Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab 09.05.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

am 06.05.2015 um 22:07 Uhr
... hat Christiane geschrieben:
Christiane
Christiane
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Hallo Ihr alle!!!
Ist noch jemand da, der ab dem 09.05. eine kleine "Auszeit" einlegen möchte?
Ich weiß, die Zeit ist ein wenig ungewöhnlich (nach der Fastenzeit....vor dem Urlaub....)
Trotzdem ist es für mich die Zeit der Wahl.
Ich bin 44, versuche, 2x im Jahr zu fasten (klappt nicht immer) und bräuchte diese Auszeit jetzt ziemlich dringend.
Da ich seit 16 Tagen nicht mehr rauche, esse ich viel zu viel und zu scharf...zu fettig etc.
Wenn ich so weitermache, habe ich innerhalb kürzester Zeit 10 kg mehr...und das zur Ferien- bzw. Binikizeit

Außerdem bin ich grade dabei, mein Leben ein wenig zu "entrümpeln", vom Dachboden bis zum
Keller und dem Kleiderschrank....und da paßt mein Körper prima mit rein.
Leider ist es seitens der Arbeit (Gastronomie) bei mir nicht immer einfach, einen "Fastenrhythmus" zu finden...
Vielleicht findet sich ja jemand, der Lust auf einen lockeren Austausch hat?
Geplant sind bei mir ca. 8 Tage....gewünscht sind ca. 18 Tage.
Mal sehen, wie es läuft, ich mach mir da keinen Druck.
Es geht in erster Linie um das Ausbrechen aus den momentanen Gewohnheiten.... alles Weitere ist Bonus
Alles Liebe
Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2015 um 23:06 Uhr
... hat Silvie geschrieben:
Silvie
Silvie
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

Hallo Christiane,

gerne würde ich ab 09.05. mitfasten. Beschäftige mich gedanklich
schon die ganze Zeit damit, nur bis jetzt habe ich Antibiotika nehmen
müssen wegen einer Nierenbeckenentzündung, aber ab Samstag
wäre ein guter Zeitpunkt.
Wie sehen deine Entlastungstage aus? Ich versuche, ab morgen über-wiegend nur noch Obst zu essen, vielleicht sind dann die Kopfschmerzen
am 1. Fastentag nicht so schlimm.
Mit dem Rauchen habe ich 2011 aufgehört, glaube mir, ich weiß von was
du sprichst bzw. schreibst. Habe seitdem einiges mehr auf der Waage, aber neben dem Entgiften wäre die Gewichtsabnahme ein toller Neben -
effekt.
Auf alle Fälle hast du mich richtig motiviert mit deinem Eintrag, habe mich
sofort angesprochen gefühlt.
Gemeinsam wird es bestimmt einfacher, durchzuhalten.
Ich möchte auch einiges in meinem Leben ändern (verbessern) und mein Bauchgefühl sagt mir, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist.
Jetzt muss ich aber ins Bett gehen, weil ich morgen früh zur Arbeit muss.
Freue mich schon auf morgen.
Liebe Grüße und bis bald
Silvie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.05.2015 um 16:33 Uhr
... hat Christiane geschrieben:
Christiane
Christiane
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Hallo Silvie,
prima, ich freu mich, daß du mit dabei bist.
Wie oft hast du denn schon gefastet? Und wie lange hast du ins Auge gefasst?
Ich esse an den Entlastungstagen viel Gemüse und lasse meinen geliebten Käse gaaanz weit hinten im Kühlschrank!!
Außerdem muß bei mir immer vorher schon der Kaffee "weg"....das Kopfweh beim Fasten ist sonst wirklich gruselig
Vielleicht sollte ich es auch mal mit mehr Obst probieren, wenn du meinst, daß die Kopfschmerzen dann vielleicht nicht so heftig sind...das wär ja echt toll!
Wie klappt das bei dir mit Fasten und Arbeit? Kriegst du das unter einen Hut?
Und hast du ein Sportprogramm während du fastest?
Damit steh ich immer ein wenig auf Kriegsfuß...mir reichen da eigentlich die Spaziergänge mit meinem Hund. Ich nehme mir aber immer wieder vor, mehr zu tun.
Aber diesen "Energie-Kick", der beim Fasten eintreten soll und von dem ich schon so viel gelesen habe...bei mir funktioniert das scheinbar nicht
Ich brauch eher Ruhe...na ja, vielleicht ja dieses Mal
Ach ja: Respekt, 4 Jahre ohne Rauchen ist eine echt tolle Leistung!!!!!!!

Ich wünsch dir noch einen schönen Abend....Laß dir dein Obst schmecken

Ich fahre jetzt noch eine Runde mit dem Motorrad...solange meine Konzentration noch nicht im Fastenmodus ist!

Liebe Grüße
Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.05.2015 um 21:47 Uhr
... hat Silvie geschrieben:
Silvie
Silvie
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

Hey Christiane,

habe mich sehr über deine Rückmeldung gefreut.
Vor einigen Jahren habe ich in einer Gruppe 10 Tage gefastet und einmal
5 Tage alleine. Meistens konnte ich ja nicht auf das Rauchen verzichten
und somit war kein drandenken.
Ende Februar 2015 habe ich dann 2 Wochen durchgezogen, seitdem
brauche ich keine Schmerzmittel mehr und mir geht es allgemein viel
besser. Im Nov./Dez. 2014 war ich 4 Wochen in einer TCM Klinik und
auch die haben mir das Heilfasten sehr empfohlen wegen meiner
Fibromyalgie.
Habe auch dabei 5 kg abgenommen und wäre sehr glücklich, wenn
ich es nochmal wiederholen könnte.
So mindestens 14 Tage stehen auf meinem Plan, aber ich lasse es
einfach auf mich zukommen.
Arbeitsmäßig muss ich erst sehen, wie ich es hinbekomme. Auf alle
Fälle nehme ich mir nächste Woche Mittwoch und Freitag frei und
Donnerstag ist ja Feiertag.
Am Anfang ist alles verlangsamt und der Kopf nimmt sich zeitweise
auch eine Auszeit, so war es zumindest im Februar.
Stress kann man da nicht gebrauchen und wenn mir es zu viel wird,
dann nehme ich mir Urlaub. (Sofern keine neuen Asylbewerber kommen)
So übermäßig sportlich bin ich nicht. Gehe täglich 1 Std. zügig mit meinem
Hund und schwimmen ist meine große Leidenschaft, kann ich aber wegen
Nierenbeckenentzündung im Moment nicht.
Musst du während dieser Zeit für andere kochen?
Letztens habe ich gekocht und gebacken wie ein Weltmeister, vielleicht
wird es wieder so.
Ich sage es auch niemanden, dass ich heilfaste, außer natürlich meinem
Mann u. meiner Tochter. Die Kommentare will ich mir wirklich ersparen.
Heute Mittag habe ich noch ein kleines Stück von der selbstgebackenen
Pizza meiner Tochter gegessen, weil sie es nicht wusste und mich eingeladen hat. Aber morgen ist absoluter Obsttag.
Am Abend habe ich mir ein kleines Glas Pflaumensaft gegönnt, mh lecker!
Wie führst du eigentlich am Samstag ab? Glaubersalz kann ich auf keinen
Fall mehr zu mir nehmen, schon der Gedanke ist schrecklich.
Das F.X. oder so ähnlich habe ich noch vom letzten mal, ist zwar auch
nicht prickelnd, aber immer noch besser und natürlich meinen Ballon.
Motorradfahren bei schönem Wetter ist glaube ich ein Stück Freiheit.
Meine Kinder (Christoph 30 u. Karin 32 Jahre) sind früher gefahren.
So, jetzt komme ich zum Ende und wir hören (schreiben) uns morgen
bestimmt wieder.
LG
Silvie



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.05.2015 um 08:43 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen!

Ich würde mich euch gern anschließen!
Bin 42 Jahre, mit Mann, 3 Kindern, Hund und 2-Tage-Job und habe bisher 3 Mal gefastet (11, 21, 31 Tage, zuletzt im Januar).
Das Fasten hilft mir, schlechte Essgewohnheiten (zu süß, zu fett, zuviel Weißmehl) im Zaum zu halten und dadurch meine Zipperlein wie Bronchitis und Kniearthrose zu lindern, das Abnehmen ist auch supi.
Seit Dienstag ess ich nur noch Obst und Gemüse, Milchprodukte, aber keine Nudeln, Brot usw.. Das fällt mir diesmal super leicht (vielleicht, weil ich gerade meine Tage hinter mir habe und der Mond auch noch abnimmt?).
Heute gibts erstmals gar nichts Festes und heute Nachmittag, nach einem Schulfest, werde ich abführen, diesmal versuche ich FX Passage und hoffe, dass das nicht ganz so schrecklich ist wie Glaubersalz...

Bis bald, viele Grüße Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.05.2015 um 19:38 Uhr
... hat Silvie geschrieben:
Silvie
Silvie
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

Hallo Christiane,
hallo Ronda,

schön, dass du zu uns gestoßen bist.
Morgen fällt der Startschuss! In der Früh gleich F.X. Passage und dann
trinken, trinken und nochmal trinken.
Heute habe ich außer Obst eine kleine Hand voll Nudeln ohne alles
gegessen, weil ich Kopfschmerzen habe und total erschöpft bin.
Vielleicht hat es mit meinen Nieren zu tun und heute ist der letzte
Einnahmetag des Antibiotika.
Wie sehen eigentlich eure Fastentage aus, was nehmt ihr zu euch?
Ich faste nach Buchinger, dh. viel Tee, Wasser, Obstsaft (LaVita) und die leckere Gemüsebrühe. Die Buttermilch habe ich vergessen.
Wenn es mal schnell gehen muss, z.B. weil ich unerwartet den ganzen Tag in der Arbeit bin, dann gibt es eben mal eine fertige Instandbrühe von
Tellofix.
Habe ich schiss vor morgen, werde heute noch ein wenig Hausarbeit
erledigen, dann muss ich mich eben morgen hinlegen und den Tag ver-
gehen lassen.
Vielleicht ist es aber nicht so schlimm wie sonst.
Der Anfang ist meiner Meinung nach bis zum 3. Tag am schlimmsten.
Jetzt mache ich aber Schluss und melde mich morgen wieder und hoffe,
dass es euch gut geht.
Schönen Abend
LG
Silvie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.05.2015 um 19:40 Uhr
... hat Christiane geschrieben:
Christiane
Christiane
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Hallo, da sind wir ja schon zu dritt...super!!!

Schön, daß du mit dabei bist, Ronda.
Wie lange möchtest du denn dieses Mal fasten? 31 Tage im Januar...whow!
Das ist leider undenkbar für mich. Meine längste Auszeit waren 15 Tage. Hoffst du, mit diesem Langzeitfasten deine Wehwehchen dauerhaft unter Kontrolle zu bekommen?
Das hatte ich mir auch schon ein paar Mal überlegt (Gelenkprobleme); es heißt ja, ab 3 Wochen könnte man sie mit Fasten ausheilen.
Wie um alles in der Welt hast du das mit deinem Alltag (Kids, Hund, Job etc.) nur so lange hinbekommen?
Vielleicht hilft dir der abnehmende Mond ja...bist du dafür feinfühlig?

@Silvie:
Ich mußte so lachen, als ich gestern deine Zeilen gelesen habe...auch ich habe nach dem Motorradfahren Pizza gegessen ...mein Mann hat sich das gewünscht und ich habe es nicht geschafft, mir einen Gemüseteller zu bestellen.
Aber weißt du, was schlimm ist?
ICH habe meine aufgegessen Ich war nicht so diszipliniert wie du...leider!!
Jedenfalls hat mich danach das schlechte Gewissen gepackt (KLAR!!) und heute war ich brav.
Nur ein wenig Obst und heute morgen eine halbe Minischeibe Vollkornbrot.
So, und jetzt freu ich mich, daß es losgeht.
Ich hab morgen frei und muß erst Sonntag wieder ran...mein Mann ist morgen Motorradfahren und ich habe "sturmfrei".
Ich führe übrigens am 1. Tag mit dem F.X. Passagesalz ab. Danach reicht mir dann Sauerkrautsaft oder Pflaumensaft (aber den mag ich nicht, der ist so mega-süß).
Gekocht habe ich die letzten Male auch. Und zwar mit Begeisterung!!! Ich mußte nur aufpassen, daß ich nicht aus Versehen den Löffel abschlecke
Auch das Vesper für meinen Mann richte ich ganz normal weiter. Ich möchte nicht, daß der Alltag unter meiner Fasterei leidet.
Nur die Geselligkeiten meide ich in meiner Fastenzeit. Ich habe gemerkt, daß ich richtig schlechte Laune bekomme, wenn wir mit Freunden zusammensitzen und ich mein Glas stilles Wasser und sonst nix hab. Und dabei immer wieder erklären muß, warum ich mir das eigentlich antue
Darum halte ich es wie du: ich erzähls einfach niemandem. Die Kommentare möchte ich nicht haben, während ich faste....danach ist das kein Problem.
Wie war denn dein letzter Entlastungstag heute? Vorfreude auf`s Fasten?

Ich wünsche euch einen schönen Abend und freue mich schon drauf, zu hören, wie es euch ergangen ist.

Liebe Grüße
Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.05.2015 um 19:45 Uhr
... hat Christiane geschrieben:
Christiane
Christiane
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Hi Silvie,
das hat sich ja jetzt überschnitten.
Ich faste auch mit Saft (frischgepresst), Gemüsebrühe (mein Highlight des Tages) und Fastentee (nicht so mein Highlight ...ich mag keine Kräutertees).
Sind deine Kopfschmerzen besser geworden?
Du gibst es dir natürlich auch: So kurz nach deiner Krankheit und Antibiotikum zu fasten ist bestimmt heftig.
Lies dir doch mal den Artikel von Tonia über Heilerde durch...vielleicht wär das was für dich?
Alles Liebe
Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.05.2015 um 10:32 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen!

Ich faste auch mit Wasser, Tee, etwas Obstsaft (um morgens keine Kreislaufprobleme zu haben), Mittags gibts etwas Buttermilch und abends (die schwerste Zeit des Tages) Gemüsebrühe. Habe gestern schon Lauch und 3 dicke Zucchinis gekauft...

Gestern Nachmittag zum ersten Mal F-X genommen (nach Dosierungsanleitung) und es tat sich nichts, obwohl ich den ganzen Tag nichts gegessen hatte (aber auch bei Glaubers. dauert es bei mir oft 12 Stunden), habe dann abends noch 2 x ein Glas Sauerkrautsaft hinterher getrunken...heute morgen endlich auf dem WC, aber das war sicher noch nicht alles, also nochmal FX genommen und ein bisschen geturnt... Mal sehn was sich so tut....

FX schmeckt ja echt besser als Glaubers., aber wirkt es auch so zuverlässig??

Ich nehme mir nie eine Fastendauer vor, habe bisher immer aufgehört, wenn ich irgendwie fastenmüde und lustlos war, mal sehn wie lange es diesmal geht. Allerdings gehts Ende Juni in den Urlaub und bis dahin will ich wieder ganz langsam vollständig aufgebaut haben...
Kochen für die Sippe stört mich gar nicht, wälze inder Zeit eh gern Rezepte. Leider habe ich aber auch nie ein richtiges Fastenhoch, es geht mir gut, aber richtig euphorisch bin ich auch nicht...brauche nur deutlich weniger Schlaf (obwohl der auch deutlich leichter ist)....
Am schwersten fällt mir das Fasten, wenn ich Langeweile habe (zum Glück selten), besser ist es, wenn es richtig viel zu tun gibt und zu hause richtig viel Trubel ist..

Euch einen guten Einstieg und viele Grüße
Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.05.2015 um 11:22 Uhr
... hat Christiane geschrieben:
Christiane
Christiane
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Guten Morgen,
ich bin voll stolz: war grade 1 1/2 Stunden mit meinem Hund mit dem Fahrrad unterwegs...und das am 1. Tag (abgeführt habe ich schon um 7.00 Uhr, sonst wärs nicht so eine schöne Radtour geworden )
Und nach den ganzen Schrubbereien und Cremereien und Wechselduschen war mir nach Bewegung zumute. Jetzt gehts mir richtig prima, ich hab mir einen Tee gemacht und lese jetzt für eine halbe Stunde.
Ronda, bei mir wirkt das F.X. wie Teufel...du hast das jetzt 3x genommen und merkst immer noch nichts? Und zusätzlich Sauerkrautsaft? Oh je, mich würds zerreissen, glaube ich!!!
Wie hast du das denn sonst immer gemacht? Geglaubert?
Vielleicht ist das wirklich stärker, ich habs noch nicht ausprobiert.
Silvie, wie stehts bei dir? Ist dein erster Tag immer so schlimm, daß du ihn "verschlafen" willst?
Bei mir ist es so, daß ich die ersten Tage meist keine Probleme habe...die Kopfschmerzen kommen so ab Tag 3 und lustlos werde ich meistens ab Tag 8. Dann mag ich keine Brühe und keinen Tee mehr sehen.
Aber vielleicht ist ja dieses Mal alles anders: Ronda und ich kriegen endlich auch mal ein "Fastenhoch" und dir fällt der Einstieg gaaaanz leicht
Einen schönen Tag für euch
Liebe Grüße
Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum