Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
2

Blutstillendes Mittel (Hämostatikum)

» blutstillend (hämostatisch)

Pflanzen die blutstillend (hämostatisch) wirken können:

Brennnessel
Brennnessel
Urtica dioica
Eiche
Eiche
Quercus robur
Fenchel
Fenchel
Foeniculum vulgare
Giersch
Giersch
Aegopodium podagraria
Hauswurz
Hauswurz
Sempervivum tectorum
Hirtentäschel
Hirtentäschel
Capsella bursa-pastoris
Kretische Zistrose
Kretische Zistrose
Cistus creticus
Lotusblume
Lotusblume
Nelumbo nucifera
Mistel
Mistel
Viscum album
Schafgarbe
Schafgarbe
Achillea millefolium
Taubnessel
Taubnessel
Lamium album
Wasserpfeffer
Wasserpfeffer
Polygonum hydropiper
Zypresse
Zypresse
Cupressus sempervirens




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.




2 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Hoencher :-)

das Mistelkraut wirkt wie du selbst bereits geschrieben hast, blutdruckregulierend ... das gilt wohl für Bluthochdruck als auch für einen zu niedrigen Blutdruck. Obendrein wird dem Kraut eine herzstärkende Wirkung nachgesagt.

Einen ähnlich ausgleichenden Effekt kann das Mistelkraut laut diverser Kräuter-Heilbücher auch auf die Fließgeschwindigkeit des Blutes erzielen. Zum einen kann es blutstillend wirken, zum anderen soll es auch gegen Arterienverkalkungen helfen.

Ob ich allerdings selbst bei bereits bekannten Durchblutungsstörungen noch selber an mir herumdoktern würde, steht dabei auf einem anderen Blatt ... wenn dann womöglich bereits blutverdünnende Medikamente im Spiel sind, wäre ein bluststillendes Kraut wie die Mistel sicherlich kontraproduktiv ...

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 03.04.2014 um 16:36 Uhr


Frage: Die Mistel wird als blutdruckregulierendes Mittel eingesetzt und soll Bluthochdruck verhindern. Wenn sie blutstillend ist, wird da die Blutgerinnung verstärkt und bedeutet die Einnahme ein Schlaganfall-Risiko

geschrieben von Hoencher am 16.09.2013 um 18:11 Uhr



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: eins + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum