<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
10.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 4 Tagen
Neumond in 19 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Basilikum


botanisch: Ocimum basilicum
Basilikum-Samen Ocimum basilicum Sorte: Nufar F1
Basilikum-Samen
Ocimum basilicum
Sorte: Nufar F1


Das Basilikum stammt ursprünglich aus Indien (Süd-Asien).

Vermutlich ist Basilikum den meisten Leuten hauptsächlich als Küchenkraut bekannt. Es schmeckt hervorragend im Zusammenhang mit Tomaten, im Salat-Dressing, als Pesto zu Nudeln oder in einer Kräuterbutter zum frischen Brot ...

Verwendet werden die Blätter und Triebspitzen des Basilikum. Diese können auch für den Wintervorrat getrocknet werden. Frisch geschnittenes Basilikum hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage, wenn du es in feuchtem Küchenpapier oder in einer Kunststofftüte in das Gemüsefach im Kühlschrank legst.

Basilikum schmeckt aromatisch und sehr würzig. Es wird verwendet bei der Zubereitung von Salaten, Gemüsen, Eintöpfen, bei fast allen Fleischgerichten und speziell zu Tomaten in jeder Form.

Andere volkstümliche Namen für Basilikum
Basilage · Basilienkraut · Basilkraut · Birnkraut · Braunsilage · Deutscher Pfeffer · Hirnkraut · Hirtenbasilie · Josefskräutlein · Königsbalsam · Königskraut · Krampfkräutel · Nelkenbasilie · Suppenbasil




Linktipps:
» Basilikum
für den Gärtner
» Basilikum
aus kulinarischer Sicht

In Indien, der ursprünglichen Heimat des Basilikum, wird das grüne Kraut jedoch bereits seit über 3.000 Jahren auch zu Heilzwecken und als Glücksbringer angebaut.

Bei den Hindus gilt das Basilikum unter dem Namen "Tulsi" oder "Tulasi" als "Heilige Pflanze". Es heißt, Basilikum sei das Lieblingskraut des Welterhalters Vishnu, einem der wichtigsten Götter des Hinduismus.

Basilikum soll den Menschen Reichtum, Nachwuchs, Gesundheit, Glück und Tugend bringen und sie vor bösen Geistern und Blitzschlag schützen. Zahlreiche Legenden erzählen von den magischen Kräften des Basilikum.

Aber auch Hildegard von Bingen berichtet in ihren Schriften bereits von den heilenden Kräften des Basilikum, das bereits im 11. Jahrhundert munter in deutschen Klostergärten wuchs.

Basilikum besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» antibakteriell, keimabtötend (antibiotisch)
» appetitanregend
» desinfizierend (antiseptisch)
» hautschützend
» immunstimmulierend
» krampflösend (antispadmodisch, spasmolytisch)
» schlaffördernd
» verdauungsfördernd
» virushemmend, virenhemmend (virostatisch, antiviral)
Basilikum hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Angst, Panik, Phobien, Unbehagen » Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden
» Erkältung » Schlafstörungen
» Kopfschmerzen » Verstopfung


Ätherisches Basilikum-Öl


Duftlampe Venus
Duftlampe Venus

Ätherisches Basilikum-Öl duftet würzig, frisch und süßlich.

Wirkungsweise - psychisch:
» entspannend
» aufmunternd
» belebend
» klärend
» nervenstärkend

Wirkungsweise - körperlich:
» antibakteriell
» antiviral
» antiseptisch
» entkrampfend
» hautberuhigend
» hautpflegend
» immunstärkend
» appetitanregend
» verdauungsfördernd
» schlaffördernd


Hildegard von Bingen zur Pflanze Basilikum:

Basilikum von Sonnentor
Basilikum von Sonnentor

Das Basilikum ist kalt. Aber ein Mensch, der an seiner Zunge eine Lähmung hat, so dass er nicht sprechen kann, der lege Basilikum unter seine Zunge, und er wird die Sprache wiedererlangen.

Aber auch wer starke Fieber hat, entweder drei Tage oder vier Tage Fieber, der koche Basilikum in Wein und gebe Honig bei, und er seihe das ab, und er trinke das oft nüchtern und nach dem Essen des Abends, und die Fieber in ihm werden weichen.



Blüte:von Juni bis September

Basilikum-Tipps für den Gärtner

Basilikum ist eine einjährige Pflanze, die ca. 30-40 cm hoch wird.

Aussaat:
Ab April ins Frühbeet, pikieren. Pflanzung ab Mitte Mai im Abstand von 25 x 25 cm an einem warmen, geschützten Standort in lockeren, humusreichen Boden. Bei warmer, trockener Witterung regelmäßig gießen.

Wenn du die Triebe rechtzeitig zurückschneidest, bilden die Pflanzen neue Triebe. Dadurch lässt sich die Erntezeit verlängern.

 

Basilikum gibt es übrigens in den verschiedensten Züchtungen. Nachfolgend habe ich einige Sorten aufgelistet:

» Ocimum basilicum 'Chianti' (Rotblättriges Basilikum)
» Ocimum basilicum 'Sweet Lemon' (Zitronen-Basilikum)
» Ocimum basilicum 'Siam Queen' (Thai-Basilikum)
» Ocimum basilicum 'Gecom' (Großblättriges Basilikum)
» Ocimum basilicum 'Palla Compatto' (Feinblättriges Topf-Basilikum)

Eine - wie ich finde - sehr interessante, seltene Basilikum-Spezialität ist die Sorte Ocimum basilicum 'Cino' (Zimtbasilikum). Diese besitzt einen exotischen, aromatischen Zimtgeschmack.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Kräuter und Gewürze aus dem eigenen Garten
» Gesundheit aus meinem Garten
» Ätherische Öle - Aromen und Düfte
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
» Praxis Aromatherapie
» Basilikum - Die heilige Pflanze der Hindus
» Kräuter & Gewürze
» Kräuter (mit 100 Arten)
» Dumonts Kleines Gewürz-Lexikon
» Dumonts Kleines Kräuter Lexikon
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» Praxishandbuch Heilpflanzen
» Aromattherapie
» Kräuter
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Asiatische Kräuter



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: acht + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]