... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
Kommentare
0

Mango

botanisch: Mangifera indica

Mangos sind dank ihres perfekt aufeinander abgestimmten Verhältnis von Kalium und Magnesium ein ganz hervorragendes Mittel gegen Menstruationsbeschwerden. Solltest du während deiner Periode regelmäßig unter Krämpfen oder verspannten Muskeln leiden, dann empfiehlt es sich mindestens eine Mango pro Tag zu verspeisen.

Wichtig ist, dass du vor dem Verspeisen unbedingt die Schale entfernst. Die Schale der Mango ist nämlich giftig!

Dank ihres hohen Gehalts an Vitamin C, Vitamin A und Vitamin E sind Mangos außerdem wahre Radikalfänger. Der regelmäßige Genuss stärkt daher unser Immunsystem und beugt somit Erkältungen und Infektionen vor.

Frische, reife Mango ... lecker und leicht verdaulich
Frische, reife Mango ... lecker und leicht verdaulich

Mango-Genuss statt Sonnencreme und Antifaltencreme

Der regelmäßige Verzehr von Mangos schützt unsere Haut ganz vorzüglich vor den Auswirkungen eines Sonnenbades. Kaum eine andere Frucht enthält eine solche Fülle an Sonnenschutzvitaminen wie die Mango. Zum einen lässt das in der Mango enthaltene Beta-Carotin unsere Haut rasch und gesund braun werden. So kann sich unsere Haut am besten vor einem möglichen Sonnenbrand schützen. Zum anderen beruhigt das Beta-Carotin der Mango aber auch eine von der Sonne bereits gerötete Haut und lässt diese nachweislich schneller wieder zurückgehen.

Ein weiter Pluspunkt der Mango ist das in ihr enthaltene Vitamin E. Dies sorgt dafür, dass die Haut nicht so schnell austrocknen kann und nicht zuletzt hilft auch der hohe Vitamin C Gehalt dabei die Feuchtigkeit im Bindegewebe besser aufrecht erhalten zu können.

Die gleichen Wirkstoffe, die bereits im Zusammenhang mit der Sonneneinwirkung einen positiven Einfluss auf unsere Haut haben, helfen auch gegen die ersten kleinen Falten und gegen eine eingefallene, schlaffe Haut. Und das Ganze vollkommen nebenwirkungsfrei :-)

Andere volkstümliche Namen für Mango
Mango [englisch, italienisch, niederländisch, norwegisch, spanisch]
Mangue, Mangot [französisch]
Aam [indisch]



Linktipp:
» Mango
aus kulinarischer Sicht

Reife Mangos sind leicht verdaulich und enthalten nur eine ganz geringe Konzentration von Säure. Die tropischen Früchte eignen sich daher ganz wunderbar bereits für die Ernährung von Kleinkindern.

Auch Leute mit einem extrem sensiblen Darm haben meist keine Probleme mit der Verdauung von Mangos.

Mangos wirken zudem verdauungsfördernd und leicht abführend, was die Darmtätigkeit zusätzlich positiv unterstützt.

Beim Fastenbrechen sind Mangos übrigens eine prima Alternative zu Äpfeln ... falls eine Apfel-Allergie das Fastenbrechen mit dem klassischen Apfel verhindern sollte.

Indischgelb ... einst die Farbe aus Mangoblättern und Kuh-Pippi

Acrylfarbe Indischgelb von Rubens Atelier
Acrylfarbe Indischgelb
von Rubens Atelier

*

Die Farbe Indischgelb wurde in Indien bis zum Ende des 19. Jahrhunderts aus dem Urin von Kühen gewonnen, denen man zuvor jede Menge Mangoblätter zu fressen gab. Eine kleine Portion dieser Blätter sind nicht gleich schädlich für die Tiere. Aber auf Dauer sind große Mengen an Mangoblättern nicht besonders gesund für die Kühe. Nach einiger Zeit führte diese Art von Fütterung zu einer massiven Vergiftung, welche die Tiere sterben ließ. Aus Tierschutzgründen verzichtet man in der Kunstmalerei seit ungefähr 1920 auf die Verwendung dieses giftigen Farbstoffes. Heute wird die Farbe Indischgelb künstlich hergestellt.

Dabei lassen sich die Blätter und die Rinde des Mangobaumes auch ganz ohne Rinder-Urin in der Gerberei zum Färben verwenden.

Prima verfärben kannst du dir übrigens auch beim Essen einer frischen Mango die Anziehsachen. Du solltest dir also gut überlegen, ob du mit deiner weißen Lieblingsbluse ein paar Mangosaft-Spritzer riskieren möchtest oder lieber nicht ... die Flecken sind nämlich meist so hartnäckig, dass du sie nicht mehr aus der Wäsche herausbekommst.

Mango besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» abführend (laxierend)
» anregend, belebend, erfrischend (stimulierend)
» hautschützend
» stimmungsaufhellend (antidepressiv)
» verdauungsfördernd
Mango hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Immunschwäche, Schwache Abwehrkräfte, Abwehrschwäche
» Nachtblindheit
» Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden
» Stress
» Trockene Haut
» Übellaunigkeit, Schlechte Laune
» Verstopfung


Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.


Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwei + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum