Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Vanille

botanisch: Vanilla planifolia
Bourbon-Vanille Vanilleschoten von Azafran®
Bourbon-Vanille
Vanilleschoten
von Azafran®

*

Beheimatet ist die Vanille im südlichen Mexiko, in Guatemala und in anderen Ländern Mittelamerikas. Heute wird die Vanille jedoch auch auf Madagaskar, Réunion und den Komoren angebaut.

Die Vanille ist eine Kletterpflanze aus der Orchideen-Famlie*, die bis zu 15 Meter an tropischen Bäumen hochranken kann. Die langen, schlauchartigen Früchte der Vanille werden Vanillestangen oder Vanilleschoten genannt.

Die Indianer nutzten getrocknete Vanillestangen als Zahlungsmittel, Gewürz und Medizin. Sie schrieben der Vanille eine herzstärkende Wirkung zu. Außerdem sollte Vanille auch Angst und Müdigkeit reduzieren. Besonders in Kombination mit Kakao soll Vanille auch stimmungsaufhellend wirken.

Die Azteken wiederum würzten ihre Schokolade mit Vanille, um die Liebeslust zu erhöhen.

Andere volkstümliche Namen für Vanille
Echte Vanille · Vanilleschote · Vanillestange





Und ich? Ich kenne kaum ein Kuchenrezept ohne Vanillezucker :-) Vanille duftet intensiv und leicht süß. Sie schmeckt süß und doch ein bisschen würzig.

Aber kennst du den Unterschied zwischen Vanillezucker und Vanillinzucker? Nun ... Vanillezucker wird aus echter Vanille hergestellt! Im Vanillinzucker wiederum findet man meistens nur synthetisch hergestelltes Vanillin - einen nach Vanille schmeckenden naturidentischen Aromastoff.

Wenn es sich um eine ausgezeichnete Vanille-Qualität handelt, dann wird diese als Bourbon-Vanille angeboten.

Es ist im übrigen auch ganz einfach Vanillezucker selbst herzustellen:
Du nimmst einfach 1 ausgekratzte Vanilleschote, gibst sie mit ca. 250 Gramm Zucker in ein Schraubglas und lässt den Zucker mindestens 6 Wochen durchziehen. Fertig ist der Vanillezucker :-)

Vanille besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» herzstärkend
» stimmungsaufhellend (antidepressiv)

Vanille-Tipps für den Gärtner

Die Vanille-Pflanze benötigt einen sonnigen Standort.




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.





Produktempfehlungen

Yogi Tea® Schoko Chai*

Schon die Azteken im alten Mexiko kannten die Bedeutung von Gewürzen für die Zubereitung von Schokolade. Für das erste uns bekannte kakaohaltige Getränk mit dem Namen "Xocoatl" (Getränk der Götter) mischten die Azteken Kakao mit Gewürzen wie Vanille, Zimt und Chili. Der Yogi Tee® Schoko wurde in dieser alten Tradition entwickelt und gilt als echter Insider-Tipp.

Für die Herstellung dieser Teemischung werden Kakaoschalen mit vollem Geschmack genutzt, die aber nur einen verschwindend geringen Gehalt an Theobromin, dem 'Kakao-Koffein' enthalten. Hinzu kommen die vom Yogi Tea Classic bekannten Yogi Tee-Gewürze. Einfach köstlich! Und so ist es kein Wunder, dass Yogi Tee® Schoko nicht nur bei Kindern beliebt ist, sondern bei allen anderen Schleckermäulern gleichermaßen.

ZUTATEN:
Kakaoschalen*, Süßholz*, Zimt*, Karob*, Gerstenmalz*, Kardamom*, Ingwer*, Nelken*, Zimtextrakt, Vanilleextrakt, Schwarzer Pfeffer*, Ingweröl*, Vanilleschoten*.

Die mit * gekennzeichneten Zutaten stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwei + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]