind und Suchtstimmchen werden ganz bestimmt auch während des nächsten Fastens weiter eine Rolle spielen. Die Fragen dazu behalte ich im Hinterkopf- versprochen!

Ich meinte mit meiner Frage zu besonderem Verwöhnprogramm nicht, dass du wegfährst während der Zeit. Dass du Antonia lange alleine lässt, kann von euch beiden wirklich keiner verlangen. Ganz bestimmt würden Rückschritte folgen- die neugewonnenen Erfahrungen wollen wiederholt werden, bis sich Sicherheit einstellt.
Aber vielleicht kannst du während des Fastens das nächste Mal mehr Zeit für dich und deine Bedürfnisse einplanen- für Leberwickel, Massage o.ä.? Dein Wunsch war doch, dann wieder ein "richtiges" Fastengefühl zu entwickeln?

Für mich steht heute Fastenbrechen auf dem Plan- definitiv.
Habe eingekauft und freue mich auf herzhafte, frische Mahlzeiten.

In der Biocompany konnte ich Birnen erstehen, welche aussehen wie gemalt. So knalliges Rot kenne ich sonst nur von Äpfeln, sie leuchten in allen Farben des Herbstes.
Außerdem warten Beeren, Kürbis, Kartoffeln, Lauch, Kohlrabi und Möhren, Äpfel und Bananen. Und-ha!- Käsekuchen!

Ja, morgen Abend ist Vollmond. Meine Pflanzen wollen gedüngt werden- auch sie brauchen Nahrung.

Natti weiterhin einen guten Appetit, eine interessante Reise und einen spannenden Austausch mit Menschen anderer Kulturen!

Christiane viel Freude mit deiner Familie und einen genussvollen Aufbau mit dem ein oder anderen Keks : O )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2023 um 15:36 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 521

Liebe beide,

Ihr seid so ungemein fleißig beim Schreiben - seht es mir nach, wenn ich nicht auf alles eingehe, keine böse Absicht!

@Christiane: Wie neugeboren nach so einer durchschalfenen Nacht, nicht wahr?! - aber schade, dass heute nicht noch einmal...Ich schlafe beim Fasten nach einigen Tagen auch deutlich besser - heute dann aber nach Fastenbrechen schon nicht mehr Vielleicht war's das auch bei Dir?
Dazu hat bestimmt auch das Mammogr. Ergebnis beigetragen - bei mir auch wegen Vorbelastung regelmäßig. Nicht schön...
Und Sturmfrei vor der Türe - ich mag das ja für eine gewisse Weile auch sehr. Muss dann aber irgendwann auch jemand kommen, fürchte ich... da muss ich irgendwann vermutlich zwangsweise mal heran... Antarktis ist ja ein Riesending - Dich hat das aber nicht gereizt? Oder findest Du Kreuzfahrten grässlich? Wir haben das mal meinem Vater zum runden Geburtstag geschenkt - jedenfalls mit 2.500 anderen brauche ich das ganz gewiss nicht mehr.
Und das "Fasten" Deines Mannes ist ja eigentlich FDH, oder? Klar, das bringt auf Dauer schon etwas, oder? So ein bisschen mache ich das heute auch - kein Frühstück, eben ein Schälchen Spinat (möchte versuchen in der Ketose zu bleiben), heute abend aber dann das nächste Essen.
Weihnachten: Bei Dir sind alle drei schon ganz eigenständig, oder feiert Ihr dann alle zusammen? Bei uns fängt das jetzt an, dass sie nicht mehr (alle) kommen, aber irgendwie doch (alle) beisammen sein sollen/wollen. Ich finde es inzwischen sehr, sehr anstrengend, diese vielen, z.T. versteckten komplizierten Gestaltungen zu bündeln. Hoffe, das bleibt mir erspart in diesem Jahr. Und Dir wünsche ich, dass der Wochenendbesuch der empfindsame ist, der Dich nicht stresst?
Und wie schön, dass Du zwei Tage hintereinander bereichernde Gesellschaft hast. Ich finde es gar nicht schlimm, das auf viele Schultern zu verteilen - bei den engsten weiss man oft ja ziemlich genau, was sie sagen/zu erzählen haben, da mal etwas "neuen Wind" von außen zu bekommen - nichts anderes als hier

@Lu: Das ist ja toll, dass Du gleich beim ersten Arbeitstag schon wieder rundherum fit warst. Stehaufmännchen offenbar!
Und zu Beginn des Herbstes gemütlich einkuscheln am WE hat ja auch etwas, jetzt geniesst man das alles noch sehr, finde ich - am Meer ist es ja mit Wind und allem dann doch etwas "rauer". Trotzdem beneide ich Dich sehr um die Aussicht auf Usedom!
Wann brichst Du denn heute - und womit? Hast Du ein bestimmtes Ritual dazu oder machst Du das sehr spontan? Du steigst auch eher schnell wieder ein, oder? Auch gleich - Käsekuchen - mit Zucker etc.? Wie bekommst Du diese Mischung aus einerseits sehr bewußt und geniesserisch die aktuellen Obst-/Gemüsesorten verzehren und dann doch auch ganz andere Arten von Mahlzeiten essen hin? DAS ist schon sehr beeindruckend.

Ich habe gestern abend mit einem Kochfisch Fastenbrechen geprobt, dazu Gemüse und ein bisschen Rohkost. Wie gesagt, ich versuche, in der Ketose zu bleiben, ist mir vermutlich nicht gelungen, weil es "aufs Haus" noch einen Nachtisch gab (den ich zwar zu 2/3 weitergeben konnte, aber eben nicht ganz). Mal sehen!
Vertragen habe ich das sehr gut, es war auch sehr lecker, ich versuche die 20x Kauen zu beherzigen (tendenziell esse ich zu schnell, um richtig zu "schmecken" - mir gefällt einfach auch die Haptik von Essen im Mund ). Und ein Yieper hat mich heute noch nicht überfallen, das Schälchen Spinat war auch eher so zum "Mitessen". Heute abend dann die nächste Gelegenheit, bin da aber entspannt, dass ich mich auch da ganz gut halten kann. Die Waage hat es heute morgen sogar mit ein bisschen weniger "gedankt". Sehr gerne angenommen - aber von den 60kg doch noch weit entfernt . Naja.

Fazit: Eigentlich ist mir eine Woche zu kurz. Ich habe das Gefühl, so gerade erst hereingekommen zu sein. Dafür hat sich die Unlust auf immer-das-gleiche nicht aufbauen können. Erscheinungen hatte ich keine großartig, ein bisschen Schwäche, ein bisschen Konzentrationsschwierigkeiten.

Ich überlege, ob ich vielleicht künftig häufiger (nicht so sehr wie Lu, ich brauche ja doch immer eine Menge Kraft, bis ich mich eingegrooved habe) mal so eine Woche einschalten sollte. Denn der Effekt ist bemerkenswert, auf der offenkundigen Seite sowieso (Schlaf, Gewichtsverlust, glatte Haut, gutes Gefühl insgesamt). Aber vielleicht 1x die längere Zeit, und 1x eine kürzere oder so? Zumal es ja in der Fastenzeit 2024 bei mir sicher nichts werden wird (schon wieder eine lange Dienstreise ins Ausland - und da möchte ich ungehindert essen können ).

Wie bist Du, Lu, eigentlich auf Deine "eine-Woche-im-Monat" gekommen? Hattest Du auch mal längere Phasen, dafür weniger im Jahr?

Jetzt grüße ich Euch herzlich, werde in den nächsten Tagen vielleicht noch mal herüberschauen, bevor es losgeht!

Danke, dass ich bei Euch hier mitschreiben durfte, das war doch besonders schön mit Alt-Vertrauten!
Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.10.2023 um 21:25 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

hallo Natti, hallo Lu - und vielleicht auch tschö bis 7.11....

Das nächste mal wird richtig achtsam gefastet, habe ich mir vorgenommen! und vielleicht nutze ich da die Noch-Anwesenheit meines GöGa dazu, dass ich auch wieder mal eine Thai-Massage buche. Oder noch besser: Schwimmen gehe! Oder am allerbesten beides!

Steht und fällt natürlich mit Antonia. Die bleibt ja shcon gut alleine im Auto, und wenn sich an der Freude meines oben genannten, sich mit ihr zu beschäftigen, nichts ändert, wartet sie halt im Kofferraum. Da schläft sie dann und freut sich riesig auf ihr Leckerli, wenn ich wieder komme. haben wir gestern bei der Mammo auch gemacht.

Nee, ich habe die letzte nacht wieder gut geschlafen, Natti, meine Blase hatte sich einmal gemeldet, aber nicht der Hund. Außerdem ist Sonntag Vollmond, und das spüre ich jetzt schon.

Am Sonntag kommt der Mittlere, mein Sensibelchen, der sich sehr rar macht. Ist nun durch mit seinem Medizinstudium und erholt sich grad vom Feiern... Oder soll ich sagen, entgiftet?! Mit ihm alleine ist es meistens auch recht entspannt, aber die beiden Großen fetzen sich immer und immer heftig. Sind alle 3 schon lange ausgewildert - meine Zuständigkeit endete mit dem Abitur. Danach sind sie in die große weite wilde Welt hinaus - wie es sich gehört. Nur das Berichterstatten könnte etwas häufiger sein...

Ha, Lu, dann werden wir beide Käsekuchen essen, denn ich habe heute auch einen besorgt. Meine Mutter hat heute Geburtstag, und was da nicht gegessen wurde, habe ich mitgenommen, damit sie nicht alles in sich rein mümmelt. Sie liebt süß und hat überhaupt kein Sättigungsgefühl mehr. Drei Stück habe ich ihr gegönnt, dann haben wir den Rest gesichert. Klar bringe ich den morgen nochmal mit - und auch übermorgen...

Fasten gebrochen habe ich mit einem Mango-Smoothie, die war schon sehr reif und wurde im Mixer so cremig, dass ich sie rauslöffeln musste. War gigantisch lecker! Und am Abend ein kleines Stück Lachs mit Feldsalat. Morgen werde ich ein Rosenkohl-Kartoffel-Gratin machen, mutig, denn bislang habe ich alles super vertragen. Mein Mann ergänzt das für sich bestimmt mit was Fleischigem - von mir aus...

Ich muss mich gar nicht zu langem Kauen zwingen, kaue alles, bis es sich auflöst. Solange ich kaue, habe ich nämlich auch diesen Geschmack, und das ist doch gerade nach dem Fasten unbeschreiblich genussvoll! Aber im Zuge der Zeit habe ich es mir auch außerhalb des Fastenaufbaus angewöhnt. Anderen ist schon aufgefallen, wie extrem langsam ich esse und es würde doch dann alles kalt... ha, ich mag das meiste auch kalt! Das war früher (in der Kindheit) immer angeführt, um uns zur Eile anzuhalten, denn es musste ja noch gespült und weggeräumt werden, und soviel Arbeit wartete auch noch...
Meine Kinder durften sich Zeit lassen - solange sie aßen, war es mir egal. Nur Rumgematsche konnte ich nicht leiden. Satt heißt aufhören - nicht damit spielen.

ja, meine Lieben, dann wünsche ich uns eine schöne Zeit und bewussten Genuss - bis zum 7.11., Lu, und dir, Natti eine tolle erfolgreiche Reise mit ganz viel gutem Input! Vielleicht später mal wieder?

Vor allem aber bleibt gesund! Bis denne!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.10.2023 um 12:45 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 521

Liebe beide,
ich melde mich noch mal, denn so richtig aus dem Fastenmodus bin ich nicht. Gestern abend zwar wieder ein Essengehen (Fisch mit Linsen), aber ansonsten bleibe ich bei Tee usw., gar kein Süß, kein Alkohl. Leider geht das Gewicht dabei nicht weiter herunter, sonderlich Hunger habe ich aber auch nicht. Insofern schon okay, und ich hoffe darauf, dass die Ketose dann immer wieder anspringt. Und wie immer schräg: Mein Magen kann sich beliebig auf gar nicht/sehr wenig bzw. sehr viel einstellen - das geht auch jetzt blitzschnell

@Christiane: Wow, Medizinstudium abgeschlossen - das ist ein Ding. Toll! Ist ja nicht so ganz einfach mit der eigenen Verantwortlichkeit - manche nehmen sich das und können das auch gleich umsetzen, andere tun sich sehr schwer.
Und schade, wenn sie sich als "Große" auch immer noch fetzen - oftmals gibt sich das ja mit Distanz und eigenen Lebensentwürfen, aber nicht zwingend. Ich hab auch nie wirklich ein echtes Verhältnis zu meiner SChwester aufgebaut, weder in der Kindheit noch hinterher. Und trotzdem bleibt eine gewisse sehr große Vertrautheit da (mal abgesehen von der großen Dankbarkeit, dass sie im Haus meines Vaters lebt und sich kümmert - ist zwar für ihr persönliches Leben aus meiner Sicht alles andere als glücklich, weil die zwei wie ein Ehepaar aufeinander hängen, aber da ist sie nun weit über 18 ).

Vielen Dank für die guten Wünsche, ich freue mich, werde aber auch viel arbeiten müssen, und das liegt mir auf der Seele. Nun ja... eine Folge des Vorfalls war auch, dass ich beschlossen habe, mich nicht immer vom Umfeld in dieses "Du machst aber auch zu viel" herunterziehen zu lassen. Mein Energielevel ist nun mal ein anderer, es macht eigentlich Spass, und klar, manchmal ist es etwas viel...

Wenn Ihr mögt, gibt es ja noch so eine Nachfasten-Gruppe, in der sich einige austauschen im Alltag - Acqui ist auch da.

Grüße Euch herzlich und werde wohl im Januar noch mal eine Woche einlegen (voraussichtlich so ab 16./17.) - falls es da passt, wäre das toll!
Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2023 um 06:36 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Einen wunderschönen guten Morgen miteinander!

Tja, November- was soll ich sagen?
Die Zeit vergeht, die nächste Fastenrunde naht…

Liebe Christiane, hattest du eine schöne Zeit mit deinem frischgebackenen, jungen Arzt? Bestimmt konnte er sich bei dir von allen Strapazen gut erholen und hat das Umsorgt- und Gefeiert werden durch seine stolze Mutter sehr genossen?
Du wolltest jetzt eine Kurzreise zu geliebtem Küken und Schwiegertochter nach Hannover unternehmen?

Meine Pläne habe ich geändert, will nächste Woche nicht nach Usedom. Das gebuchte Hotel hat mich einmal zu oft daran erinnert, meine Massagen/ Anwendungen im Vorfeld zu buchen- ich fühlte mich genötigt. Außerdem sendeten Sie mir auch nicht nur einmal Hinweise darauf, wo man in der Umgebung am besten essen könnte. Und auch die Übernachtung mit Frühstück hat mich irgendwie geärgert- Hotels sollten ihren Gästen dabei die Wahl lassen.
Ich habe storniert und mich auf eine Woche zu Hause eingestellt- ohne Fahrerei, die eigene Wanne, das eigene Bett und die Familie in der Nähe. Das Meer sehe, höre und rieche ich dann bald in warmen, sonnigen Gefilden.

Apropos: Das ist die größte Hürde für mich- der Gedanke an das Frieren, die kalten Hände und Füße beim Fasten. Ansonsten freue ich mich schon sehr.
Was noch dazwischen kommen könnte, wären zusätzliche Dienste, falls KollegInnen erkranken.

Auf der anderen Seite überwiegt die Freude auf das, was kommt.
Meine Leber kann Unterstützung gebrauchen und auch das Immunsystem benötigt einen Schub.
Nach erfolgreicher Überwindung meiner Erkältung hat mich eine Woche später die Grippeschutzimpfung kurz und kräftig gebeutelt. Zwei Arbeitstage lang tat mir alles von den Haar- bis zu den Fußspitzen weh, ich entwickelte leichte Erkältungssymptome, anschließend war Ruhe. Geblieben ist eine unerklärlich schlechte Laune.
Die kann aber auch mit Dunkelheit und Nieselregen zu tun haben- die sonnigen Abschnitte sind seltener und die Tage merklich kürzer geworden.

Noch 10x schlafen- dann entfliehen wir dem Elend. Bis dahin will ich meinen Körper entlasten und stärken und die Stimmung heben.
Der Plan: Körper und Seele mit einer Frischpflanzenkur, viel Tee, einem täglichen Teelöffel Honig und abendlicher Brühe/ heißem Gemüsesaft ordentlich auf die Sprünge helfen. Altes soll raus und Platz für Neues entstehen. Ein klassisches Fasten nach Buchinger, ergänzt durch Eiweiß nach Bedarf. Da höre ich wie immer auf meinen Körper.
Das innere Aufräumen wird seine Entsprechung im Außen finden- die Hütte wird von Herbst auf Winter umdekoriert und der Rucksack für den Sommer gepackt : O )

Dein Mann ist voller Vorfreude auf seine große Reise? Was macht das Projekt Bauch weg fürs Flugzeug? So eine lange Flugreise hält man nur durch, wenn man gute Plätze gebucht hat, glaube ich?

Berührend finde ich den Umgang mit deiner Mutter und ihrer Lust auf Käsekuchen. Erinnert mich an den schützenden Umgang mit einem ausgehungerten Kind, damit es sich nicht den Magen verdirbt. Und wie schön, dass du ihn täglich wieder mitgebracht hast- war schließlich ihr Geburtstagskuchen…

Du möchtest dieses Fasten auch ganz klassisch gestalten und durch Wellness- Anwendungen unterstützen- ist die Massage gebucht? Schwimmen zu gehen stelle ich mir wegen des Frierens herausfordernd vor- zieh dich hinterher auf jeden Fall schön warm an!

Meine voraussichtlich letzten beiden Arbeitstage stehen an- dann hab ich den Rest des Monats Ruhe und Muße. Und ich glaube, ich werde schon in der nächsten Woche und vor dem Abflug die Tageslichtlampe heraussuchen- spätestens nach unserer Rückkehr kommt sie dann täglich zum Einsatz.

Wie sind deine Nächte mit Antonia? Hat sich alles gut weiterentwickelt? Und freundet sie sich mit der Freundin an? Spätestens, wenn dein GöGa auf große Reise geht und ihr sturmfreie Bude habt, wäre es schön, wenn du ab und zu mal ein wenig Zeit nur für dich hättest? Und auch deiner Freundin tut Antonias Gesellschaft ganz bestimmt gut?

Hab einen schönen Sonntag,
bis übermorgen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2023 um 07:49 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo ihr, ich würde mich sehr gerne anschließen. Ich hab bei den andern Gruppen gesehen, dass diese bereits im Endspurt sind & euch bald das Fasten bevorsteht! Ich habe heute meinen zweiten Fastentag und möchte bis zum 17.11. fasten!
Ich hab bereits ein paarmal gefastet, das längste waren stolze 28 Tage, da ging es mir tatsächlich unglaublich gut. Die kürzeren fasten Episoden sind mir erstaunlicherweise schwerer gefallen … das schwierigste sind die ersten 4 Tage. Ich bin bei meinem letzten Versuch im Juli tatsächlich zweimal in den ersten 3 Tagen gescheitert weil ich der „Lust“ nicht widerstehen konnte. Das war kein gutes Gefühl und ich war wirklich enttäuscht. Aber sollte wohl nicht sein, ich war sehr erledigt von der Arbeit, hatte zuvor ziemlich viel Zucker und hab mich tendenziell ungesund ernährt und vll war’s nicht der richtige Zeitpunkt. Umso mehr erwarte ich mir von der jetzigen Zeit.
Ich war letzte Woche krank und hab somit die Entlastung gut einführen können. Nun starte ich ruhig in den Herbst Sonntag. Mit ein bisschen spazieren. Außerdem hab ich seit gestern ein kleines Kätzchen und bin hoffentlich durch sie gut abgelenkt! Ganz liebe Grüße an alle mitleser und mitfaster


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2023 um 13:12 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Hallo liebe Sonne : O )

Das passt zeitlich tatsächlich sehr gut!
Ich steige übermorgen ein und will bis zum 15.11. fasten.

Du hast dir ja eine lange Zeit vorgenommen und ich drück dir die Daumen, dass du erstmal gut reinkommst. Die ersten 3 Tage sind tatsächlich immer ziemlich anstrengend und die Gefahr, Gelüsten zu erliegen, nicht gerade klein. Umso schöner ist es, dass du die Hälfte der 3 Tage schon geschafft hast. Das machst du dir jetzt nicht mehr kaputt- diesmal hältst du durch!

Im Sommer sind die Versuchungen, was essen betrifft, meist auch noch größer, finde ich. Der November ist dahingehend eine gute Zeit, nur dicke Socken und Wärmflasche sollten in der Nähe sein.

Genieße den Sonntag und mach stur weiter- immer von einem Moment zum nächsten! Lenk dich ab, trink was schönes, lass dir vielleicht ein duftendes Bad ein und geh früh ins Bett?

Morgen ist dann schon Tag 3 für dich- wow!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2023 um 19:17 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo LuChia,
Danke für deine liebe Nachricht!!
Deine Worte haben mich motiviert. Heut Abend ist es schon schwierig mit den Gelüsten Aber ich bleib standhaft. Hab mich jetz nach einer ausgiebigen Dusche ins Bett gekuschelt und werd noch bisschen was lesen und dann früh schlafen. Dann ist der zweite „gefährliche“ Tag geschafft dir wünsche ich morgen ein schönen letzten Ess-Tag und übermorgen einen guten Start!! Aber ich meld mich morgen sicher wieder! Allen einen schönen Abend! Viele Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.11.2023 um 20:03 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Liebe Sonne,

na klar schaffst du das!

Und bist uns damit ein leuchtendes Vorbild- wirst während dieser Fastenzeit immer voran schreiten- wir eifern dir nach : O )

Kochst du dir eine Fastenbrühe?
Ich werde das nicht machen, nehme gerne Gemüsesaft, den ich bei Bedarf schnell erhitze.

Hey Regenwurm- wie siehts bei dir aus?
Steigst du wie geplant mit ein oder haben sich deine Pläne geändert?

Lasst das Wochenende kuschelig ausklingen und startet gut in die neue Woche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2023 um 12:09 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo
So Tag 3.
vor dem hab ich mitunter den größten Respekt… und ich hoffe ich kann euch wirklich leuchtend voran schreiten
Meine Nacht war ganz gut. Ich schlafe tatsächlich meist beim fasten sehr tief und auch relativ lange, 8 Stunden.
So startete ich heut recht entspannt in den Morgen.
Ich erlaube mir trotz fasten einen klitzekleinen Espresso. Dann gibts viel Früchte und Kräutertees.
Lustigerweise habe ich auch keine fastensuppe sondern nehme den Entsafter und entsafte so immer mal wieder Gurke, Grapefruits und Zitronen oder trinke / löffle Gemüsesäfte.
Ich bin kein Fan der Suppe, diese löste bei mir tatsächlich mehr Hunger aus.. ab und zu gönn ich mir dann einen Schluck Buttermilch, aber tatsächlich nur wenn ich körperlich recht aktiv war.
Jetzt gibts dann einen Einlauf und leberwickel, nachher dann einen schönen Spaziergang.
Und jetzt noch Katzen kuschelzeit.
Viele liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum