Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: fasten ab 25.02.09 - wer ist dabei?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 25.02.2009 um 19:34 Uhr
... hat stuppel geschrieben:
stuppel
stuppel
... ist OFFLINE

Beiträge: 33

Hallo Ihr,
wer hat Lust sich mit mir auszutauschen? Mein 1. Fastentag ist heute. Nach zwei Entlastungstagen habe ich heute angefangen und möchte ca. 30 Tage durchhalten. Wer macht mit?
Lg stuppel

--
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.02.2009 um 11:30 Uhr
... hat Karin_a geschrieben:
Karin_a
Karin_a
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

Hallo Struppel,

ich habe auch gestern angefangen zu fasten. allerdings werde ich nicht so lange fasten. 5 Tage sicher und dann mal schauen wie ich mich fühle. Ich habe vor 4 Jahren schon mal gefastet auch nur 5 Tage. Ich hatte Schwirigkeiten mit der Darmentlehrung. Habe so einiges ausprobiert und nichts half. Vor vier Jahren bin ich darauf gekommen, weil mein Proktologe ein"begeisterter Heilfaster"ist. Er macht es 2 mal im Jahr für jeweils 14 Tage. Er hat mir dann empfohlen mir etwas in der Apotheke zu kaufen, was man vor Darmuntersuchungen nimmt. Das hilft auf jeden fall.
Jetzt habe ich also gestern abgeführt und viel getrunken. Wasser mit einer Scheibe Zitrone, eine große Kanne Kräutertee und mittags eine Brühe. Gerstern habe ich ganz schön gefrohren. Hatte aber die Zeit es mir ab 17.00 gemütlich zu machen. Fern gesehen, Zeitungen geblättert und telefoniert. Das, wozu ich sonst nicht die Ruhe habe. Jetzt muss ich noch etwas arbeiten und dann schnell mal zu Aldi. Wenn meine Tochter von der Schule kommt hat sie hunger. Ich mache ihr ein paar Kartoffeln mit Kräuterquark. Das mag sie gerne und es geht schnell. Ich werde heute Abend nochmal reinschauen!

LG Karina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.02.2009 um 19:27 Uhr
... hat stuppel geschrieben:
stuppel
stuppel
... ist OFFLINE

Beiträge: 33

hallo Karina,
schön, dass sich jemand gefunden hat. Bin auch eben erst wieder am PC.
Also zum Thema Darmentleerung kann ich nur sagen, ich machhe es am ersten Tag mit Hilfe von Glaubersalz (gestern habe ich es das erste Mal mit dem Wasser von tags davor eingeweichten Backpflaumen genommen; schmeckte nicht gar so eklig) und dann nur noch mit Einläufen. Das geht eigentlich sehr gut. Mich hat die ganze Nacht geschwitzt, als wenn ich in der Sauna wäre. Heute hat mich auch noch nicht gefroren. Morgens trinke ich eine Tasse Tee, eigentlich trinke ich den ganzen Tag über Tee, Wasser, Tee... mittags habe ich eine Tasse Gemüsebrühe mit dem Teelöffel gelöffelt, am Nachmittag 2 TL Magerquark gelutscht und etwas frisch gepressten Saft gelöffelt, und heute abend wieder Suppe. Und zwischendurch immer Tee und Wasser.
Zur Zeit gehts mir noch gut. Keine Probleme, war viel draußen an der Luft, habe mich mittags hingelegt und einen Leberwickel gemacht, und danach meinen Sprotgeräten einen Besuch abgestattet. Wenn es mir morgen auch wieder gut geht, gehe ich mal in die Sauna.
Ich wünsche dir auch weiterhin viel Spaß und Durchhaltevermögen, vielleicht schaffst du es noch etwas länger? wäre doch super. Bis morgen...
viele Grüße stuppel

--
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 26.02.2009 um 20:19 Uhr
... hat Karin_a geschrieben:
Karin_a
Karin_a
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

Hallo Stuppel,

also heute kann ich noch keine Bäume ausreißen aber ich fühle mich auch nicht schlecht. Mir geistern so viele lecker sachen durch den Kopf. Im Moment würde ich -glaube ich- auch eine Scheibe Brot als Gala-Dinner empfinden. Aber ich habe einen starken Willen!
Wie machst du den die Einläufe? Wäre vielleicht auch etwas für mich. Ich sollte ja morgen wieder auf´s Klo können, glaube aber nicht, dass sich da etwas tut.
Ich trinke Wasser und Tee über den Tag verteilt, mittags eine Tasse Brühe und abends ein Glas Pflaumensaft zum Wasser. Würde diese Menü-Karte etwas erweitern. *lach* Hast du noch eine Idee?
Beim letzten mal hatte ich viel mehr Schwierigkeiten direkt zu beginn meinen Darm leer zu bekommen aber wesentlich weniger gelüste aud essen.
Sauna am Samstag habe ich auch schon überlegt. Wünsche dir noch einen schönen Abend
lg Karina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2009 um 07:35 Uhr
... hat stuppel geschrieben:
stuppel
stuppel
... ist OFFLINE

Beiträge: 33

hallo Karina,
erst mal einen schönen guten Morgen. Ich hoffe, dir geht es heute besser und die kleinen Gelüste werden weniger. Ich habe dabei wirklich kein Problem. Die Nacht habe ich zwar geträumt (hatte lauter solche verrückten Träume), dass ich ein Stück Kuchen gegessen habe, und mich dann so aufgeregt, dass ich nicht widerstanden habe, dass ich aufgewacht bin. Und heute morgen bin ich etwas müde. Aber ansonsten toi toi toi. Die EInläufe mache ich nur mit handwarmen Wasser. Ich habe mir einen (ich glaube so heißt das DIng) Irregator gekauft und da geht es ganz gut. Natürlich dürfte mich niemand beobachten dabei. Es sieht bestimmt verrückt aus. Aber Wirkung zeigt es. Und wenn der Darm wirklich richtig leer ist, kann dann auch kein Hunger mehr kommen. Der Pflaumensaft, ist der nicht süß? Denn dann fängt die Bauchspeicheldrüse wieder an zu arbeiten und wartet auf künstlichen Nachschub. Wie machst du denn Deine Gemüsebrühe? Bei mir kommt alles Gemüse Kartoffel, Möhre, Sellerie, Kohlrabi, Zwiebel, Knoblauch, Petersielie, Porree... klein gewürfelt in einen Topf, dann tue ich noch 3 Kümmelkörner, 1 Piement, 7 Wacholderbeeren, 1/2 Lorbeerblatt, Koriander, Canneypfeffer, Kardamon dran Wasser drauf und lasse es mind. 2 h köcheln. Danach durch das Sieb und in Schraubgläser und ab in den Kühlschrank. Wenn ich eins brauche, wärme ich es und gebe 1 TL Hefeflocken und frische Kräuter dazu und dann mit dem Teelöffel auslöffeln.- bis zum ersten "Bäuerchen" dann ist Schluß. So bin ich bis jetzt gut gefahren.
Einen schönen Tag, freue mich auf Deine Antwort - und ...
halte durch Mädchen. lg. Stuppel

--
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2009 um 10:18 Uhr
... hat Karin_a geschrieben:
Karin_a
Karin_a
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

Hallo und guten Morgen,

schön von dir zu lesen. Ich werde mir dieses Ding auch zulegen. So kann man Abführen ohne irgend welche Mittelchen.
Meine Suppe koche ich auch so wie du, nur ohne Knoblauch und Zwiebeln und den vielen Gewürzen. Jetzt weiß ich auch warum sie so langweilig schmeckt*lach*. Heute nachmittag werde ich mir im Reformhaus auch diese Hefeflocken kaufen. Die bringen ja auch etwas geschmack.
Und...der Pflaumensaft.....ja, der ist süß. Lecker Süß.
Ich trinke auch nur ganz kleine Schlucke. Ich geniesse es etwas im Mund zu haben, dass geschmack hat. Ein Grund, warum ich das Heilfasten jetzt mache, ist der Mundgeruch den ich seit einigen Monaten habe. Zähne sind ok und mein Magen soweit auch. mehr kann man nur mit einer Magenspiegelung feststellen. Und genau das wollte ich mir ersparen. Deshalb aber sicher der Gedanke, dass ich etwas im Mund haben möchte, mit Geschmack.
Außerdem habe ich letzten Juni aufgehört zu rauchen und mal so ganz nebenbei 5 Kilo zugenommen. Wenn davon etwas wegschmilzt-so als Nebeneffekt-wäre ich glücklich.
Aber mir geht es gut heute. Habe geschlafen wie ein Stein und das Grummeln ist auch weg.
Ich hoffe du hast einen schönen Tag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2009 um 12:14 Uhr
... hat stuppel geschrieben:
stuppel
stuppel
... ist OFFLINE

Beiträge: 33

Meine Suppe koche ich auch so wie du, nur ohne Knoblauch und Zwiebeln und den vielen Gewürzen. Jetzt weiß ich auch warum sie so langweilig schmeckt*lach*.
-----------------------
Magst du keinen Knoblauch und Zwiebeln? Oder nur nicht daran gedacht. Ich meine, wenn schon Suppe, dann auch eine die man mit Lust isst. Ich mache auch am Tisch noch paar "Stäuber" Essig dran - chinesische Kochlehre.

----------------------
Heute nachmittag werde ich mir im Reformhaus auch diese Hefeflocken kaufen. Die bringen ja auch etwas geschmack.

naja.

Und...der Pflaumensaft.....ja, der ist süß. Lecker Süß.
-----------------------------

da pass nur auf, dass es dich nicht umhaut und du aufs fasten keine Lust mehr hast.

Deshalb aber sicher der Gedanke, dass ich etwas im Mund haben möchte, mit Geschmack.
------------------------------

Ich presse mir jeden Tag 1 Grapefruit, 2 Orangen, 1 Zitrone aus und löffel das Ganze. Da hat man Vitamine und Geschmack.

Gestern habe ich 2 TL Quark gelutscht, wie Eis. Jetzt geht es an die Suppe und dann zum Leberwickel.
bis bald und ... nicht verzagen.
lg. stuppel

--
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2009 um 20:04 Uhr
... hat Karin_a geschrieben:
Karin_a
Karin_a
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

Hallo Stuppel,

bin noch da und fleißig dabei nichts zu essen.
Leider sind gestern einige private Probleme auf mich zugekommen, daher bin ich nicht an den PC gekommen.
Das Fasten hat doch meine Sinne mächtig gestärkt.

Danke für deinen Tipp mit den Gewürzen. Ja ich mag Zwiebeln und auch Knobi. Da ich so etwas aber in eine normale Gemüsensuppe nicht reinpacke, bin ich nicht daruf gekommen. Jetzt war sie schon viel leckerer. Und die Hefeflocken würzen doch etwas.
Dein Tipp mit dem Essig war genial. Danke!
Heute ist mein 5. Tag und ich werde morgen gegen meinen Plan noch nicht das Fasten brechen. 1-2-3-Tage vielleicht noch.

Den anderen um mich herum macht es mehr aus, dass ich nicht esse als mir selbst. Witzig!!!
Wie schaut es denn bei dir so aus?

LG Karina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.03.2009 um 08:26 Uhr
... hat stuppel geschrieben:
stuppel
stuppel
... ist OFFLINE

Beiträge: 33


guten morgen karina,
heute ist Tag 6. Mir geht es immer noch gut. Ja, auch bei mir ist es so, die anderen stört es mehr, dass ich "nichts" esse. Gestern habe ich für die Familie Rumpsteaks mit Bratkartoffeln gemacht und habe mich mit meiner Suppe dazugesetzt. Meine Eltern hatte ich auch eingeladen und mein Vati sagte nur: hoffentlich passiert mir das mal nicht, Mädel hör sofort auf, wenn es dir schlecht geht. Hast du keinen Hunger"? Ich habe nur gelächelt. Es ist eben so, das kann sich nur einer vorstellen, der schon mal gefastet hat. Alle anderen denken, wir hungern.

Dass bei dir private Probleme dazu gekommen sind, tut mir leid, hoffentlich nicht allzu ernst? Aber wenn du sogar noch 1-2-3 Tage dranhängen willst, ist es doch ein Zeichen innerer Stärke. Prima. Freue mich für dich. Ich kann dich nur bestärken und sagen, halte durch.

Trinkst du eigentlich auch frisch gepressten Saft? Wenn ja, was nimmst du alles?
Einen schönen Tag wünsche ich und hoffe, bald mal wieder was zu hören. LG stuppel


--
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.03.2009 um 13:53 Uhr
... hat Karin_a geschrieben:
Karin_a
Karin_a
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

Hallo Stuppel,

ja, innere Kraft. Deshalb möchte ich jetzt lieber noch nicht das Fasten brechen. Ich denke Mittwoch oder Donnerstag. Morgen bin ich sowieso den ganzen Tag in Düsseldorf im Büro. Da war essen immer schon zweitrangig.
Nein frisch auspressen mache ich nicht. Wenn jetzt Sommerzeit wäre und das Angebot an frischem Obst etwas größer wäre, würde ich die Saftpresse aus dem Keller holen. Diesmal habe ich Säfte aus dem Reformhaus gekauft. Sind zwar echt teuer, aber ich gebe ja kein Geld für´s essen aus. Ich liebe Kirschsaft, Pflaumensaft und rote Traube oder Johannisbeere. Und Sauerkrautsaft. Ich liebe ihn! *lach* Literweise könnte ich den trinken. Leider bewirkt er bei mir nicht, dass ich auf´s Klöchen kann. Aber mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
Probleme hin oder her, manchmal muss man "lang geschobene" Entscheidungen treffen. Und mit klarem Kopf funktioniert es sogar.

Ich freue mich jetzt auf mein Süppchen.
Du wolltest ja sowieso länger fasten, oder? Wie lange nochmal?

Ach, und ich habe heute mal einen Einlauf gemacht. Danach fühlt man sich noch besser!

Bis Bald
LG Karina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum