Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Eibisch

botanisch: Althaea officinalis
Eibischwurzel - getrocknet
Eibischwurzel - getrocknet
*

Ursprünglich stammt der Eibisch aus Mitteleuropa, ist aber bis nach Nordafrika und Sibirien verbreitet. Früher traf man den Eibisch häufig auf feuchten, salzigen Böden an, heute ist er jedoch fast nur noch in Kultur zu sehen und steht unter Naturschutz.

Der Eibisch wird bereits seit der Antike als Heilpflanze verwendet. Zahlreiche Rezepte aus der Volksmedizin wurden seither von Generation zu Generation weitergereicht.

Wer täglich einen halben Kyathos voll
von dem Saft des Eibisch trinkt,
wird gegen alle Krankheiten immun sein.
(Plinius - 77 n. Chr.)

Besonders hoch gelobt werden die Heilfähigkeiten des Eibisch im Zusammenhang mit Husten und Bronchitis. Der Eibisch gilt in der Medizin als typische Schleimdroge, die besonders bei trockenem Reizhusten hervorragende Dienste leistet. Aber auch bei einer unangenehmen Blasenentzündung kann der Eibisch Erleichterung verschaffen wie der Kräuterpfarrer Johann Künzle zu berichten wusste: "Eibisch-Tee ist wirksam bei heftigem Schnupfen, er mildert den Brand in der Blase und behebt das Wasserbrennen."

Andere volkstümliche Namen für Eibisch
Adewurzel · Alter Thee · Driantenwurzel · Echter Eibisch · Flusskraut · Heilwurz · Heimischwurzel · Ibsche · Schleimwurzel · Weiße Malve · Weiße Pappel · Weißwurzel





Der Echte Eibisch ist darüber hinaus eine wertvolle Bienenfutterpflanze und kann auch vom Menschen verspeist werden. Essbar sind die Blüten, sowie die jungen Blätter des Echten Eibisch. Du kannst sie im Salat verarbeiten. Und sogar die Wurzeln wurden früher gekocht oder gebraten gegessen.

Wenn du selbst ein Heilmittel aus der Eibischwurzel herstellen möchtest, musst du peinlich genau darauf achten, dass die Wurzel wirklich rasch getrocknet wird, denn sie schimmelt leicht und schadet dann mehr als sie nützt!

Eibisch besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» schleimhautentzündungshemmend (antikatarrhalisch)
Eibisch hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Blasenentzündung » Husten
» Bronchitis » Magenschleimhautentzündung

Hildegard von Bingen zur Pflanze Eibisch:

Hildegard-Heilkunde von A-Z Kerngesund von Kopf bis Fuß von Wighard Strehlow
Hildegard-Heilkunde von A-Z
Kerngesund von Kopf bis Fuß
von Wighard Strehlow

*

Der Eibisch ist warm und trocken, und er ist gut gegen Fieber. Denn ein Mensch, der Fieber hat, welche immer es sind, der zerstoße Eibisch in Essig, und er trinke das so morgens nüchtern und abends, und das Fieber, welcher Natur es auch sei, wird weichen. Aber auch wer Kopfweh hat, nehme Eibisch und füge etwas weniger Salbei bei, und dies zerstoße er gleichzeitig, und dem mische er etwas Baumöl hinzu, und dann wärme er es nur neben dem Feuer in seiner Hand, und so lege er es nur auf seine Stirn und binde ein Tuch herum, und so schlafe er ein, und es wird ihm besser gehen.



Blüte:von Juli bis September

Eibisch-Tipps für den Gärtner

Der weiß bis rosa blühende Echte Eibisch ist eine ausdauernde Gewürz- und Heilpflanze, die eine Wuchshöhe von ca. 180 cm erreichen kann. Die Blätter sind samtig behaart.




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: drei + sieben =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]