Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 3 Wochen Heilfasten ab 23.09.2016

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )

am 27.09.2016 um 14:08 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Hallo an Alle
Healthy, CR7Woman, Mariaa und Dorota seid ihr auch noch da????

Eine Kurzfassung meiner Fastentage, ****** bedeuten "ausgezeichnet, 5 * sehr gut usw.

immer morgens: verdünnten Zitronensaft danach Espresso, Lupinen-Eiweiss nach dem Laufen, Sauerkrautsaft, viel Tee und Wasser tagsüber, jeden zweiten Tag Chlorella- oder Spirulina-Algen, abends Gemüsebrühe mit Cayenne und Kurkuma
danach Leberwickel mit Körnerkissen und Bettflasche

1. Tag 5 *
2. Tag 5 * Einlauf
3. Tag 4 * Watte im Hirn, vergesse die Alarmanlage auszuschalten, Konzentrations-
schwierigkeiten, kalte Füsse,
4. Tag 3 * Laufen anstrengender, tappsig, schwerfällig, Frieren bei 24°, kalte Füsse,
Stimmungsschwankungen am Nachmittag, Erkältungssymptome abends, Einlauf
Blutdruck: 98 / 67
Leberwickel täglich, Laufen täglich, Kraft und Gym nach Lust und Laune

Bis jetzt habe ich sehr gut geschlafen, tief und traumlos.

Der heutige Tag hat super angefangen, wegen leichter Kreislaufprobleme wollte ich ursprünglich meine Wegstrecke verkürzen, dann lief es sich aber wie von selbst, ich war 1 1/2 Stunden unterwegs, nicht so schnell wie sonst, aber ich will und muss ja keine sportlichen Hochleistungen erbringen. Die Sehschärfe lässt nach, die Konzentrationsfähigkeit auch, die Haut und die Augen sind trocken, das kenne ich von all meinen vergangenen Heilfastenkuren. Gegen Trockenheit kann man was tun, gegen Watte im Hirn kenne ich kein Mittel.

Ich fühle mich heute energiegeladen und voller Tatendrang. Es geht mir einfach gut.



Der Sauerkrautsaft wirkt leider nicht wie sonst, deshalb mach ich jeden zweiten Tag einen Einlauf. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass Vitamin C-Pulver bei der Verdauung helfen soll, hat da jemand Erfahrung damit? Und, was hält ihr von Spirulina- und Chlorella-Algen?

Hellen: Ich habe "Schlingentraining" gegoogelt, ich denke, das wäre was für mich, kann aber momentan das Equipment nicht besorgen und wüsste auch nicht, wo ich es befestigen könnte. Ja, Frieren und kalte Füsse gehören bei mir auch zum Fasten. Ich gehe seit drei Tage mit der Bettflasche schlafen und heute mit Faserpelzjacke laufen bei Sonnenschein und knapp unter 21° Wärme. Die Jacke habe ich dann aber ausgezogen....

Sabs: da gibt es auch noch andere Masochisten , während der Fastenzeiten schaue ich mir vermehrt Kochsendungen an, lese online Rezepte und auch in meinen Kochbüchern. Gegen Zahnfleischbluten wirkt auch Salbeitee sehr gut. Das Ölziehen lasse nach der letzten HFK weg, es hat mir und meinen Zähnen (Zahnhälsen) nicht gut getan.

Nelko: ich schliesse mich weitgehend den Worten von Sabs an. Du willst (musst?) aufhören, wenn es anfängt Spass zu machen? Nach den ersten vier Tagen hast du nämlich das Gröbste überstanden, dein Körper hat umgestellt, der Hunger quält nicht mehr, die Energie kommt, die Leistungsfähigkeit nimmt zu, die Psyche blüht auf, du verspürst eine Leichtigkeit und beginnst dich rundum wohl zu fühlen. Ich will dabei nicht unterschlagen, dass es auch nach vier Tagen Fastenkrisen geben kann, aber das Positive überwiegt bestimmt. Schau doch einfach mal, wie es dir geht, solchen Versuchungen sind wir alle immer wieder ausgesetzt, Einladungen zum Essen usw. Wenn du nicht davon sprechen magst, dass du fastest, sag doch einfach, du machst eine Detox- oder Entschlackungs-Kur, das verstehen die meisten Leute besser. Wie erging es dir heute mit dem ersten Fastentag?

Liebe Fastengrüsse an Alle
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2016 um 15:25 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Zitat:


kavra schrieb:
Sabs: da gibt es auch noch andere Masochisten , während der Fastenzeiten schaue ich mir vermehrt Kochsendungen an, lese online Rezepte und auch in meinen Kochbüchern.



Ja Masochistin triffts definitiv schön, dass ich da nicht alleine bin.

Zitat:


kavra schrieb:
Gegen Zahnfleischbluten wirkt auch Salbeitee sehr gut. Das Ölziehen lasse nach der letzten HFK weg, es hat mir und meinen Zähnen (Zahnhälsen) nicht gut getan.



Ok, dann versuch ich es erstmal weiter mit Kamille und na gut, wenn's sein muss auch mit Salbei Ich liebe den Duft aber mag den Tee nicht. Komisch mein Geschmackssinn.

Zitat:


kavra schrieb:
... die Energie kommt, die Leistungsfähigkeit nimmt zu, die Psyche blüht auf, du verspürst eine Leichtigkeit und beginnst dich rundum wohl zu fühlen.




Und das liest man bei Dir auch deutlich zwischen den Zeilen raus! Richtig ansteckend ist das! Und es freut mich riesig für Dich!

Deine Stimmungsbilanz liest sich doch eigentlich ganz gut. Nur ein kurzer Hänger und jetzt scheint's doch steil bergauf zu gehen. Bei mir waren Tag 2 und 6 Hänger, seitdem ist erstmal alles gut. Allerdings merke ich, dass mich negative Neuigkeiten, Arbeitsstress etc. auch ganz schnell aus der Bahn werfen können. Bisher gelingt es mir aber immer - auch durch Hilfe dieses Forums, also DANKE dafür! - den Schalter wieder auf unbeschwert und glücklich umzulegen.

Zum Vitamin-C-Pulver hat sich meine letzte Fastengruppe intensiv ausgetauscht. Zum Abführen soll man 10 gr. nehmen. Ausserdem wurde Asorbinsäure dem synthetisch hergestellten Vitamin C vorgezogen und in diesem Zusammenhang Hagebuttenpulver, z.B. von DM empfohlen. Und jetzt weiss ich auch wieder, was ich da heute vergessen hab stand vor dem Regal und dachte nur "irgendwas wollte ich doch hier?" Naja, beim nächsten Mal. Im Moment fahre ich mit Einläufen ganz gut.

Finde ich übrigens interessant, dass Du und Hellen scheinbar nicht träumt. Ich habe das Gefühl, ich entgifte meistens auch meinen Kopf nachts. Da kommen alte ungelöste Probleme hoch, Situationen aus meiner Vergangenheit, an denen ich noch heutzutage ab und zu knabbere. Ich träume von Personen, an die ich schon lange nicht mehr gedacht habe, sei es weil der Kontakt absichtlich oder traurigerweise abgebrochen ist. Hmmm...

Gegen Watte im Kopf könnte übrigens Traubenzucker helfen. Aber ich weiss nicht, ob der in Deinem Fastenprogramm erlaubt ist. Ich nehm jetzt täglich einen, damit mein Blutzucker nicht mehr abrutscht. Soll laut Apothekerin besser sein, weil es direkt ins Blut geht und nicht erst "verdaut" werden muss wie Orangen- oder Traubensaft.

Und wenn das Schlingentraining zurzeit nicht für Dich möglich ist: beim Pilates wird auch nur mit dem Körpergewicht gearbeitet. Meine ehemalige Pilateslehrerin arbeitet auch immer mehr mit Schlingen, etc. aber das ist leider für mich nix, daher geh ich dort nicht mehr hin und mach lieber Pilates mit Anette in meinem Schlafzimmer. Naja, wenn Hugo mich lässt

Ich hoffe, wir alle bleiben weiterhin so motiviert. So kann das gerne bleiben!

Würde mich auch freuen, von unseren verschollenen Mitstreitern zu hören.

Vielleicht schau ich heute Abend nochmal rein.

LG
Sabs


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.09.2016 um 15:44 Uhr
... hat iNSPIRE geschrieben:
iNSPIRE
iNSPIRE
... ist OFFLINE

Beiträge: 16

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von iNSPIRE am 27.09.2016 um 15:45 Uhr ]

@Kavra: Was genau meinst du mit Einlauf? Wenn es ein Gericht ist, hättest du dann vielleicht das Rezept für mich ?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.09.2016 um 19:42 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Guten Abend liebe Fastenfreunde

Mein heutiges Hochgefühl hat angehalten.

Sabs: Danke für deine Tipps. Ein paar Traubenzückerchen habe ich noch vorrätig, das werde ich ausprobieren, und mir Vitamin C, vermutlich in der natürlichen Form besorgen.

Meine, ich nenne sie "Reinigungsträume", kommen auch noch, meistens aber nicht in den ersten Tagen, und darauf freue ich mich gar nicht!!!



Mir geht es ähnlich wie dir, kleine Problemchen werden plötzlich zu grösseren, ich gehe schneller in die Luft, und bin allgemein empfindlicher, eben dünnhäutiger.

Du scheinst dich mit Säure-Basen-Haushalt auszukennen. Meine Teststreifen zeigen - ob morgens, mittags oder abends immer einen Ph-Wert von 6 - 7 an. Ist das normal?

INSPIRE: für AUFläufe könnte ich dir ein paar Rezepte geben, ich liebe Aufläufe. EINläufe weniger, aber sie tun gut und sind notwendig. Ich ziehe den Klistierball vor. Wenn deine Frage ernsthaft gemeint ist , schau doch mal bei Tonia nach, auf der Startseite, unterhalb der Teetasse befindet sich ein Kasten, dort gibst du "Einlauf" ein und erhältst eine kompetente Antwort.

Einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht wünsche ich euch Allen.
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2016 um 20:32 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1295

Hallo Ihr Lieben,

nicht böse sein, ich habe mir ersteinmal einen gefeixt bei den Einlaufrezepten . Ich habe mir heute so ein Gerät in der Apotheke gekauft (knapp 10 Euro), da bei mir dieses Mal auch nichts anderes wirkt. Bis jetzt habe ich es nur schräg angesehen, aber wenn bis Morgen nach dem Sport nicht die "Erlösung" kommt, probiere ich es auch .

Schlingentraining allein würde ich nicht machen. Ich gehe in ein Studio, wo wir nur 3 oder 4 beim Schlingeln sind. Unsere Trainerin korrigiert auch nach 5 Jahren noch an uns herum, und man kann da auch die "falschen Stellen" belasten - bei mir Bürotäter Hals-Nacken-Schulterbereich, der eh schon verspannt ist. Pilates tut auch gut und Hugo, ach Hugo ... manchmal denk ich ich habe mehr als einen ...

Was die Familienparty angeht, schließe ich mich meinen Vorschreibern an: Man kann auch bei Wasser oder Tee sitzen, so habe ich auch schon manche Geburtstagsfeier durchgezogen, und hatte trotzdem Spaß. Wille ist beim Fasten das wichtigste - wie bereits von jemand geschrieben: alles Kopfsache!

Träumereien sind bei mir von Fastenzeit zu Fastenzeit verschieden ... wir werden sehen. Zur Zeit bin ich jeden Abend müde und schlafe gleich und tief.
Kochrezepte schaue ich auch, aber das dauert noch etwas ... da fehlen noch ein paar Tage, bis das losgeht.

Ansonsten geht es mir gut. Kalte Füße und die "klassischen Hitzewellen" sind meine einzigen Beschwerden. Ich war heute auch für meine Eltern im Supermarkt, stört mich zur Zeit auch nicht Essen zu kaufen, oder zu riechen.

Als Belohnung habe ich mir heute eine Ballettkarte gekauft. 23.12.2016, 19 Uhr "Die Schneekönigin" Oh, daß wird schön. Vorher alles fertig machen und dann als Einstimmung zu den Festtagen ein Ballettabend "mit Gerda und Kai". In meiner Kindheit gab es um Weihnachten immer den russischen Märchenfilm. Oh, ich freu mich d`rauf.

Jetzt wünsche ich uns allen noch einen schönen Abend und kommt gut durch die Nacht.

Liebe Fastengrüße an euch alle
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2016 um 21:54 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Zitat:


kavra schrieb:

Du scheinst dich mit Säure-Basen-Haushalt auszukennen. Meine Teststreifen zeigen - ob morgens, mittags oder abends immer einen Ph-Wert von 6 - 7 an. Ist das normal?



Oy, ne leider nicht so richtig. Ich weiss nur, dass der normale pH-Wert des Menschen etwa bei 7 liegt. Darunter ist sauer, darüber basisch. Gut ist, wenn der pH-Wert nie weit von der 7 weg ist. Je weiter umso schlechter. Du bist also vielleicht ein bisschen sauer, aber nur ein bisschen und das ist sicherlich ok, denn Du entgiftest ja über den Urin, aber ich bin kein Arzt. Vielleicht kannst Du das durch basische Getränke (Zitrone, etc.) oder Basenbäder/-strümpfe, etc. ja noch etwas ausgleichen, wenn Du willst.

Lies vielleicht mal hier nach: Mäuse-Klick

So, bin müde, liege mit Leberwickel im Bett und wünsche euch eine gute Nacht!

LG
Sabs


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.09.2016 um 18:02 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Hallo liebe Leute

gestern himmelhoch jauchzend und heute ... nein, nein, nicht zu Tode betrübt, aber einen Stern weniger als gestern . Nach dem morgendlichen Laufen, mit Traubenzucker, aufkommende Kopfschmerzen. Elektrolyt-Haushalt, denke ich und kippe gleich 1.5 Liter Wasser und Tee runter, fast wird mir übel, und es nützt nichts. Salzmangel? 2.5 dl Sauerkrautsaft (enthält Salz) hinterher, und siehe da: die Schmerzen verschwinden. Ich gönne mir einen faulen Tag und habe ein schlechtes Gewissen.

Morgen muss ich einkaufen, das liegt mir auf dem Magen, ich muss ca. 60 km in die Stadt fahren, alles über Landstrassen.. Bammel habe ich wegen der Konzentrationsschwierigkeiten. Na ja, wird wohl schon gut gehen, Traubenzucker und kalt/warm/kalt duschen nach dem Laufen. Ich muss unbedingt fahren, ich habe keine Zitronen mehr , und das ist ganz schlimm, weil ich nämlich jegliche Art von Tee nur mit Zitrone trinke. Ich hab's heute mit Apfelessig versucht, schmeckt halt nicht so gut. Meine Einkaufsliste ist ziemlich lang geworden, ich brauche einen DM, eine Apotheke, einen Lebensmittelladen und eine Gärtnerei, wo ich Salatsamen kaufen kann.

Drückt mir die Daumen, bitte.

Einen sehr schönen Abend und eine gute Nacht
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.09.2016 um 19:47 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1295

Guten Abend Ihr Lieben,

Kreislauf i.O., Stimmung auch, aber heute habe ich auch Watte im Kopf. Mittwoch ist Sport, deshalb bin ich ja auch pünktlich los. Aber ich bin so gefahren, als wöllte ich nach Hause ...

Beim Sport hatte ich auch ein paar Koordinierungsprobleme und dann habe ich auf dem Heimweg an der Ampel gestanden und gesehen, daß meine Abkürzung gerade eine Sackgasse ist. Ein kurzer Blick in den Rückspiegel - keiner da, Rückwärtsgang rein und hinter mir hupt einer wie verrückt ... naja, gut gegangen. Dann habe ich einfach nur gesehen, daß ich heim komme ... alles gut, nichts passiert. Kavra, bei Dir wird morgen auch alles gut gehen. Unsere Schutzengel machen gerade Überstunden.

Ich nehme jetzt Centrum 50+ für Frauen, ansonsten gibt es nichts, keine Algen oder sonstige Mittelchen, nur die eine Vitamintablette, in der ja auch alles wichtige sein soll.

Weiter gibt es heute nichts zu berichten, alles läuft soweit gut.

Ich wünsche uns allen einen schönen Abend und kommt gut durch die Nacht.
Liebe Fastengrüße
Hellen



--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.09.2016 um 10:59 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Wow, da hat uns die Watte-im-Kopf wohl alle ziemlich erwischt

Hellen, ich bin froh, dass da Nichts passiert ist. Hört sich an, als wäre es knapp gewesen! Und kavra, Du schaffst das schon! Bestimmt nimmst Du ein Traubenzückerchen vorher. Dann sollte das Gehirn mitspielen. Zumindest für eine Zeit!

Ich merke auch, dass die Konzentration nachlässt. Und nicht nur die. Allgemein fühle ich mich wieder schwacher, lustloser, gereizter. Gestern war es ganz schlimm, weil Einkaufs-Stress, Arbeit-Stress, familiärer Stress und Partnerschafts-Stress zusammen kamen.
Aber hab die Kurve bekommen. Abends nach ein paar Stündchen einfach nur doof auf der Couch fernsehen und ablenken, ging es dann auch wieder. Zum Glück.

Heute sind wir beide irgendwie müde und kaputt.
Eigentlich war noch Gartenarbeit geplant: Nochmal alles ernten, was geht (Tomaten, Kapuzinerkresse, Beeren, Lauch, Kräuter...) und entsprechend verarbreiten. Dann lass ich nur noch rote Beete, Rettich und Grünkohl im Beet. Vielleicht bring ich aber noch Wintersalate und Spinat aus? Mal sehen was ich im Gartenmarkt finde, zur Aussat ist es leider zu spät. Ja und die übrigen Beete müssen winterfest gemacht werden. Aber gerade fällt es sehr schwer, sich aufzuraffen.

Mein Zahnfleisch ist immer noch geschwollen und blutet, gestern konnte ich kaum sprechen, weil es v.a. vorne an den Schneidezähnen ist Möchte nicht zuviel herumexperimentieren und hoffe, dass es nach dem Fasten von allein besser wird. Ich spüle aber regelmässig mit Kamillentee und Apfelessig.

Mal ganz abgesehen davon, bin ich überrascht, dass an Tag 9 alles noch so rund läuft. Morgen wollen wir das Fasten brechen. Wir haben beide das Gefühl, es reicht nun und die Kräfte schwinden so langsam immer mehr. Von Samstag bis Donnerstag wollen wir gerne noch in die Eifel und danach weiter Richtung Mosel. Das schönste Wetter ist ja nicht gerade angesagt, aber egal. Hauptsache raus, bevor wir in der darauffolgenden Woche wieder arbeiten müssen.

Einen schönen Fastentag Euch beiden!
(die anderen scheinen uns ja doch verlassen zu haben )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.09.2016 um 11:50 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Zitat:


Einen schönen Fastentag Euch beiden!
(die anderen scheinen uns ja doch verlassen zu haben )



Nee ich hab euch nicht verlassen

Während dem Fasten bin ich eher mehr üblich beschäftigt.
Das lenkt mich gut ab nimmt aber die Gelegenheit mehr zu schreiben.

Heute ist der 14. Tag
Weil bis jetzt alles problemlos läuft gab es nicht viel zu berichten.
Der Hunger ist tagsüber nicht zu spüren. Abends zur Essenzeit meldet er sich aber dann doch.

Das Gewicht geht langsam abwärts. Die Kurve ist etwas ungleichmäßig.
Das liegt wohl an dem salzhaltigen Gemüsesaft.

Sport mach ich in der Form von Gartenarbeit, Brennholz machen etc.

Noch fühl ich mich Leistungsfähig. Konzentration ist ok.

Es spricht also nichts dagegen noch ein paar Tage weiterzumachen.
Am Wochenende werde ich noch in unserer Dorfwirtschaft arbeiten.
Wenn die erste Woche mal vorbei ist macht mir das nichts mehr aus.
Küche ginge nicht, Getränke ausschenken schon..

Euch noch einen schönen Tag




--
Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube, ein Glaube, von dem niemand frei war oder von dem sich niemand ohne eine außerordentliche Anstrengung von Vorstellungskraft oder Mut befreien konnte, in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte.
John Stuart Mill (1806 - 1873)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum