<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
10.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 4 Tagen
Neumond in 19 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Ysop


botanisch: Hyssopus officinalis
Ysop (Samen) Hyssopus officinalis
Ysop (Samen)
Hyssopus officinalis


Der Ysop wächst sehr üppig am Mittelmeer, aber auch in verschiedenen anderen Gegenden Europas einschließlich der Britischen Inseln, wo es wahrscheinlich durch die Römer eingeführt wurde. Mit ein bisschen Glück kannst du den Ysop jedoch auch in Sibirien und im Himalaya finden.

Reinige mich mit Ysop
und ich werde frei
von Schuld sein
(Bibel-Psalm 51, Vers 7)

In der Bibel wird Ysop als heiliges Kraut verehrt. Es diente als Reinigungsmittel für Aussätzige und Leute, die mit einem Leichnam in Berührung gekommen waren, wurden mit einem Büschel Ysop besprengt. Auch der essiggetränkte Schwamm, mit dem Jesus am Kreuz gelabt wurde, war auf einen Ysop-Stengel gesteckt.

Ysop war jedoch bereits zu Zeiten des Hippokrates nicht nur als symbolisches Kraut im Einsatz, sondern auch als heilendes Kraut bekannt. Man könnte den Ysop sogar als Allheilmittel bezeichnen bei der Vielzahl an Krankheiten, die durch dieses Kraut beseitigt werden können. Die Perser nutzten es wiederum in einem Wasser als Körperlotion, um der Haut eine zarte Färbung zu geben.

In der Zauberschule würdest du außerdem lernen, dass das Verbrennen eines Zweiges Ysop in deinem Haus die Luft von Streit und bösen Worten reinigen kann. Das ist doch nett :-)

Andere volkstümliche Namen für Ysop
Bienenkraut · Chilchsuppe · Duftisoppe · Essigkraut · Gewürzysop · Hisopo · Hyssop · Ibsche · Isop · Ispen · Ispenkraut · Josefkraut · Söpli




ACHTUNG ... beim Verzehr:
Ysop sollte nach Möglichkeit nur ganz sparsam verwendet werden! Das ätherische Öl aus Ysop kann nämlich bei einer Überdosis epileptische Anfälle auslösen. Ysop ist auch nicht geeignet für eine dauerhafte Einnahme. Er sollte wirklich nur und ausschliesslich im Bedarfsfall eingesetzt werden!

Zum Würzen verwendet man bevorzugt die jungen Blätter und Triebspitzen. Frische Blätter sind in jedem Fall würziger als getrocknete Ysop-Blätter. Ysop schmeckt hervorragend als Gewürzkraut im Salat, in der Suppe, zu Kartoffel-Gerichten, Fleischsalat oder zum Sonntags-Braten. Besonders lecker schmeckt er zu Tomaten und Quark.
 

Ysop besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» appetitanregend
» blutreinigend
» durchblutungsfördernd (hyperämisierend)
» entzündungshemmend (antiphlogistisch)
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» kreislaufanregend
» schmerzlindernd (schmerzstillend) (analgetisch)
» schweißhemmend
» stärkend, kräftigend, vitalisierend (tonisierend)
» verdauungsfördernd
Ysop hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Appetitlosigkeit, Appetitmangel
» Augenbrennen
» Augenentzündung
» Augenerkrankung, skrofulös
» Augenverletzung mit Rötung
» Bauchschmerzen
» Blähungen
» Blutunterdruck, Niedriger Blutdruck
» Bronchitis
» Depressionen, Melancholie, Verstimmungen, Schwermut
» Durchblutungsstörungen, Durchblutungsprobleme
» Erkältung
» Gallensteine
» Gelbsucht
» Halsschmerzen
» Heiserkeit
» Herzschmerzen, Herzenge
» Herzschwäche
» Husten
» Kopfschmerzen
» Krebs-Geschwüre, Tumor-Wachstum
» Leberbeschwerden, Leberleiden
» Lungenentzündung
» Magen- und Darmbeschwerden
» Muskelkater, Muskelschmerzen
» Nierensteine
» Ohrensausen
» Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden
» Schlafstörungen
» Schwindel, Schwindelgefühle
» Übermäßige Schweißbildung - Extremes Schwitzen
» Verstopfung
» Wassersucht, Wasseransammlung im Körper
» Zahnschmerzen

Ysop-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Zubereitung von Ysop-Tee:
» 1 Esslöffel Ysop-Kraut
» 1 große Tasse kochendes Wasser (ca. 250 ml)
» 8 - 10 Minuten ziehen lassen
» durch ein Teesieb schütten

Zubereitung von Ysop-Sirup:
» 1 Liter Wasser
» 1,6 kg Zucker
» Wasser und Zucker zu einem Sirup kochen
» 100 Gramm blühende Ysop-Triebspitzen in den noch warmen Sirup geben
» gut verrühren
» Nach dem Erkalten filtern

Zubereitung einer Mundspülung mit Ysop-Kraut:
» 1 Esslöffel Ysop-Kraut
» in 1 Tasse Essig (ca. 150 ml) aufkochen
» 8 - 10 Minuten ziehen lassen
» durch ein Teesieb schütten

Diese Mundspülung hilft bei Zahnschmerzen und Halsschmerzen.



Ysop enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle:Pinokamphen
» Flavonoide:Diosmin
» Gerbstoffe

Hildegard von Bingen zur Pflanze Ysop:

Ysop gemahlen von Sonnentor
Ysop gemahlen
von Sonnentor


Der Ysop ist von trockener Natur und ist gemäßigt warm, und er ist von so großer Kraft, dass sogar der Stein ihm nicht widerstehen kann, der dort wächst, wo der Ysop hingesät wird. Und wenn man ihn oft isst, reinigt er den kranken und stinkenden Schaum der Säfte, wie die Wärme im Topf den Schaum aufwallen lässt, und der Ysop ist für alle Speisen nützlich. Gekocht oder pulverisiert ist er aber nützlicher als roh.

Gegessen macht er die Leber 'querck' und reinigt etwas die Lunge. Aber auch wer hustet und an der Leber Schmerzen hat und wer dämpfig ist und an der Lunge leidet, von denen soll jeder Ysop entweder mit Fleisch oder mit Fett essen, und es wird ihm besser werden. Wenn aber einer Ysop nur dem Wein oder nur dem Wasser beifügt und ihn isst, wird er davon mehr geschädigt als gefördert werden.



Blüte:von Mai bis September

Ysop-Tipps für den Gärtner

Ysop, ein mehrjähriger Halbstrauch, kann eine Höhe von bis zu 1 Meter erreichen.

Der Ysop blüht in einem schönen kräftigen Blauton. Die Blüten duften sehr stark und werden sehr gerne von Bienen besucht. Als Randpflanze im Staudenbeet macht sich diese Gewürzpflanze besonders gut, weil durch das starke Aroma Blattläuse, Wanzen und Raupen abgeschreckt werden.

Ysop bevorzugt einen möglichst sonnigen Standort und humosen, lockeren Boden.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Hildegard von Bingen Hol Dir Schwung! Tee von Sonnentor


Hildegard von Bingen Hol Dir Schwung! Tee von Sonnentor

» Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau

Diese fein-aromatische Kräuter-Früchtetee-Mischung sorgt für viel Schwung am Morgen oder zur Mittagszeit. Die Kombination aus Ysop, Krauseminze, Fenchel, Hagebutten und Kamille schenkt Kraft und belebt die Sinne. Die Tee-Mischung regt den Gesamt-Stoffwechsel an und reicht über die aktivierten Organe frische Energie weiter.

Hol-Dir-Schwung-Tee ist einer der ersten Hildegard-Tees von SONNENTOR. Er zählt zu den 10 beliebtesten Teesorten im Sortiment.

Zutaten:
Ysop, Krauseminze, Fenchel, Hagebutten und Kamille



Quellen und Weiterführende Literatur
» Von Salbei, Klee und Löwenzahn
» Pflanzenheilkunde
» Kräuter (mit 100 Arten)
» Dumonts Kleines Kräuter Lexikon
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» Praxishandbuch Heilpflanzen
» Kräuter
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen
» Kräuterbuch der Klostermedizin



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: fünf + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]