Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: November, November...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )

am 03.11.2014 um 21:11 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Zitat:


sommerkind76 schrieb:

Guten Morgen LuChia,

mit den Bädern habe ich leider keine Erfahrung - benutze immer nur fertige
Wünsche Dir einen mega erfolgreichen Start morgen.

Wie lange möchtest Du eigentlich fasten ?

LG

.... ohje gerade knurrt mein Magen - ohje .... bin schon bei der zweiten Jumbo-Tasse Tee und mache noch gleich eine heiße Zitrone.

LG



Guten Abend Sommerkind

- entschuldige bitte die späte Antwort- ich musste morgens schnell los und war den ganzen Tag unterwegs.
Dein Magen hat sich hoffentlich wieder beruhigen lassen? Die ersten Tage sind erfahrungsgemäß manchmal schwierig, du hast sie fast geschafft!

Dank dir für deine guten Wünsche- ich bin hoch motiviert!
Fasten möchte ich längstens 25 Tage- mal sehen. Anschließend möchte ich gaaanz langsam und gesund wieder aufbauen.
Also bis Anfang/ Mitte Dezember bin ich dabei.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2014 um 21:15 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Zitat:


Bea O schrieb:

Hallo Ihr Alle,

heute ist (wieder) Entlastungstag. Nur 1 - 2 Bananen...
Im Moment ist alles in Bewegung und ich freue mich daran.
Liebe Grüße
Bea



Hallo Bea,

heißt das, du entlastest noch ein bisschen? Wie war dein Wochenende, vom Kätzchen abgesehen? Hast du die Feiern genossen?
Schön dass du weiter dabei bist!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.11.2014 um 06:45 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Einen wunderschönen November- Fasten- Morgen allerseits!


Bin gut gelaunt aufgestanden, hab das Wasser der getrockneten Pflaumen getrunken, Ingwer- Zitronen- Tee in großer Kanne bereitet-

Tag 1 beginnt.

Hunger habe ich so früh noch keinen und werde den Tag über dagegen antrinken- denn er kommt später bestimmt.

Wie geht es euch?

Sommerkind- dein Tag 4 hat angefangen, dir geht es hoffentlich viel besser als gestern? Ist die Nase frei?

Uma- einen guten Start wünsche ich auch dir!

Bea- beginnst du auch heute neu? Oder willst du weiter entlasten?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.11.2014 um 07:51 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 823

Guten Morgen im Kreise,

heute starte ich wieder durch und hoffe, dass dieser zweite Start nach wenigen tagen sogar leichter ist. Das Gewicht ist jedenfalls gleich geblieben seit Freitag.
Ich hatte - Tische u.a. schleppen am Samstag? - ab Sonntag wieder heftige Schulterbeschwerden, selbst das Auto lenken war ein Problem, und 2 Tage Medikamente geschluckt. Jetzt tape ich die Schulter nur.
Heute und morgen kann ichs gemütlch angehen lassen, zu Hause bleiben und mit dem Kätzchen spielen. Ganz schön frech, die Kleine.

Ich wünsch Euch / uns allen einen angenehmen fastentag.
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 08:20 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Das ist ja toll!

Dann ist heute für drei von uns Fastenbeginn, eine aus der Truppe ist bereits bei Tag 4

- klasse!

Das Pflaumenwasser der gestern Abend gegessenen, eingeweichten Trockenpflaumen hat bei mir zusammen mit dem gestern tagsüber verspeisten vielen Obst und Gemüse Wirkung gezeigt.
Jetzt bin ich beim Ingwer- Zitronenwasser und bereits mittendrin im Fasten. War der Einstieg diesmal leicht!
Bye bye Glaubersalz- never ever werde ich meinen Verdauungstrakt und nicht zu vergessen meinen Gaumen so dermaßen quälen!
Und da das das einzige war, was mir den Einstieg ins Fasten immer etwas versalzen hat, freue ich mich jetzt bereits auf die nächsten Male!

Ich kann mich @Anoli gar nicht oft genug für den Tipp mit den Pflaumen bedanken!

Euch Angeschlagenen und Kranken wünsche ich gute Besserung und uns allen einen guten Start und weiteren Fastenverlauf!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 13:24 Uhr
... hat sommerkind76 geschrieben:
sommerkind76
sommerkind76
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Hallo Zusammen,

schön, dass wir immer mehr werden im Novemberfasten

Ich sitze gerade auf der Couch - mache meinen Leberwickel, trinke Tee und schaue ein bissl Fernsehn.

Bin heute und morgen wegen meiner Erkältung noch krank geschrieben - grippaler Infekt.

Mache jetzt schön langsam, dass die Erkältung wieder schnell weg geht - zumindest sind die Gliederschmerzen nicht mehr so stark.

Habe heute morgen erst mal eine große heiße Zitrone getrunken.

Das Magenknurren ist wieder weg. Aber momentan Gelüste - gestern gab es bei meinem Mann und Tochter abends Bratkartoffeln mit Rührei und Schinken, bin dann hochgegangen damit ich die leckeren Düfte nicht riechen muss. Habe dafür meinen Einlauf in Ruhe gemacht

Ansonsten geht es mir echt gut - hätte mit mehr Beschwerden gerechnet. Das letzte Mal hatte ich ja ziemlich Kreislaufprobleme - das ist diesmal nicht so. Kann natürlich auch sein, dass ich es durch die Erkältungsprobleme nicht so gemerkt habe aber ich bin zufrieden

So, bin ja jetzt am 4. Tag. Würde gerne wirklich sehr gerne 10 Tage durchhalten. Am liebsten 14. Tage .... jeder Tag zählt

Bin aber schon mal so sehr stolz auf mich, dass ich es überhaupt alleine schaffe - bin aber auch echt froh über den Gedankenaustausch hier.
Was ich aber merke - das ich beim Fastenwandern schon mehr abschalten konnte - hier ist halt doch Alltag und alles was dazu gehört.

Freue mich auf jeden Fall wieder auf leckeres Essen aber ich will echt versuchen mein Essverhalten zu ändern. Vor allen meine Riesenmengen aber das ist ja vielleicht durchs Fasten auch unterstützend, da sich ja da der Magen verkleinert.

Bin sehr gespannt.

Wünsche Euch auch weiterhin viel, viel Erfolg !

Viele Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 15:46 Uhr
... hat Uma geschrieben:
Uma
Uma
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Hallo in die Runde,

Tag 1 ist bald rum, fast keinen Hunger, keine Gelüste; ein wenig fröstele ich.
Für mich sind die nächsten 3-4Tage gewöhnlich die schwierigsten, weniger wegen Hungergefühlen, die sind gewöhnlich schon am 2,Tag verflogen als wegen der angenehmen Begleitgewohnheiten, die mit Essen zusammenhängen: Entspannung(besonders abends), Gemütlichkeit, Austausch, gute Gespräche oder Tratsch; beim Fasten ist mir irgendwie nicht danach.

LuChia, ich verwende Natron vielfältig, nicht nur zum Baden: z.B. eine Messerspitze pro Becher Kaffee macht den Kaffee basisch; waschen von Salat u. Gemüse in etwas Natronwasser; lässt es m.E. besser schmecken u. wird schneller also schonender gar.
Als Peeling mit Olivenöl; danach lauwarm abwaschen u. eine Feuchtigkeitscreme macht die Haut weich.

Eine Frage: Kräutertees werden ja vielfältige Heilweisen zugeschrieben. Hat jemand mit einer konkreten Sorte schonmal auf den Tee zurückgehende Erfolge erzielt?
Probierte heute Salbei, kräftig also nicht wässrig sondern stark schmeckend. Mit etwas Chilli. Na ja...

Allen wünsche ich noch einen gelungenen abend u. Duzrchhaltekraft für die nächste Zeit,

Uma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 19:34 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Einen schönen guten Abend!

Ja klasse dass es dir besser geht, Sommerkind! Und auch dass du hier Unterstützung bekommst. Klar, wenn wir zusammen wandern würden, wäre das noch was anderes- raus aus dem Alltag, schöne Landschaften sehen, andere Luft atmen...

Aaaaaaaber ich sag euch: Heute bin ich so ein Nervenbündel! Habe Stimmungsschwankungen, denen ich selbst nicht folgen kann, so gelingt es mir auch nicht, sie auszuleben und an meinen Mitmenschen auszulassen. Gehe vorsichtshalber trotzdem allen so gut es geht aus dem Weg. War am Nachmittag bei schönstem Sonnenschein eine große Runde im Park spazieren- mit übler Laune- schwankend zwischen Selbstmitleid, Wut auf den Rest der Welt und Genervtheit.
Kam auf dem Rückweg an einer Imbissbude vorbei und in Nullkommanichts überfielen mich im einen Moment Gelüste und im nächsten Moment dachte ich angewidert: Bäh- es stinkt nach altem Fett!
Ich wäre eine Wanderbegleiterin- ihr würdet mich abhängen, denke ich.

Das innere Gemaule und Geheule gibt sich in den folgenden Tagen mehr und mehr, das weiß ich. Auch die Empfindlichkeit (bin gerade furchtbat schreckhaft und geräuschempfindlich) lässt dann nach und es kommen schönere Gefühle, auf die ich mich schon freue. Dann bin ich nur etwas (manchmal auch sehr) vergesslich, dabei aber gut gelaunt.

Uma, danke für die schönen Anwendungstipps zum Natron! Da ich in Erwartung kommender Bäder gleich eine große Menge geordert habe, werde ich den ein und anderen Rat oder vielleicht auch alle beherzigen. Bestimmt mache ich morgen das Olivenöl- Peeling.

Der Kaffee wird durch Natron basisch? Kaffee- moah ich bin auf Entzug.
Kann ich den dann auch während des Fastens trinken? Wenigstens ab und zu ein kleines, winziges Tässchen? Hach...
Überlege gerade, mir jetzt einen zu machen, vielleicht löst das ja meine Probleme mit einem Schlag?

Ich muss erstmal durch die Umstellungsphase, da hilft nur Geduld und Tee.

Apropos- Salbei mag ich eher nicht. Die Wirkung der verschiedenen Tees kann ich bei meinen wilden Mischungen leider nicht anders beschreiben als auf der Packung- ich glaube dran und bin dann wahlweise angeregt, beruhigt, basisch oder entwässert. Der "Basentee" soll 49 Kräuter enthalten- vielleicht geht es deshalb so drunter und drüber in mir.
Wichtig finde ich, viele verschiedene Geschmacksrichtungen zu haben, damit es nicht langweilig wird. Gerade habe ich mir zur Abwechslung einen "Lebensfreude"- Tee gemacht, das ist eine Gewürzmischung, welche die Seele mit Wärme, Behaglichkeit und Freude füllen soll- jawoll.
Die ganz gesunden, offenen Tees trinke ich die gesamte Fastenzeit in großen Mengen, dazu dann täglich kleine Mengen mit Wasser verdünnte Frischpflanzensäfte zur Entlastung von Leber, Galle und Nieren.
Und zwischendurch gieße ich mir dann auch mal zur geschmacklichen Abwechslung einen Beutel "Glücks-", "Lebensfreude-" oder Früchtetee auf. In den ersten Tagen etwas öfter aus oben beschriebenen Gründen.
Nebenbei habe ich immer eine große Kanne Ingwer- Zitronentee hier, den ich zwischendurch trinke.

Einen weiterhin schönen Einstiegs- und Weiterfastenabend euch allen! Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 20:57 Uhr
... hat Uma geschrieben:
Uma
Uma
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

LuChia: gleiche Erfahrung: diese Zerfahrenheit. Ist einfach der Übergang in etwas ganz Neues u. muss durchgestanden werden. Ich lese deswegen auch immer alle anderen Threads mit in der ersten Zeit.
Was den Kaffee betrifft machst Du dir zuviel Stress. Natürlich kannst Du Kaffee trinken! Ich hab heute auch über ein Gläschen Sekt nachgedacht. Manche, die 40Tage fasten, genehmigen sich das zwischendurch. Wenn der Kreislauf im Keller dazu die Laune, könnte das doch durchaus eine Möglichkeit sein! besser als kämpfen, kämpfen, kämpfen u. letztendlich erliegen... oder?

Alles liebe, die Schwierigkeiten sind noch nicht gebändigt!
Uma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 23:34 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 823

Hallo Ihr Alle,
Tag 1 ist fast überstanden. Mit dem Trinken hatte ich es leider nicht so. Und eben hätte ich mich um ein Haar auf mein Babykätzchen gesetzt.
Meine Schulter schmerzt noch sehr.

Anfang August hatte ich auch zum ersten Mal ein Fastenwandern gemacht. Das Fasten war wirklich leichter in der Gruppe, fernab von zu Hause und allem Essbaren. Aber es waren alle sehr Fastenwandern-Erfahren, ein marathonläufer und auch andere Intensiv-Sportler. Und für mich waren Tempo und Steigung einfach schon grenzwertig.

Irgendwann hätte ich mir vorstellen können, mal eine Wanderwoche ganz für mich in einer kleinen Pension zu machen. Im Sommer, Schwimmbad in der Nähe....
Aber nun habe ich das katzenbaby.... 15 km statt 2km, wenig Steigung, moderates Tempo. Rundwege mit Pausen.

Ich bin gespannt wie ich durch die nacht komme wegen der Schulterschmerzen. Im Juli hatte ich da eine Sehne angerissen, war aber relativ schnell wieder besser. Nun habe ichs wohl wieder überstrapaziert. Es sind genau dieselben Bewegungen die Schmerzen machen. Und ich bin ja selbst Therapeutin.

Bin morgen früh auf die Waage gespannt. Ist eben doch immer ein Motivationsschub.

Allen liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum