Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Schnittlauch

botanisch: Allium schoenoprasum
Schnittlauch (Samen) Sorte: Miro
Schnittlauch (Samen)
Sorte: Miro

*

Schnittlauch wächst in Asien, Europa, Australien und Nordamerika. Er mag es gerne schön feucht und häufig findest du ihn auch wildwachsend in Flussauen oder auf Feuchtwiesen.

Neben der Petersilie dürfte der Schnittlauch wohl die beliebteste und bekannteste Gewürzpflanze in Europa sein. Man kann den Schnittlauch überall das ganze Jahr über frisch im Handel kaufen oder im Garten oder auf der Fensterbank selber ziehen.

Schnittlauch-Halme liegen vom Geschmack her zwischen Zwiebeln und Lauch. Sie besitzen ein frisches, würziges und leicht scharfes Aroma.

Schnittlauch wirkt appetitanregend, harntreibend und verdauungsfördernd - drei Eigenschaften, die erklären, warum der Schnittlauch hervorragend geeignet ist für eine Frühjahrskur.

Schnittlauch kannst du ca. 6 Wochen nach der Aussaat vom Frühjahr bis in den Herbst hinein laufend frisch ernten. Man schneidet ihn mit einem Messer oder mit der Schere etwa 2 cm über dem Boden ab. (immer nur so viel wie du gerade frisch benötigst!) Nach dem Schnitt treibt der Schnittlauch sofort wieder aus. 5-6 Schnitte sind den Sommer über möglich. Das gilt jedoch nur für den Schnittlauch draußen im Garten. Schnittlauch, den du im Topf auf der Fensterbank im Winter gezogen hast, lässt sich nur ungefähr 2-3 Mal abernten. Am besten schmeckt Schnittlauch frisch, aber er lässt sich kleingeschnitten sehr wohl auch prima einfrieren - getrocknet wiederum verliert er sein Aroma und seine schöne grüne Farbe.

Andere volkstümliche Namen für Schnittlauch
Beestlauch · Binsenlauch · Brislauch · Graslauch - Pankokenkraut (Pfannkuchenkraut) · Prieslauch · Schnittling · Schnittzwiebel · Spaltlauch





Linktipps:
» Schnittlauch
für den Gärtner
» Schnittlauch
aus kulinarischer Sicht

In China wird der Schnittlauch schon seit über 4.000 Jahren verwendet, aber auch in Europa wurde er schon früh in Kulturen angebaut. Im Jahre 812 wurde den Pächtern der kaiserlichen Güter dann sogar der Anbau von Schnittlauch ausdrücklich von Kaiser Karl dem Großen in der Landgüterordnung "Capitulare de villis" vorgeschrieben.

Kaiser Nero (36-68 n. Chr.) soll im übrigen Schnittlauch mit Öl gegessen haben, um eine geschmeidige, wohltönende Stimme zu bekommen. Also ... Ihr Sängerknaben und Sangesmägde ... ran an die Schnittlauch-Röllchen :-)


Wenn der holde Frühling lenzt
Und man sich mit Veilchen kränzt
Wenn man sich mit festem Mut
Schnittlauch in das Rührei tut
kreisen durch des Menschen Säfte
Neue ungeahnte Kräfte
Jegliche Verstopfung weicht,
Alle Herzen werden leicht,
Und das meine fragt sich still:
"Ob mich dies Jahr einer will?"
Friederike Kempner (1836-1904)
Schnittlauch besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» anregend, belebend, erfrischend (stimulierend)
» antibakteriell, keimabtötend (antibiotisch)
» appetitanregend
» blutdrucksenkend (hypotensiv)
» blutreinigend
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» verdauungsfördernd
Schnittlauch hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Appetitlosigkeit, Appetitmangel » Verstopfung
» Blutarmut » Wassersucht, Wasseransammlung im Körper
» Bluthochdruck, Hoher Blutdruck

Schnittlauch enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle:Alliin, Lauchöl
» Mineralstoffe
» Vitamine:Vitamin C (Ascorbinsäure)

Blüte:von Mai bis August
Ernte:von März bis Oktober

Schnittlauch-Tipps für den Gärtner

Schnittlauch (Samen) von Sperli
Schnittlauch (Samen)
von Sperli

*

Schnittlauch liebt sonnige bis halbschattige Plätze. Er benötigt einen nahrhaften, humusreichen Boden. Neben Rosen gepflanzt wirkt Schnittlauch gegen Sternrußtau (Rußtau) und verbessert den Stickstoffhaushalt im Boden. Außerdem vertreibt Schnittlauch Läuse von benachbartem Gemüse.

Schnittlauch im Garten sollte alle 3 Jahre geteilt werden, sonst werden die Schlotten (so nennt man die grünen Schnittlauch-Halme) immer feiner und die Pflanze wächst nur noch sehr zögerlich. Dafür buddelst du den Wurzelballen vorsichtig mit einer Grabgabel aus und zerteilst den Ballen dann mit den Händen, mit einem Messer oder mit einem Spaten. Die beiden Teile müssen sofort wieder eingepflanzt werden und wichtig ist auch, dass die Pflanzen nicht tiefer eingepflanzt werden als vorher.

Abgeerntete Schnittlauch-Pflanzen von der Fensterbank kannst du auch im Winter an einem frostfreien Tag ohne Probleme in den Garten pflanzen, dort treiben sie dann im Frühjahr wieder aus.

Schnittlauch will auch regelmäßig gut gedüngt werden. Am besten eignet sich hierfür natürlicher Kompost oder eine Brennnesseljauche.

Im Gegensatz zu vielen anderen Samen bleibt Schnittlauch-Samen nur ungefähr
1 Jahr keimfähig. Du solltest den Samen also nicht erst lange in den Schrank packen, sondern gleich mit der Aussaat beginnen.

Besonders die lilafarbenen Blütendolden sehen im Ziergarten sehr hübsch aus. Sie erscheinen jedoch nur bei Schnittlauch, der nicht abgeerntet wurde.




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: acht + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]