Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
0

Ananas

botanisch: Ananas comosus
Botanische Synonyme:Ananas sativus, Bromelia ananas, Ananassa sativa, Bromelia comosa
Ananasschneider Gourmet von WMF
Ananasschneider
Gourmet von WMF
*

Die Heimat der Ananas ist das tropische Südamerika. Heute wird sie jedoch weltweit in fast allen tropischen und subtropischen Gebieten angebaut.

Die Ananas gilt als die "Königin der Südfrüchte". Nicht nur wegen ihres imposanten optischen Erscheinungsbildes und ihrem typischen würzig-süßsaurem Geschmack, sondern wohl auch wegen ihrer gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe.

Besonders der hohe Anteil des Enzyms Bromelain (auch Bromelin genannt) macht die Ananas so wertvoll. Es wirkt entwässernd, verdauungsfördernd, stoffwechselfördernd und fettabbauend. Außerdem aktiviert Bromelain die körpereigenen Abwehrkräfte und stärkt somit das Immunsystem. Auch rheumatische Beschwerden lassen sich mit Hilfe von Bromelain lindern.

Desweiteren sind ein paar Stücke Ananas nach dem Essen hervorragend als antialkoholischer Absacker geeignet. Bromelain spaltet nämlich das Eiweiß, ersetzt fehlenden Magensaft und fördert somit die natürliche Verdauung. Da verschwindet ein unangenehmes Völlegefühl nach einem üppigen Mahl wie von Zauberhand.

Andere volkstümliche Namen für Ananas
Ananaz · Königsapfel · Liebesfrucht · Pinon

Pineapple, Pine-Apple [englisch]
Ananas [französisch]
Pina, Abacaxi, Nana meant, Pina americana [spanisch]
Ananasso [italienisch]

WERBUNG

ACHTUNG ... beim Verzehr:
Unreife Ananas-Früchte sind giftig. Sie können starken Durchfall hervorrufen. Auf den Molukken werden die unreifen Früchte außerdem angeblich als Abtreibungsmittel verwendet. Während einer gewollten Schwangerschaft sollte man also lieber vorsichtig sein mit dem Ananas-Genuss.

Mit Chilipulver (Capsicum annuum) vermischt oder mit Honig in weißem Rum eingelegt soll Ananas auch als Aphrodisiakum wirksam sein.

Linktipp:

Ananas - Wirkung (Therapeutische Eigenschaften)
» abführend (laxierend)
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» immunstimmulierend
» potenzsteigernd, erotisierend (aphrodisierend)
» stärkend, kräftigend, vitalisierend (tonisierend)
» stoffwechselanregend
» verdauungsfördernd
Ananas hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Immunschwäche, Schwache Abwehrkräfte, Abwehrschwäche
» Rheuma
» Sexuelle Unlust - Schwacher Sexualtrieb - Verlust der Libido
» Verstopfung

Ananas enthält folgende Inhaltsstoffe
» Amine:Serotonin
» Enzyme:Bromelain
» Mineralstoffe:Kalium, Kalzium - Calcium, Phosphor
» Spurenelemente:Eisen
» Vitamine:Beta-Karotin, Vitamin A - Retinol, Vitamin C (Ascorbinsäure)

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: elf + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2019 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum