Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Rotklee

botanisch: Trifolium pratense
Botanische Synonyme:Trifolium purpureum
Rotklee-Samen von Kiepenkerl
Rotklee-Samen
von Kiepenkerl

*

Der Rotklee gilt als altbewährte Gründüngungspflanze (Bodenverbesserer/Stickstoffsammler) sowie als wertvolle Futterpflanze und Nahrungsquelle für viele nützliche Insekten.

In der Naturheilkunde spielt Rotklee jedoch ebenfalls eine nicht unbedeutende Rolle! Zu therapeutischen Zwecken verwendet man hier die Blütenköpfe (Flores Trifolii pratensis) der Hülsenfrucht, die eine relativ große Menge an Isoflavonoiden (Phyto-Östrogene) beinhalten, welche sich positiv auf die Behandlung von klimakterischen Beschwerden (Hormonell bedingte Probleme mit den Wechseljahren) bewährt haben.

Gleichzeitig schützen die harmonisierenden Phyto-Östrogene des Rotklees Frauen mit einem zu niedrigen Östrogenspiegel während der Wechseljahre auch vor Herz- und Kreislaufproblemen.

Andere volkstümliche Namen für Rotklee
Ackerklee · Futterklee · Futter-Klee · Honigblume · Honigklee · Honig-Klee · Mattenklee · Rot-Klee · Rotkleeblüten · Wiesenklee · Wiesen-Klee





Linktipp:
» Rotklee
für den Gärtner

Traditionell setzt man eine Abkochung aus Rotklee-Blüten auch zur zusätzlichen Behandlung von Brustkrebs ein, indem man Tücher in Rotklee-Tee getunkt hat, um diese als Wickel auf die Brüste aufzulegen. Das Herauswachsen des bösartigen Tumors aus dem Körper soll auf diese Weise gefördert werden.

Rotklee hat sich in der Volksheilkunde auch als probates Mittel gegen Hauterkrankungen - speziell gegen Schuppenflechte und Ekzeme - bewährt und unterstützt außerdem durch seine auswurffördernde Wirkung den Heilungsprozess bei krampfartigen Husten-Anfällen und Keuchhusten.

Rotklee besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» auswurffördernd (expektorierend)
Rotklee hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Ekzeme
» Hautkrankheiten
» Husten
» Keuchhusten
» Schuppenflechte
» Wechseljahrsbeschwerden, Probleme mit den Wechseljahren

Rotklee enthält folgende Inhaltsstoffe
» Flavonoide:Isoflavon
» Hormone:Östrogen

Blüte:von Juni bis September

Rotklee-Tipps für den Gärtner

Der rot blühende Rotklee ist eine Staude, die 15 bis 40 cm hoch werden kann. Er liebt tiefgründige, frische, humose und kalkhaltige Böden und gedeiht auch in raueren Lagen.

Aussaat: März - September
Saattiefe: 1 - 2 cm
Saatmenge: 3 - 4 Gramm pro m²





Produktempfehlungen

Rotklee Wechseljahre Tee von Bad Heilbrunner*

» Filterbeutel
» Kräutertee-Mischung

Rotkleeblüten enthalten natürliche Wirkstoffe (Isoflavone), die eine ähnliche Struktur aufweisen, wie das weibliche Sexualhormon Östrogen. Eine Kombination aus Grünem Tee, Melissenblättern, Zitronengras und Lavendelblüten ergibt einen wohlschmeckenden Kräutertee, der bei regelmäßigem Genuss einen wertvollen Beitrag für das Wohlbefinden während der Wechseljahre leistet.

Zutaten:
» Rotklee (30%)
» Grüner Tee (25%)
» Melissenblätter (20%)
» Zitronengras (20%)
» Lavendelblüten (5%)



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zehn + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]