Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Walderdbeere

botanisch: Fragaria vesca
Walderdbeeren (Pflanzen) Fragaria vesca Sorte: Sperlis Bowlenzauber
Walderdbeeren (Pflanzen)
Fragaria vesca
Sorte: Sperlis Bowlenzauber

*

Die Walderdbeere ist nicht der Vorfahre unserer großfrüchtigen Kultur-Erdbeere.

Die Walderdbeeren, heimisch in den gemäßigten Zonen Europas und Asiens, waren schon in der Steinzeit bekannt und wurden auch bereits in der Antike kultiviert. Alle Versuche die Fruchtgröße zu verändern, schlugen fehl.

In Amerika jedoch entdeckte man Erdbeer-Arten, die von Natur aus größere Früchte hervorbrachten und aus diesen Erdbeeren entstand um 1750 herum in Frankreich die Stammform der heutigen großfrüchtigen Kultur-Erdbeere.

Die kleinen Walderdbeeren werden von Ende Mai bis Juli einfach von den Sträuchern gepflückt, wenn sie reif sind. Die Blätter der Walderdbeere für eine Teezubereitung werden von Mai bis August gesammelt. Die Wurzeln der Walderdbeere werden vor der weißen Blüte gesammelt, also vor dem April.

Walderdbeeren schmecken süß und lieblich. Sie sind um einiges aromatischer als die großen kultivierten Erdbeeren. Auch wenn es um den therapeutischen Nutzen geht, besitzen Walderdbeeren gegenüber den großen Kultur-Erdbeeren die stärkeren Kräfte.

Andere volkstümliche Namen für Walderdbeere
Besingkraut · Darmkraut · Erbel · Erbern · Flohbeere · Hafelsbeere · Rote Besinge · Wald-Erdbeere · Wald-Erdbeere

Wild Strawberry, Alpine Strawberry [englisch]
Fraisier des bois [französisch]
Bois-Aaardbei [holländisch]
Smultron [schwedisch]
Ahomansikka, Mansikka [finnisch]
Poziomka zawsze owocujaca [polnisch]





Linktipp:
» Walderdbeere
für den Gärtner
Erdbeeren ...
sind allen bekannt und viel beliebter
als die gewiegtesten Politiker.
Am meisten Erdbeeren gedeihen
in Schweden, Norwegen und Finnland,
wo sie stundenlange Gegenden rot färben.
Aber die größten Erdbeer-Esser sind die Franzosen.

(Kräuterpfarrer Johann Künzle - 1911)
Walderdbeere besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» blutreinigend
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» leberstärkend

Walderdbeere-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Tee aus Walderdbeerblättern
» 4 Teelöffel getrocknete, zerhackte Walderdbeerblätter
(oder 2 Teelöffel frische, zerhackte Walderdbeerblätter)
» mit 250 ml kochendem Wasser übergießen
» 15 Minuten ziehen lassen

3x täglich eine Tasse trinken

Tee aus Walderdbeerwurzeln
» 1 Teelöffel getrocknete, zerhackte Walderdbeerwurzel
(oder 1 Teelöffel frische, zerhackte Walderdbeerwurzel)
» mit 250 ml kochendem Wasser übergießen
» 15 Minuten ziehen lassen

3x täglich eine Tasse trinken

Walderdbeerensaft gegen den Kater
» ca. 100 Gramm Walderdbeeren zerstampfen
» mit 1 Liter Wasser auffüllen und frisch trinken

hilft gegen den schweren Kopf nach dem Genuss von zu viel Alkohol ...



Walderdbeere enthält folgende Inhaltsstoffe
» Vitamine:Vitamin C (Ascorbinsäure)

Blüte:von April bis Juni
Ernte:von Juli bis September

Walderdbeere-Tipps für den Gärtner

Walderdbeeren (Samen) Fragaria vesca
Walderdbeeren (Samen)
Fragaria vesca

*

Die weiß blühende Wald-Erdbeere ist eine aufrecht wachsende Staude, die 10 bis 40 cm hoch werden kann.

Erdbeeren sind bei allen Arten von Schnecken heiß begehrt. Der Kräuterpfarrer Johann Künzle empfiehlt daher, rings um die Erdbeerstöcke im Garten zerknitterte Eierschalen zu streuen. Die Eierschalen stechen die Schnecken, so dass diese freiwillig zurück in Sicherheit kriechen - auch wenn dies für die Schnecken den Verzicht auf die leckeren Erdbeeren bedeutet.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass die Schnecken in meinem Garten ohnehin noch nie oder zumindestens ganz selten an meinen Walderdbeern genascht haben. Vermutlich schmecken denen die Kulturerdbeeren besser ;-)

 

 

 

 

 

 



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: elf + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]