Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Sauerklee

botanisch: Oxalis acetosella

Sauerklee-Blätter besitzen einen scharfen, säuerlichen, zitronigen Geschmack. Sauerklee kann daher als Ersatz für Zitronensaft verwendet werden, sowohl in Salaten, Fleischgerichten und Fischgerichten als auch in der Marmelade. Man verwendet allerdings nur die frischen Blätter des Sauerklee, da sie beim Trocknen ihren individuellen Geschmack verlieren. Die Blätter des Sauerklee lassen sich zu therapeutischen oder kulinarischen Zwecken das ganze Jahr über sammeln.

Die nordamerikanischen Indianer
gaben die Sauerklee-Wurzeln ihren
Ponys zu essen, damit sie schneller
liefen. Das hilft auch beim Trekking!
(Detlev Henschel - Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen)

ACHTUNG ... beim Verzehr:
In hoher Dosierung kann Sauerklee aufgrund der darin enthaltenen Oxalsäure gefährlich werden. Er sollte folglich nur in Maßen und nicht in Massen genossen werden. Personen, die unter Gastritis, Rheuma oder Gicht leiden, sollten die Finger gänzlich vom Sauerklee lassen!

Andere volkstümliche Namen für Sauerklee
Gemeiner Sauerklee · Himmelsbrot · Sauer-Klee · Wald-Sauerklee

Wood Sorrel [englisch]
Pain de coucou [französisch]
Witte klaverzuring [holländisch]
Harsyra [schwedisch]
Käenkaali [finnisch]






ACHTUNG ... beim Sammeln:
Beim Sammeln von Sauerklee besteht die Verwechslungsgefahr mit dem Buschwindröschen, einem ziemlich giftigen Vertreter der Hahnenfußgewächse. Hier gilt es also ganz besonders auf die Blätter zu achten.

Die kleeartigen Sauerklee-Blätter falten sich nachts zum Schlafen zusammen. Sie fallen jedoch auch in ihre Schlafstellung, wenn du sie berührst. Sauerklee-Blätter sind nämlich ausgesprochen schreckhaft und stellen sich dann gerne "schlafend".

Sauerklee besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» anregend, belebend, erfrischend (stimulierend)
» blutreinigend
» fiebersenkend (antipyretisch)
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)

Sauerklee-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Sauerklee-Tee
» 25 Gramm frische Sauerklee-Wurzel
» 40 Gramm frische Sauerklee-Blätter
» mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen
» 10 Minuten ziehen lassen
» abseihen

Sauerklee-Tee wirkt blutreinigend, erfrischend, fiebersenkend und harntreibend.

3x täglich 1 Tasse trinken



Sauerklee enthält folgende Inhaltsstoffe
» Dicarbonsäuren:Oxalsäure
» Vitamine:Beta-Karotin, Vitamin C (Ascorbinsäure)

Blüte:von April bis Juni
Ernte:von Januar bis Dezember

Sauerklee-Tipps für den Gärtner

Der weiß blühende Sauerklee ist ein Staudengewächs, das ungefähr 5 bis 12 cm hoch wächst.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwölf + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]