... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
Kommentare
0

Rooibos

botanisch: Aspalathus linearis

Der Rooibos ist heimisch im trockenen Buschland rund um die Cedarberge in der südafrikanischen Steppe. Südafrika ist auch das einzige Land, in dem Rooibos ganz offiziell angebaut und gehandelt wird. Seine nadelartigen Blätter werden in Südafrika traditionell schon seit vielen Jahrhunderten zum Aufbrühen eines angenehm milden Kräutertees verwendet.

Rooibos-Tee mit seiner typisch roten Färbung
Rooibos-Tee mit seiner typisch roten Färbung
Rooibos natur Tee von Sonnentor
Rooibos natur
Tee von Sonnentor

*

Der Name Rooibos ist der Sprache Afrikaans entsprungen und setzt sich zusammen aus den beiden Wörtern:

Seit Anfang der 1990er Jahre hat der Rooibos-Tee zunehmend auch in Deutschland eine Menge Anhänger gefunden. Mit seinem erdig-holzigen, leicht blumigen Aroma und seiner rot schimmernden Farbe bildet er die Grundlage für viele köstliche Tee-Mischungen. Ich mag ihn besonders gerne mit einem Löffelchen Honig und einem Schuss frischer Milch, aber auch mit Sahne, Vanille oder Zimt verfeinert, schmeckt er köstlich.

In Südafrika wird der Rooibos-Tee übrigens nicht nur gerne Tag für Tag getrunken, sondern man verwendet ihn dort auch zum Kochen und Backen. Und auch in der Kosmetikindustrie finden die Rooibos-Blätter ihren Einsatz.

Inhaltsverzeichnis

 

Andere volkstümliche Namen für Rooibos
Massaitee · Massaistrauch · Rooibosch · Rotbusch · Roybos · Roybosch

englisch: Rooibos Tea, Rooi Tea, Red Tea, Red Bush Tea, Kaffree Tea



Kann man Rooibos-Tee während einer Heilfastenkur trinken?

Rooibos-Tee ist koffeinfrei und kann daher ganz hervorragend auch während einer Heilfastenkur getrunken werden. Er hat eine beruhigende, entspannende Wirkung und ich habe ihn auch bereits auf meiner Infoseite Welche Teesorten eignen sich zum Fasten?  aufgeführt.

Sonnige Teestunde mit einer Tasse Rooibos-Tee in meinem Garten
Sonnige Teestunde mit einer Tasse Rooibos-Tee in meinem Garten

Ich persönlich achte bei der Tee-Auswahl stets darauf, dass nicht irgendwelche undefinierbaren Aromen im Tee enthalten sind. Das heißt nicht, dass der Tee nicht aromatisch schmecken darf ;-) Aber es ist für mich durchaus ein großer Unterschied, ob sich zum Beispiel echte getrocknete Erdbeerstückchen in einer Teemischung befinden, die einen Tee nur leicht und authentisch aromatisieren oder ein Erdbeeraroma, das in der Chemiefabrik aus Sägespänen oder Schimmelpilzen hergestellt wird und den Tee mit einem völlig unnatürlichem, extrem intensiven Duft vermischt, der in Wirklichkeit gar nichts mit Erdbeeren zu tun hat …

Leider werden immer noch sehr viele "künstlich" aromatisierte Teesorten im Handel angeboten und diese Aromen werden dazu auch noch irreführenderweise oft als "natürliche Aromen" tituliert. Klar … auch Sägespäne und Schimmelpilze haben einen natürlichen Ursprung, aber verwirrend ist eine solche Aussage für den Verbraucher irgendwie schon, denn es vermittelt ja den Eindruck als würde es sich dabei um natürliche Erdbeeren handeln, da der Begriff Aroma ja durchaus auch im Zusammenhang mit dem Geschmack und dem Duft der echten Lebensmittel verwendet wird.

In der Regel findest du neben den aromatisierten Teesorten aber auch überall mindestens einen Rooibos-Tee ohne Aromen. In einem Online-Teeladen habe ich bei meiner Recherche zum Thema Rooibos sogar die Möglichkeit entdeckt, über eine spezielle Auswahlbox die Tee-Suche auf Teesorten "ohne Aroma-Zusatz" einzugrenzen. Das finde ich sehr gut! So findest du ganz fix einen Rooibusch Tee von tippy-T auch völlig ohne Aromen.

Wie bereitet man Rooibos-Tee zu?

Teekanne von Mono mit Stövchen Seit Jahren meine absolute Lieblings-Teekanne
Teekanne von Mono
mit Stövchen
Seit Jahren meine absolute
Lieblings-Teekanne

*

Die Zubereitung von Rooibos-Tee ist ganz einfach. Mein Zubereitungsvorschlag bezieht sich direkt auf eine ganze Kanne voller Tee:

Falls du den Rooibos-Tee versehentlich einmal zu lange ziehen lassen solltest, ist dies kein Problem. Er wird auch nach längerer Ziehzeit nicht bitter, nur ein bisschen kräftiger. Du kannst den Tee ganz nach Belieben heiß oder kalt trinken.

Rooibos-Tee enthält kein Koffein. Auch Kinder dürfen ihn daher bedenkenlos trinken.

Welche Heilkräfte stecken im Rooibos-Tee?

Aroma-Pflegedusche von Kneipp mit Rooibos und Acaibeere
Aroma-Pflegedusche von Kneipp
mit Rooibos und Acaibeere

*

Im therapeutischen Sinne wird der Rooibos-Tee als Helferlein im Zusammenhang mit Allergien und Ekzemen erwähnt. Auch ein Sonnenbrand soll durch eine Behandlung mit Rooibos-Blättern schneller abklingen. Aus diesem Grunde gibt es inzwischen wohl auch so einige Kosmetikartikel, in denen Rooibos-Zubereitungen enthalten sind.

Wertvolle Flavonoide aus den Rooibos-Blättern können zudem einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem haben, indem sie sich auf die Jagd nach freien Radikalen begeben und antioxidative Kräfte entfalten.

Wie eine Studie aus Schweden (Mai 2010) zeigte, haben die Flavonoide im Rooibos-Tee offensichtlich eine signifikante ACE-hemmende Wirkung. Das heißt, wer unter Bluthochdruck leidet, kann durch das Trinken von Rooibos-Tee seinen Blutdruck senken. Die Wissenschaftler des Zentrums zur Erforschung von Herz-Kreislauf-Entzündungen an der Universität Linköping sind jedenfalls zum Ergebnis gekommen, dass das Trinken von Rooibos-Tee durch seine kardiovaskuläre Wirkung einen durchaus positiven Einfluss auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen besitzt. (Quelle: Effects of green tea, black tea and Rooibos tea on angiotensin-converting enzyme and nitric oxide in healthy volunteers)

Wie sieht eine Rooibos-Pflanze in der Natur aus?

Auf den ersten Blick erinnert mich der Rooibos-Strauch (Rotbusch) auf Fotos optisch an den bei uns heimischen Besenginster. Besonders im Frühjahr, wenn die gelben rundlichen Schmetterlingsblüten an den noch relativ kahlen langen Ästen sitzen, erkennt man deutlich dass der Besenginster und der Rooibos aus der gleichen Familie (Fabaceae) stammen. Während jedoch der Besenginster nach der Blüte verstärkt grüne Blätter ausbildet, wachsen dem Rooibos stattdessen eine Art grüne Nadeln.

Wie entsteht eigentlich Rooibos-Tee?

Zwischen Januar und April werden büschelweise ca. 50 – 100 cm der lange Rotbusch-Ruten knapp 30-40 cm über dem Boden abgeschnitten und in dicken Bündeln zur weiteren Verarbeitung abtransportiert. Die Triebspitzen werden dann im nächsten Schritt mitsamt den daran wachsenden Nadeln in ungefähr 0,5 - 5 mm kleine Stücke geschnitten, mit Wasser angefeuchtet und zerquetscht. Danach lässt überlässt man das Rooibos-Schnittgut in Schichten verteilt 8-24 Stunden einem Fermentierungsprozess. Erst während dieser Fermentierung entwickeln sich die typischen Geruchs- und Geschmacksstoffe sowie die rote Farbe des uns bekannten Rooibostees.

Wie kommen Pyrrolizidinalkaloide (PA) in den Rooibos-Tee?

Nicht unerwähnt lassen möchte ich im Zusammenhang mit dem Rooibostee die im März 2016 vom Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)  veröffentlichte Studie mit dem Titel: Internationale Laborvergleichsuntersuchung zur Bestimmung von Pyrrolizidinalkaloiden (PA) in Kräutertee und Rooibostee

Pyrrolizidinalkaloide (PA) zählen zu den natürlichen sekundären Inhaltsstoffen von Pflanzen. Mit Hilfe dieser Substanz schützen sich zahlreiche Pflanzen (weltweit geschätzt über 6.000) vor Fraßfeinden. Einige dieser Pflanzen enthalten dabei besonders hohe PA-Werte und werden daher zum Beispiel von Mensch und Tier weitestgehend verschmäht, da sie einfach extrem bitter schmecken und ungenießbar sind. Im getrockneten Zustand verliert sich jedoch der bittere Geschmack, die Pas hingegen bleiben aber erhalten. Und hier kann es dann gefährlich werden, wenn größere Mengen dieser giftigen Pflanzen beispielsweise ins Tierfutter oder in einen Kräutertee geraten.

Eine geringfügige Aufnahme von Pyrrolizidinalkaloiden (PA) ist für den Menschen in der Regel ungefährlich. So lange unser körpereigenes Entgiftungs-System rundläuft, werden diese Stoffe einfach wieder ausgeschieden. Unser Organismus ist in dieser Hinsicht schon ziemlich robust gebaut!

Bedenklich wird es hingegen bei zu hohen Mengen an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) in der Nahrung. In Tierstudien konnte nachgewiesen werden, dass eine zu hohe und regelmäßige Aufnahme von Pyrrolizidinalkaloiden (PA) zu folgenden dramatischen Nebenwirkungen führen kann:

Seit Bekanntwerden dieser Studie arbeiten jedoch zahlreiche Wissenschaftler an diversen Verfahren, die dabei helfen, PA-haltige Wildkräuter auf den Tee-Feldern so gering wie möglich zu halten. Gänzlich vermeiden lässt sich eine Kontaminierung mit PA-haltigen Kräutern vermutlich nicht. Ein PA-Gehalt kann im Labor nämlich bereits nachgewiesen werden, wenn sich unter 50.000 – 60.000 Teepflanzen nur eine einzige PA-haltige Pflanze mischt.

Die meisten Teebauern nehmen die Sorgen ihrer Teetrinker, die durch diese Studie ausgelöst wurden, durchaus ernst. Und so zeigen die ergriffenen Maßnahmen bei der Ernte offensichtlich schon erste positive Ergebnisse. Es wäre ja auch dumm, wenn die Anbieter nicht reagieren würden, denn dann würden diese ihre Teekunden ja auch auf Dauer vergraulen.

Am besten schützen kann man sich übrigens selbst, indem man für möglichst viel Abwechslung auf der Getränkekarte, bzw. auf der Speisekarte sorgt. Wenn du beispielsweise pro Woche 3-4 Tassen Rooibos-Tee trinkst, wirst du deiner Gesundheit vermutlich nicht einmal dann schaden, wenn der PA-Wert des Tees ein klein wenig über den empfohlenen Richtwerten liegen sollte. Wenn du hingegen über einen längeren Zeitraum hinweg jeden Tag 2 Liter davon trinkst, dann solltest du dir schon sicher sein können, dass der Tee nicht verunreinigt ist.

Rooibos-Tee hinterlässt Verfärbungen in der Teetasse

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Rooibos-Tee beim Ziehen und Abkühlen am oberen Rand meiner Porzellan-Teetassen derart massive dunkle Verfärbungen hinterlassen hat, dass ich diese nicht mehr weggespült bekommen habe - selbst mit einem Scheuerschwämmchen und viel Spüli wollte der dunkle Rand sich nicht mehr entfernen lassen. Ich kannte das bisher nur von Schwarzem Tee und selbst da sind die Verfärbungen noch nie so schlimm gewesen.

Daher bin ich dazu übergegangen Rooibos-Tee ausschließlich nur noch aus einem Teeglas zu trinken. Auf dem Glas der Teegläser* kann sich der Farbstoff des Rooibos ganz offensichtlich nicht festsetzen.

Mein Fazit zum Rooibos-Tee

Ich persönlich pflücke am liebsten meine selbst angebauten, heimischen Teekräuter im eigenen Garten! Nicht nur, weil mir das großen Spaß macht und lecker schmeckt, sondern weil ich dann auch ganz genau weiß, was da in meinem Teesieb landet :-)

Da ich Rooibos-Tee aufgrund der klimatischen Verhältnisse nicht in meinem eigenen Garten anbauen kann, trinke ich ihn daher auch eher selten.

Im Winter, wenn es im Garten nichts Frisches mehr für meine Teekanne zu pflücken gibt, greife ich jedoch gerne auch schon mal zur Abwechslung nach einem Rooibos-Tee*.

Rooibos besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» immunstimmulierend
» oxidationshemmend, krebsvorbeugend (antioxidativ)
Rooibos hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Bluthochdruck, Hoher Blutdruck » Ekzeme


Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.




Produktempfehlungen

Yogi Tee® Black Chai*

Für Zeiten des Neuanfangs eignet sich dieser "Schwarze Chai" aus orientalischen Gewürzen und schwarzem Tee. Mögen wir mit jeder Tasse Tee auf einen erfolgreichen Neubeginn im Leben trinken. Möge unsere Standfestigkeit und Treue zu allem, was uns wert ist, gestärkt werden. Möge unsere innere Heiterkeit alle Hindernisse aus dem Weg räumen.

Die Lehren des Yoga verkünden: "Wenn unser inneres Wesen ausgeglichen ist, sind wir auch im Äußeren ruhig und gelassen".

Zutaten:
Schwarzer Tee*, Ingwer*, Zimt*, Anis*, Rotbusch*, geröstete Zichorienwurzel*, Schwarzer Pfeffer*, Nelken*, Zimtextrakt, Ingweröl*.

Die mit * gekennzeichneten Zutaten stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: acht + sieben =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design