<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
10.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 3 Tagen
Neumond in 18 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Bohne


botanisch: Phaseolus vulgaris
Buschbohnen (Samen) fadenlose Sorte: Delinel von Sperli
Buschbohnen (Samen)
fadenlose Sorte: Delinel
von Sperli


Die uns bekannte Garten-Bohne wurde vermutlich von Seefahrern im 16. Jahrhundert aus Mittel- oder Südamerika nach Europa gebracht.

In unseren Breitengraden konzentriert sich der Anbau vor allem auf die grünen Bohnen, die als Buschbohnen oder Stangenbohnen heranwachsen. Hierbei gibt es viele verschiedene Sorten von Bohnen, die sich in der Farbe, Form, Größe und dem Erntezeitpunkt unterscheiden. Die Erntezeit der Buschbohnen liegt zwischen Anfang Juli und Oktober. Stangenbohnen werden zwischen August und September geerntet.

In südlichen Gegenden lässt man die Bohnen ausreifen und erntet schließlich die Bohnenkerne, wie zum Beispiel Kidney-Bohnen, Borlotti-Bohnen, Limabohnen, Weiße Bohnen etc. ...

Andere volkstümliche Namen für Bohne
Gartenbohne · Garten-Bohne · Grüne Bohnen

Bean, French bean, Green bean [englisch]
Haricot [französisch]




Linktipp:
» Bohne
aus kulinarischer Sicht

Eine Tee-Zubereitung aus frischen Bohnenhülsen kann die Beschwerden im Zusammenhang mit einer Übersäuerung lindern wie z.B. Harnsteine, Gicht, Rheuma, etc. ... auch bei Nierenleiden, starken Wasseransammlungen und Diabetes kann ein frisch zubereiteter Bohnenhülsen-Tee weiterhelfen.

Dürre Bohnen-Hülsen,
zu Mehl gemahlen,
heilen die bösen Bartflechten.
(Kräuterpfarrer Johann Künzle - 1911)

Darüber hinaus sollen Bohnenhülsen den Fettstoffwechsel antreiben und somit beim abnehmen helfen.

Auch Hühneraugen und Warzen lassen sich mit zerriebenen Bohnenschalen behandeln.


ACHTUNG ... beim Verzehr:
Bohnen dürfen NIE roh gegessen werden, weil rohe Bohnen den gesundheitsschädlichen Eiweißstoff Phasin enthalten. Leichte Vergiftungen können zu Erbrechen und Durchfall führen. Der Verzehr von nur 5-6 rohen grünen Bohnen kann schon äußerst heftige Magen- und Darmbeschwerden hervorrufen und noch größere Mengen dieser gefährlichen Rohkost können den Tod herbeiführen !!! Erst durch den Garprozess wird dieser gefährliche Inhaltsstoff abgebaut. Auch das Kochwasser der Bohnen darf nicht für andere Zwecke weiter verwendet werden, da sich der schädliche Eiweißstoff darin ablagert.

Bei grünen Bohnen entfernt man lediglich den Stielansatz. Je nach Zartheit und Sorte der Bohnen kann man auch die Fäden abziehen. Grüne Bohnen sollten mindestens 15 Minuten gekocht werden, damit das für unseren Körper gesundheitsschädliche Phasin der rohen Bohnen zerstört wird.

Bohne besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» blutreinigend
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
Bohne hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Gicht » Übergewicht, Fettleibigkeit, Fettsucht
» Harnsteine » Warzen
» Hühneraugen » Wassersucht, Wasseransammlung im Körper
» Rheuma » Zuckerkrankheit

Bohne-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Aufgrund seiner harntreibenden Wirkung empfiehlt man bei Rheuma und Gicht Tee aus den Bohnenschalen. Außerdem wirkt ein Tee aus den getrockneten Fruchtschalen der Bohne vorbeugend gegen Harngrieß und Nierensteine.

Der Tee wird kalt angesetzt und dann 5 Minuten lang gekocht.



Bohne enthält folgende Inhaltsstoffe
» Mineralstoffe
» Proteine (Eiweiße):Phasin
» Spurenelemente:Eisen, Molybdän
» Vitamine

Blüte:von Mai bis September

Bohne-Tipps für den Gärtner

Bohnen gibt es in den verschiedensten Züchtungen. Sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Farbe, sondern auch dadurch, ob man sie mitsamt Hülse verzehrt oder nur die großen Samen im Innenleben der Hülse herauslöst und verwertet.

Nachfolgend einige bekannte Bohnen-Sorten:

'Blauhilde' (Blauhülsige Stangenbohne / färbt sich beim Kochen grün)
'Purple Teepee', 'Purple King' (Schwarzhülsige Stangenbohnen / färben sich beim Kochen grün)
'Cobra' (Grüne Stangenbohne mit schwarzen Körnern)
'Mombacher Speck' (Grüne, hochwachsende Stangenbohne)
'Nassau' (Grüne Buschbohnen)
'Neckargold' (Gelbhülsige Stangenbohne)



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Buschbohnen - Wachsbohnen - Sorte Golddukat


Buschbohnen - Wachsbohnen - Sorte Golddukat

» resistent gegen Brennflecken

Eine weißkörnige Wachsbohnen-Neuzüchtung mit mittelhohem Hochbusch und dunkelgrüner, gesunder Belaubung. Die schmalen, fadenlosen, hochhängenden, rund bis rund-ovalen Hülsen sind 16-18 cm lang und von leuchtendgelber Färbung. Die Hülsen reifen mittelfrüh und bleiben lange zart.

Diese Bohnensorte liebt einen lockeren Boden in sonniger Lage.





Buschbohnen (Samen) - Sorte: Duplika


Buschbohnen (Samen) - Sorte: Duplika

Buschbohnen Duplika

Diese neue dunkelgrüne Buschbohne entwickelt an einem standfesten Hochbusch runde, sehr gerade, 18 cm lange Hülsen. Die Bohnen reifen früh und behalten an der Pflanze lange ihre knackige Frische. Beim Kochen färben sich die Hülsen intensiv dunkelgrün. Resistent gegen Brennflecken und Gewöhnliches Bohnenmosaikvirus.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Kräuter
» Das große Kräuterheilbuch
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» So heilt Gemüse
» Pflanzenheilkunde
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» Das große Früchte- und Gemüselexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: acht + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]