Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
0

Maca

botanisch: Lepidium peruvianum
Botanische Synonyme:Lepidium meyenii
Maca-Pulver Lepidium peruvianum Peruanischer Ginseng
Maca-Pulver
Lepidium peruvianum
Peruanischer Ginseng
*

Maca stammt ursprünglich aus den bolivischen und peruanischen Anden, wo sie seit bereits seit vielen Jahrhunderten bevorzugt in Höhenlagen als Gemüse angebaut wird.

Bei uns ist Maca erst seit relativ kurzer Zeit recht populär geworden. Weniger weil man mit dieser Kresseart vorzüglich Salate oder Quarkspeisen verfeinern kann, sondern wohl vielmehr, weil Maca-Wurzeln (die Rüben) traditionell als aphrodisierendes, fruchtbarkeitsförderndes, vitalisierendes, kräftigendes, anregendes und gedächtnissteigerndes "Wundermittelchen" gepriesen wird ;-)

Eigentlich ist es sogar ausgesprochen verwunderlich, dass Maca in Deutschland nicht schon viel viel früher an Ruhm gewonnen hat, wo doch bereits die Spanier mit der Entdeckung Amerikas die Pflanze nach Europa brachten ...

Die alten Inkas jedenfalls waren derart von den Kräften der Maca-Wurzeln überzeugt, dass Maca lange Zeit ausschließlich in den Königshäusern verspeist werden durften.

Bekannt sind Maca-Knollen auch als Viehfutter, um die Fruchtbarkeit ihrer Tiere zu fördern.

Andere volkstümliche Namen für Maca
Inkakresse · Maca-maca · Macakresse · Macaya · Maka · Peruanischer Ginseng · Peruanische Kresse



Wie bereits erwähnt ist Maca eine Kresseart, die jedoch im Gegensatz zu anderen Kressearten eine Rübe unter der Erde bildet, die optisch ein bisschen an einen Rettich erinnert. Die meisten Inhaltsstoffe stecken in genau diesen Rüben.

Seit einiger Zeit haben auch Hochleistungssportler die südamerikanische Wunderpflanze Maca für sich entdeckt. Warum? Nun ... Maca enthält eine beachtliche Portion an Steroidsaponinen, die für mehr Muskeln und Power sorgen.

Die Maca-Rüben kannst du ähnlich wie Mohrrüben prima als Gemüse zubereiten oder in die Suppe schnibbeln. Du kannst sie jedoch auch trocknen und ein Mehl daraus mahlen.

Aus dem Mehl der Maca-Rüben haben die Spanier lange Zeit ihr sogenanntes "Liebesbrot" gebacken, das angeblich die Ausdauer und das Temperament im Bett um Längen gesteigert haben soll ;-)

Maca - Wirkung (Therapeutische Eigenschaften)
» anregend, belebend, erfrischend (stimulierend)
» immunstimmulierend
» potenzsteigernd, erotisierend (aphrodisierend)
» stärkend, kräftigend, vitalisierend (tonisierend)
» stimmungsaufhellend (antidepressiv)
Maca hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Depressionen, Melancholie, Verstimmungen, Schwermut
» Erektionsprobleme
» Immunschwäche, Schwache Abwehrkräfte, Abwehrschwäche
» Sexuelle Unlust - Schwacher Sexualtrieb - Verlust der Libido
» Stress
» Unfruchtbarkeit bei der Frau
» Unfruchtbarkeit beim Mann
» Vergesslichkeit, Gedächtnisschwäche
» Wechseljahrsbeschwerden, Probleme mit den Wechseljahren

Maca enthält folgende Inhaltsstoffe
» Alkaloide
» Aminosäuren
» Mineralstoffe:Kalzium - Calcium, Magnesium, Phosphor
» Proteine (Eiweiße)
» Saponine
» Spurenelemente:Eisen, Zink
» Vitamine:Vitamin B1 - Thiamin, Vitamin B2 - Riboflavin, Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin E - Tocopherol

Maca-Tipps für den Gärtner

Maca ist eine winterharte, ausgesprochen robuste und pflegeleichte Pflanze, die durchaus Temperaturen bis -20° C überstehen kann. Maca ist in ihrer Heimat in Peru an extremes Wetter mit starker Sonneneinstrahlung, heftigen Stürmen und Frost gewöhnt und wächst sogar noch in Höhenlagen von bis zu 4.000 Metern.

Die staudenartig wachsende Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von ungefähr 20-30 cm Die Maca-Blätter erinnern dabei ein bisschen an Frisée-Salat.

Maca kann 1- oder 2-jährig angebaut werden. Die Anzucht mit Hilfe von Samen ist im Haus ganzjährig möglich.




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.




Produktempfehlungen

Maca Wurzel - getrocknet*

Maca ist mit der Gartenkresse verwandt. Die Maca Pflanzen wachsen in den Anden zwischen 3800 und 4500 m Höhe. In Südamerika wird Maca roh als Gemüse gegessen oder ausgepresst und als Fruchtsaft verwendet.

Maca ist zwar ein unscheinbares Gewächs, um so erstaunlicher sind die Eigenschaften ihrer Wurzelfasern: diese enthalten nämlich wertvolle Proteine, Vitamine und Aminosäuren.

Maca ist besonders zu empfehlen zur Nahrungsergänzung für Vitalität, Energie und Wohlbefinden. Maca ist ein reichhaltiges Nahrungsmittel für den Lebensstil des 21. Jahrhunderts!



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: vier + zwei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum